Home / Veranstaltung / Brot backen mit Brotsommelier Jörg Schmid

Brot backen mit Brotsommelier Jörg Schmid

Klicken um die Karte anzuzeigen
Wann:
17. Juni 2016 um 18:00 – 23:00
2016-06-17T18:00:00+02:00
2016-06-17T23:00:00+02:00
Wo:
Gaggenau Showroom
Arabellastraße 30
81925 München
Deutschland
Preis:
75 €
Kontakt:
Gaggenau Showroom
+498945104647

Gaggenau-Showroom-MucDeutsches Brot ist nicht nur weltweit beliebt, sondern auch in seiner Vielfalt mit 3.350 gelisteten Brotsorten einzigartig. Die deutsche Brotkultur wurde im Dezember 2014 offiziell als immaterielles Kulturerbe unseres Landes anerkannt und in die entsprechende Liste des Deutschen UNESCO-Komitees eingetragen.

Im Gaggenau Showroom in München-Bogenhausen kann man sich mit dem Brotsommelier und deutschem Meister der Bäckermeister Jörg Schmid auf eine Erlebnisreise quer durch die Vielfältigkeit der deutschen Brotkultur begeben. Bei der Genussveranstaltung ‚Brot pur – Handwerk und Degustation‘ wird mit dem Meister eine bunte Brotauswahl gemeinsam gebacken und man lernt dabei neue Techniken und Rezepte kennen. Ein Muss für echte Brotliebhaber.

Während die selbst gebackenen Brote im Ofen sind, erlernt man vom Brotsommelier Jörg Schmid alles über die feinen Aromen, die kleinen Unterschiede und die perfekten Kombinationen von Brot und Wein. Brot backen & more im Gaggenau Showroom in München Bogenhausen.

Beinhaltete Leistungen:
Brotbacken und Brotprobe inkl. begleitender Weine und alkoholfreier Getränke (75 € p.P.)

LESETIPP

Cocktails im Aufwind: Future Trend Report aus dem Schumann’s Les Fleurs du Mal

Cocktails sind weltweit wegweisend, da Barkeeper mit Zutaten experimentieren und mit Technologien spielen, um die Sinne zu befriedigen. Wenn es um das Cocktailmixen geht, vergessen zukunftsorientierte Barbesitzer die traditionellen Regeln und gewinnen ihre Kreativität zurück. Deutschlands bester Bartender mixt jetzt Cocktails bei Charles Schumann.

Fashion Week in Berlin: Laurel zeigt Mode-Träume

Das Münchner Label LAUREL zeigt auf der Fashion Week Berlin Mode-Fusionen: Exotische, opulente Elemente treffen auf die sportliche Coolness der Neunziger. Grunge trifft auf Barock, maskulin auf feminin, Streetwear-Einflüsse auf Romantik. Alles fusioniert zu einem 'rough, laid-back luxury', der den Look definiert. Wer in der Fron-Row saß?