Home / Veranstaltung / HERMES PARIS präsentiert Kunst-Ausstellung

HERMES PARIS präsentiert Kunst-Ausstellung

Wann:
12. Juni 2016 um 13:00 – 21. Juni 2016 um 18:00
2016-06-12T13:00:00+02:00
2016-06-21T18:00:00+02:00
Wo:
Orangeriesaal im Schloss Nymphenburg
Schloss Nymphenburg
Schloß Nymphenburg 1, 80638 München
Deutschland
Preis:
kostenlos

Hubertussaal-Nymphenburger-SchlossEin besonderes Kunst-Schmankerl gastiert für zehn Tage im Orangeriesaal von Schloss Naymphenburg: Die exklusive Ausstellung ‚STARK UND VERLETZLICH – Wildkatzen gezeichnet von Robert Dallet‚, welche bereits in Rom und New York gezeigt wurde, macht Station in München. Hermès Paris und die Wildkatzen-Schutzorganisation Panthera haben ihre Kräfte vereint, um das Werk des französischen Künstler und Naturforschers Robert Dallet (1926–2006) bekannt zu machen und die Artenvielfalt der Großkatzen zu schützen. Die Ausstellung zeigt die Schönheit der Tiere und macht gleichzeitig auf ihre Gefährdung aufmerksam. Sie ist Teil eines Projekts von Panthera, das die Wildbestände für die Zukunft erhalten möchte. Die Ausstellung wurde erstmals im Januar diesen Jahres im Bruce Museum in den USA gezeigt und öffnet nach Rom nun vom 12. bis 22. Juni in München ihre Türen, bevor sie als Wanderausstellung weiterreist. Gemälde, Zeichnungen und Skizzen des Künstlers zeigen die acht Großkatzen: Tiger, Löwe, Leopard, Gepard, Puma, Jaguar, Schneeleopard und Nebelparder. Ihr Lebensraum erstreckt sich über ein Drittel der Erdoberfläche. Ihr Vorkommen ist ein Zeichen für gesunde und intakte Ökosysteme, die entscheidend für alles Leben sind, auch für unseres.

Auf Eintrittsgelder (dank Präsentationspartner HERMES PARIS) wird verzichtet, um ein möglichst breites Publikum auf die Kunst Robert Dallets, die Wichtigkeit des Wildkatzen-Schutzes und die Arbeit von Panthera aufmerksam zu machen. Es ist ein Event für alle Münchner und gerade auch für Kinder, für welche die realistischen Tierstudien sehr faszinierend sein dürften.

LESETIPP

Häuser der Zukunft: Mobiles Smart House

Dass das Haus der Zukunft nicht mehr Stein auf Stein gebaut werden muß, zeigt erneut die Smart House-Company, denn per Tieflader oder Schiff kann man seine 8,75 x 12,5 Meter überall mit hinnehmen.

Ein neues Mehrfamilienhaus für Altschwabing

Gerade hat der Bau des Mehrfamilienhauses in der Occamstrasse 14 begonnen. So eine Neubauimmobilie in Altschwabing zu finden ist Glückssache!

Advertisement