Home / Veranstaltung / Munich Indoors

Munich Indoors

Wann:
10. November 2016 um 08:00 – 13. November 2016 um 17:00
2016-11-10T08:00:00+01:00
2016-11-13T17:00:00+01:00
Wo:
Münchner Olympiahalle
Spiridon-Louis-Ring
München
Deutschland

Die internationale Reitsportelite macht erneut Station in München. Zum 19.ten Mal findet eines der größten Reitsportereignisse Deutschlands in der Münchner Olympiahalle statt. Die ‚Munich Indoors‘ mit noch mehr internationalen Top-Reitsport in die Olympiahalle. Die internationale Springtour wurde um einen Stern aufgewertet und präsentiert sich als CSI****. Die Entscheidung in der DKB-Riders Tour lockt den Führenden im Ranking Marcus Ehning in die Bayerische Landeshauptstadt. Derzeit zeigt sich der Borkener siegeshungrig. Er gewann die Großen Preise von Paderborn und Wien sowie das Finale im Nations Cup. Wird er Rider of the Year 2016?  Seine Verfolger sind der dreifache Derby-Sieger André Thieme und Philip Rüping. Freuen können sich die ersten drei der Gesamtwertung über drei nagelneue Luxusautos im Gesamtwert von 250.000 Euro.

Die Dressurquadrille der Para-Reiter begeistert regelmäßig bei den MUNICH INDOORS. Fotorcedit: Stefan Lafrentz
Die Dressurquadrille der Para-Reiter begeistert regelmäßig bei den MUNICH INDOORS. Fotorcedit: Stefan Lafrentz

MUNICH INDOORS mit regionalen Stars

Eins der wichtigsten Hallenreitsportevents in Deutschland öffnet seine Tore traditionsgemäß nicht nur für die internationale Top-Reiterriege, sondern liefert eine strahlende Plattform für Nachwuchsreiter aus der Region. Was für Beerbaum, Ehning und Co. die Teilnahme an den Olympischen Spielen ist, ist für die süddeutschen Jungtalente im Springsattel eine Starterlaubnis in der beeindruckenden Olympiahalle.

Auch wenn die finale Etappe der DKB-Riders Tour einen Höhepunkt in München liefert, haben die süddeutschen Nachwuchshoffnungen ihr Saisonhighlight eben bei den MUNICH INDOORS. Auf acht Qualifikationsturnieren in Süddeutschland konnten sich die U21-Springreiter, also Junioren und Junge Reiter, für ihren glanzvollen Auftritt in der Olympiahalle qualifizieren. Hier wird es dann entschieden: das Finale im Eggersmann Junior Cup 2016.

Noch viel jünger sind die Teilnehmer in der Radio Arabella Führzügelklasse. Die kleinsten Teilnehmer polieren ihre Mini-Reitstiefel ganz besonders auf, wenn sie ihren großen Auftritt in der Olympiahalle feiern. Glänzend sind traditionell auch die Showacts der MUNICH INDOORS. Mit spektakulärer Akrobatik raubt das Horsemen Team aus Frankreich dem Publikum den Atem, wenn die Artisten den Parcours auf ihre eigene Art und Weise überwinden und dabei Sprünge bis 1,80m meistern. Das Ganze natürlich immer fehlerfrei und in Bestzeit!

Munich Indoors zeigt viele Reitweisen

Beschaulicher aber kein bisschen weniger beeindruckend ist die Dressurquadrille der Para-Reiter. Alljährlich studieren sie extra für den Münchner Reitevent eine traumhafte Quadrille. Mit fast unsichtbarer Hilfengebung kommen die Reiter in der Working Equitation aus, eine aus Portugal stammende Reitweise. Arnaud Petit, sonst vor allem eine beliebte Stimme als Ansager bei internationalen Reitsportevents, präsentiert und kommentiert eine Gruppe von Reiters dieses Stils – ein tolles Pferdeerlebnis. Alles in allem ein toller Reitevent – auch für Nichtreiter

LESETIPP

Exklusive Dom Perignon Malle Plenitude zu Ersteigern: 10.12. (14 Uhr!)

Alle Hintergründe zu den Malles Plénitudes, welche über Auctionata ab einem Startpreis von 36.000 € am 10. Dezember in der Auktionsshow versteigert werden. Die Show kann von überall auf der Welt via Desktop, Tablet, der Auctionata Live iPhone App und Facebook Live verfolgt werden und man kann live mitbieten!

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?