Home / Veranstaltung / Kultwanderevent: 24 Stunden von Bayern 2013

Kultwanderevent: 24 Stunden von Bayern 2013

Bereits zum fünften Mal können 444 Wanderer neben drei Höhenlagen, vom Gipfel des Tegelbergs über die Aussichtsbalkone des südlichen Allgäus bis zu den vielen Seen rund um Füssen 24 Stunden wandern! Das erste Mal führt die Kultwanderung übers Wasser. Ausgangspunkt der diesjährigen ’24 Stunden von Bayern‘ ist Füssen. Früher Schnittpunkt historischer Handelsrouten, ist die Stadt unterhalb der Alpen heute Drehscheibe für einige der beliebtesten Fernwanderwege wie dem E4, dem König-Ludwig-Weg, der Via Claudia Augusta und der Wanderroute Romantische Straße. Auch die bayerischen Könige begeisterten sich für die romantische Landschaft rund um Bayerns höchstgelegene Stadt. So geht es auf der Tagesetappe von Füssen zu den königlichen Highlights wie dem Schlosshof von Hohenschwangau und Schloss Neuschwanstein und weiter über 900 Meter Anstieg auf die Tegelbergspitze. Via Panorama-Gondelfahrt hinab ins Tal geht es zum Abendessen in Füssens mittelalterlichem Stadtkern. Weiter gehts per Schiff über den Forggensee Dietringen. Auf den Spuren römischer Legionäre entlang der Via Claudia Augusta, ausgestattet mit einer Stirnlampe führt sie die Nachtetappe über den Panoramabalkon Beichelstein, den Pestfriedhof und das Koppenkreuz im Hopfener Wald hinunter an die ‚Allgäuer Riviera‘ am Hopfensee. Die Krönung ist der Sonnenaufgang über den Bergen auf dem Hopfenseerundweg.

Die Anmeldung ist ausschließlich im Internet unter www.24h-von-bayern.de möglich. Die Website ist am 4.4.2013 von 04.44 Uhr bis 16.44 Uhr freigeschaltet, anschließend werden die 444 Startplätze für die Wanderung am 22. und 23. Juni 2013 ausgelost.

Die Teilnahmegebühr beträgt 69 €. Im Preis enthalten ist das Starterpaket, welches folgende Leistungen beinhaltet: exklusives 24-Stunden-von-Bayern-Shirt, Primus-Stirnlampe, Basecap, Shuttle-Service entlang der Strecke, kostenfreie Verpflegung und unbezahlbare Erlebnisse am Wegesrand …

LESETIPP

Surfen, Wellenreiten, Eisbach: Münchner Riversurfer feiern Geburtstag

Seit 45 Jahren rocken die Münchner Riversurfer die Eisbachwelle. Zum Jubiläum hat mal ein Münchner Energiekonzern ausgerechnet, was beim Wellenreiten verbraucht wird!

Golfpark Aschheim: Ich. Du. Inklusion und eine Premiere für München

Am Feiertag an 'Maria Himmelfahrt' fand im Golfpark Aschheim die Generalprobe für ein Inklusions-Golfturnier im September statt! Auch die Münchner Prominenz hat zugesagt. Zum Beispiel teet Peter Prinz zu Hohenlohe-Oehringen auf, welcher seit einem Skiunfall im Rollstuhl sitzt!

Advertisement