Home / Veranstaltung / Christian Hechtl Ausstellung

Christian Hechtl Ausstellung

Klicken um die Karte anzuzeigen
Wann:
19. Mai 2017 um 10:00 – 18:00
2017-05-19T10:00:00+02:00
2017-05-19T18:00:00+02:00
Wo:
Buchheim Museum
Am Hirschgarten 1
82347 Bernried am Starnberger See
Deutschland
Preis:
kostenlos

Buchheim Museum

Seit Mai 2001 gibt es im oberbayerischen Bernried mit Blick auf den Starnberger See ein außergewöhnliches Museum. Dieses wurde dem Schriftsteller und Künstler Lothar-Günther Buchheim (seit 1998 Wahlheimat Bernried) gewidmet. Bezeichnend für das ‚Museum der Phantasie‘ ist  eine Architektur, welche einem Schiff angelehnt ist. Der Park mündet im See und der Blick auf die Alpenkette offenbart sich bei schönem Wetter. Natur pur wird hier kombiniert mit Kunst, im Speziellen eine Sammlung von namhafter Expressionisten.

Abwechselnde Sonder-Ausstellungen im Buchheim Museum

Vom 19. bis 28. Mai 2017 zeigt Christian Hechtl, welcher täglich von 16 bis 18 Uhr seine Kunstwerke erläutert, eine Ausstellung. Das Museum ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Zum Künstler: Wasser ist das zentrale Thema des 1935 in München geborenen Bau- und Wirtschaftsingenieurs Christian Hechtl. Mit seiner Diplomarbeit über die inneren Schwingungen von Wassermolekülen half er den Amerikanern dabei, die passenden Landeplätze auf dem Mond zu finden.

1962 kam er mit einem NATO-Stipendium an die Universität von Princeton, wo er 1964 promovierte. Es folgten Jahre der Forschung und Lehre in den USA. Hechtl konstruierte zum Beispiel in Sambia den größten Erddamm auf durchlässigen Fundamenten der Welt. Er entwickelte das Listsee-Projekt für die Wassergewinnung der Stadt Bad Reichenhall aus tektonischen Bruchzonen. Er brachte seine biomechanische Methode zur Entkeimung des Trinkwassers ohne Chemie zum Einsatz. Außerdem setzte er seine Theorien zum gesundheitsfördernden natürlichen Sauerstoff im Wasser in die Praxis um. Hechtls Arbeit wird von dem moralischen Impuls getragen, dem Wohl von Mensch und Natur zu dienen. Er verfügt über die einzigartige Gabe, komplexe Zusammenhänge künstlerisch zu vergegenwärtigen. Dabei hat jeder Strich und Punkt eine nachvollziehbare, wissenschaftliche Bedeutung. Seine zum Teil sehr großformatigen »wissenschaftlichen Notizen« werden nun im Buchheim Museum erstmals öffentlich als eigenständige Kunstwerke präsentiert. Meistens Acryl auf Leinwand.

LESETIPP

6. Meggle Gründerpreis

Der „Meggle Gründerpreis“ ehrt alljährlich Menschen, die mit Ideenreichtum, mit Anstrengung und mit Mut zum Wagnis Eigenverantwortung vor einen Anspruch an die Gesellschaft stellen: junge Unternehmer.“ Wer 2017 gewonnen hat findet ihr im Artikel!

Bergsteiger-Legende Reinhold Messner als Regisseur, Sohn Simon gibt Schauspiel-Debüt

'Ama Dablam - Drama am heiligen Berg' ist der Titel des neuen Films von Bergsteiger-Legende Reinhold Messner. Im Interview spricht er über die gefährlichen Dreharbeiten und die Zusammenarbeit mit seinem Sohn Simon, welcher im Film eine wichtige Rolle spielt!

Advertisement