Home / Veranstaltung / Bayerischer Filmpreis 2016

Bayerischer Filmpreis 2016

Der Bayerische Filmpreis wird in diesem Jahr zum 38. Mal für hervorragende Leistungen im deutschen Filmschaffen vergeben. Die Preisträger erhalten bei erstmaliger Auszeichnung als Preissymbol den ‚Pierrot‘ (s.Bild). Bei weiteren Prämierungen eine andere Figur aus der ‚Italienischen Komödie‘ nach Entwürfen von Franz-Anton Bustelli der Porzellanmanufaktur Nymphenburg. Mit einer Preissumme von insgesamt 300.000 Euro gehört der Bayerische Filmpreis zu den bedeutendsten Medienpreisen in Deutschland. Horst Seehofer wird wie im Vorjahr von Ilse Aigner vertreten!

Die Fernseh-Gala wird wieder live ab 19 Uhr live im Bayerischen Fernsehen übertragen. Am darauffolgenden Montag, 23.10 Uhr, zeigt 3sat eine Zusammenfassung. 

Sonderpreise beim Bayerischen Filmpreis

Ehrenpreis 2016 des Bayerischen Ministerpräsidenten ging an die Münchner Produzentin Molly von Fürstenberg.

Ehrenpreis 2014/2015 Kameramann und Regisseur Gernot Roll: Der 1939 in Dresden geborene Gernot Roll begann seine Filmkarriere 1953 mit einer Ausbildung zum Kameramann in den DEFA-Studios in Potsdam-Babelsberg, wo er zudem erste Erfahrungen als Kameraassistent sammeln konnte. 1960 siedelte Roll in die Bundesrepublik Deutschland über und begann ab 1961 für die Bavaria-Filmstudios in München zu arbeiten. Seitdem war Gernot Roll als lichtsetzender Kameramann für mehr als 120 Kinofilme, Fernsehfilme und Serien verantwortlich.

Ehrenpreis 2013/2014 an Armin Mueller-Stahl. Seehofer dazu: ‚Armin Mueller-Stahl ist der einzige deutsche Schauspieler, der sowohl in der DDR als auch in der Bundesrepublik Deutschland und in Hollywoods Filmindustrie höchste Anerkennung erhalten hat. Die Liste seiner Auszeichnungen ist lang, nicht zuletzt seine Oscar-Nominierung für seine Rolle in Shine – Der Weg ins Licht. Ganz besonders in Erinnerung bleibt aus letzter Zeit seine Darstellung des Thomas Mann im Fernseh-Dreiteiler Die Manns – Ein Jahrhundertroman. Der Ehrenpreis hat mit Armin Mueller-Stahl einen würdigen Träger gefunden.‘

Ehrenpreis 2012/2013 an Regisseurin Margarethe von TrottaMargarethe von Trotta wurde 1942 in Berlin geboren und lebt heute in Paris und München.

Bayerischer Filmpreis 2013: Alle Preisträger

LESETIPP

Schlemmerparadies Schrannenhalle: Eataly feiert Geburtstag

Die Schrannenhalle wurde mit Eataly zur italienischen Feinkost-Meile und im Januar feiert das italienische Feinkost-Unternehmen Geburtstag mit neuem Pop-up-Restaurant!

5 Sterne Hotel: Warum und wo man in München im siebten Himmel schläft!

Das The Charles Hotel, das Münchner Kindl der Rocco Forte Hotels, ist das neueste 5 Sterne Hotel in München im modernen Design. Das 2007 erbaute und preisgekrönte Haus beherbergt 160 Gästezimmer und Suiten, die mit 40 Quadratmetern Mindestgröße zu den größten Münchens zählen. Für 24 Suiten gibt es jetzt eine himmlische Matratze.