Home / Veranstaltung / Die SCHMUCK auf Internationalen Handwerksmesse

Die SCHMUCK auf Internationalen Handwerksmesse

Klicken um die Karte anzuzeigen
Wann:
5. März 2013 – 12. März 2013 ganztägig
2013-03-05T23:00:00+00:00
2013-03-12T23:00:00+00:00
Wo:
Messe München
APCOA Autoparking GmbH Neue Messe München
Paul-Henri-Spaak-Straße 6, 81829 München
Deutschland

Sieben Tage lang öffnet ‚Die SCHMUCK‘ ihre Pforten. Sie gilt nicht nur als weltweit wichtigste Ausstellung ihres Fachs, sie verwandelt München auch jedes Jahr in ein Zentrum des zeitgenössischen Schmucks. Sieben Tage lang, vom 6. bis 12. März 2013, setzen Goldschmiede und Schmuckgestalter auf der Sonderschau, die im Rahmen der ‚Handwerk & Design‘ auf der Internationalen Handwerksmesse stattfindet, mit ihren Exponaten Maßstäbe. 600 Goldschmiede hatten sich beworben, 58 werden mit mehr als 250 Exponaten zu sehen sein.

Die Exponate für die Sonderschau hat diesmal Bernhard Schobinger aus Richterswil in der Schweiz ausgewählt. Der gelernte Goldschmied gehört zu den bedeutendsten Schmuckgestaltern der Gegenwart. Seine Werke gelten als stilprägend, und Schobinger als Künstler, der mit einer eigenen Ästhetik gerade in der avantgardistischen Ausrichtung der Schmuckkunst Zeichen gesetzt hat. So werden unter anderem Exponate von Robert Baines (Australien), David Bielander (Schweiz), Sungho Cho (Korea), Sam Tho Duong (Vietnam), Kimiaki Kageyama und Ryuichiro Nakamura (Japan) sowie Bruce Metcalf (USA) auf der SCHMUCK zu sehen sein. Die Sonderschau ehrt in jedem Jahr einen ‚Klassiker der Moderne‘ mit einer Retrospektive. Diesmal ist es der Neuseeländer Warwick Freeman. Seine Werke zeichnen sich vor allem durch eine reduzierte und klare Sprache aus sowie durch den besonderen Zugang zur Natur.

LESETIPP

Alles über die dritte Dallmayr Gastronomie im Delikatessenhaus

Kalender Zum Kalender hinzufügen Zum Timely-Kalender hinzufügen Zu Google hinzufügen Zu Outlook hinzufügen Zum Apple-Kalender ...

Pop Art in München: Galerie Kronsbein zeigt Guiseppe Veneziano

Italienische New Pop Art an der Isar: 600 Kilo sexy Marmor 'Schneewittchen', Batman, Jesus ... und viele weitere provokante Werke von GIUSEPPE VENEZIANO gibt es in der Münchner Ausstellung zu sehen!

Advertisement