Home / Veranstaltung / Genuss-Messe eat&Style 2016

Genuss-Messe eat&Style 2016

Klicken um die Karte anzuzeigen
Wann:
28. Oktober 2016 – 30. Oktober 2016 ganztägig
2016-10-28T00:00:00+00:00
2016-10-31T00:00:00+00:00
Wo:
Kulturhalle Zenith
Lilienthalallee 29
80939 München
Deutschland

Die eat&Style kommt wieder im Oktober nach München. Ob Probierfreudige, Weinliebhaber, Dekorationsbegeisterte oder Hobbyköche – drei Tage wird Genuss in der Zenith-Halle erlebbar gemacht. Es ist ein Zusammenkommen der besonderen Art, denn hier treffen Hobbyköche auf Spitzen- und Starköche, welche alle ein Signature Dish aus ihrer täglichen Küche kreieren. Neben zahlreichen Kochshows bietet das Event auch Kochkurse an, damit jeder selbst mal ausprobieren kann, was in ihm steckt. Die eat&STYLE konnte in diesem Jahr ihre konzeptionelle Neuausrichtung erfolgreich fortführen. Das umfangreiche Mitmach-Programm mit bundesweit rund 1.000 Workshops und Seminaren wurde weiter ausgebaut und soll auch 2016 im Fokus stehen. Ebenso wichtig ist dem Veranstalter FLEET Events die Wahl passender Locations, die der Entwicklung hin zum modernen Food-Festival Rechnung tragen.

eat&STYLE 2016

Die Besucher erwartet auch im kommenden Jahr ein vielfältiges Programm: Sie können sich unter anderem zu Themen wie Backen, Kaffee, Wein und Kochen informieren. Oder am besten gleich mit anpacken. Neben den speziellen Themenwelten steht außerdem der persönliche Kontakt mit Spitzenköchen, Erzeugern und anderen Food-Begeisterten im Mittelpunkt. In den Liveshows laden Partner und Aussteller sowie kleine Manufakturen aus der Region zum Probieren und Genießen ein und zeigen die Menschen hinter ihren Produkten.

2015 im Fokus: Nur die wenigsten Deutschen wissen, wie man Wein mit Chili kombiniert und was man unter vegetarischer Reggeaküche versteht. 2015 bringt die Foodmesse ihren Besuchern diese kulinarischen Besonderheiten näher und setzt auf aktuelle und zukünftige Trends – dabei stehen vor allem persönliche Erfahrungen und Erlebnisse im Fokus.  

In den vielfältigen Themenwelten wie der Miele Backstube, der Men’s World Academy oder der Tasting Bar geben Experten ihr Wissen weiter. Sie präsentieren ihr Können sowie ausgewählte Produkte in Workshops und Seminaren. Auch bei der wine&STYLE oder beim Walk of Coffee schauen die Teilnehmer Profis, wie Spitzen-Sommelière Romana Echensperger, über die Schulter. Ihr neues Wissen können sie direkt anwenden und die eigenen Fähigkeiten optimieren. So bekommen sie die Gelegenheit, ihre Idole kennenzulernen und gemeinsam mit anderen Begeisterten von ihnen zu lernen. Wer Lust auf qualitativ hochwertige, regionale Produkte und einen offenen Austausch mit den Erzeugern hat, sollte sich die Manufakturen nicht entgehen lassen. Die kleinen Betriebe stellen ihre handgefertigten Waren aus, stehen für Fragen bereit und laden zum Erleben mit allen Sinnen ein.

LESETIPP

Fashion Week in Berlin: Laurel zeigt Mode-Träume

Das Münchner Label LAUREL zeigt auf der Fashion Week Berlin Mode-Fusionen: Exotische, opulente Elemente treffen auf die sportliche Coolness der Neunziger. Grunge trifft auf Barock, maskulin auf feminin, Streetwear-Einflüsse auf Romantik. Alles fusioniert zu einem 'rough, laid-back luxury', der den Look definiert. Wer in der Fron-Row saß?

Kate Bosworth auf der Fashion Week Berlin: Grandioser Start ins Mode-Jahr 2017

Kate Bosworth jettete zur Fashion Week Berlin und war bei Marc Cain. Ein paar Fragen hat sie uns beantwortet. Warum Frauke Ludowig sie als Fashion Ikone bezeichnet könnt Ihr im Artikel nachlesen!