Home / Veranstaltung / Oberhaching: Sporttheaterstück ‚Sammelsuria‘

Oberhaching: Sporttheaterstück ‚Sammelsuria‘

Klicken um die Karte anzuzeigen
Wann:
15. April 2015 um 17:30 – 20:00
2015-04-15T17:30:00+00:00
2015-04-15T20:00:00+00:00
Wo:
Bürgersaal 'Beim Forstner'
Kybergstraße 2
82041 Oberhaching
Deutschland
Preis:
18 € Abendkasse

Das Münchner Sporttheater-Ensemble (MSE) wurde 1988 als Abteilung des TSV Oberhaching gegründet. Seitdem performt das Ensemble u.a. bei Galaveranstaltungen in den großen Veranstaltungshallen Deutschlands, nimmt bei Stadiongroßereignissen wie z.B. der FIFA-WM Eröffnungsfeier in der Allianzarena teil, gestaltet die Eröffnungszeremonie der E-Hockey WM im Münchner Eissportstadion oder spielt wie nun im April ein abendfüllendes Stück auf einer Theaterbühne. Vom Deutschen Turnerbund wurde das Ensemble inzwischen schon viermal in Folge als Deutsche Delegation zur Worldgym entsendet. Vier Vorstellungen im April 2015: SAMMELSURIA!

sporttheater-oberhaching
Tickets an der Abendkasse oder online unter sporttheater.de

Tipp, tipp, tipp, ein schneller Blick. Ständig wandern die Finger oder der Blick über das Display. Unser Verhalten in Bezug auf Handy & Co. wird immer bedenklicher. Fachleute sprechen längst von Smartphone-Sucht und Medienabhängigkeit. Auf ungewöhnliche Art hat sich eine ungewöhnliche Sportlergruppe diesem brandaktuellen Thema angenommen: Das Münchner Sporttheater Ensemble, ein Projekt des TSV Oberhaching, bringt Mitte April sein abendfüllendes Sporttheaterstück ‚Sammelsuria – eine artistische Welt im Marmeladenglas‘ auf die Bühne: Akrobatik und Luftartistik verpackt in eine spannende Geschichte fern der Gegenwart – und doch so nah am Puls unserer Zeit.

Smartphone-Sucht als Schauspiel-Story

Sowohl auf der Bühne, als auch zwischen den Zuschauern spielt die Geschichte von Balthasar Sammelsurian, dem kreativen und naturverbundenen Ideensammler, der seine Ideen in Marmeladengläsern konserviert. Durch Zufall gelangt ein Ideenglas in die Hände des ehrgeizigen Fabrikanten Girg van Zerrschmed, dem es gelingt, das Glas massenhaft zu vervielfältigen und in seinem „Picturebrain Industry Megastore“ gewinnbringend zu verkaufen. Die Leute in der Stadt sind schnell versessen auf die Ideengläser, die sie wie paralysiert anstarren und dabei die reale Welt um sich herum vergessem. Mithilfe der charmanten Diebin Frieda Fiedler ist der Nachschub neuer Ideengläser für viele weitere Versionen gesichert. Als Sammelsurian den Diebstahl bemerkt und mit seiner Katze Schleckermaul in die Stadt kommt, muss er mit Schrecken feststellen, dass sich das Leben dort vom bunten Treiben und fröhlichen Miteinander zu einem grauen, monotonen Nebeneinander gewandelt hat. Gesteuert von der Sucht nach den Ideen-Kopien haben die Menschen ihre eigene Kreativität verloren. Aber natürlich erwartet den Zuschauer ein Happy End.

Atemberaubende Akrobatik im Bürgersaal

Für vier Abende verwandelt sich der ‚Bürgersaal beim Forstner‘ der Gemeinde Oberhaching in ein raffiniert konzipiertes Theater auf dem Boden und in der Luft mit Trapezen, Vertikaltüchern, Aeroframes und weiteren Finessen. Insgesamt 80 Akteure stehen vom 15. bis 18. April auf der Bühne. Die Artisten des Münchner Sporttheater Ensembles und dessen Aufbaugruppen Akromania und Artistenwerkstatt, sowie die Gastgruppe Monte Zirkus aus Aufkirchen unter der Leitung von Janina Seidl, decken eine Altersspanne zwischen 6 und 50 Jahren ab. Neben der Gemeinde und dem Sportverein unterstützen auch die Familien der Akteure das Projekt bei der Erstellung der Requisiten und Kostüme und stehen an den Abenden selbst hinter den Kulissen. Dies zeigt, dass auch in Zeiten des Smartphones noch immer Kreativität, Gemeinschaftssinn und umfassendes Engagement möglich sind.

Über den Autor und Regisseur ‚Pidi‘: Schwarzsehen wäre nicht nach dem Geschmack von Peter („Pidi“) Birlmeier, dem Gründer, Trainer und kreativen Kopf des Münchner Sporttheaters. Seit 27 Jahren schafft er es immer wieder, Jugendliche im Rahmen des Freizeitsports zu begeistern und dadurch zu erstaunlichen Leistungen zu führen, die sich wiederholt in internationalen Erfolgen dieser Sparte niederschlagen, wie beispielsweise der Nominierung für die World Gymnaestrada im Juli dieses Jahres in Helsinki. Nicht nur auf, auch hinter der Bühne hat er sich immer wieder als Regisseur und Choreograph von Eröffnungsfeiern internationaler Sportereignisse verdient gemacht. Neu im BoD – Verlag erschienen ist sein Buch zum Stück „Sammelsuria“ (ISBN 9783734754807).

Unterstützt wird Birlmeier von Verena Kanoldt, die aus den eigenen Reihen stammt und schon früh nach ihrem Beitritt die Nachwuchsgruppen des Ensembles gründete. Mit diesen war sie auf diversen Galashows in Bayern unterwegs und betätigte sich zudem choreographisch im Rahmen der Sportakrobatik des Zentralen Hochschulsports München.

VORSTELLUNGEN:

Mittwoch 15.04.15, 19:30 Uhr

Donnerstag 16.04.15, 19:30 Uhr

Freitag 17.04.15, 20:00 Uhr

Samstag 18.04.15, 20:00 Uhr

LESETIPP

uschi-ackermann-flakons-foto-terence-tremper

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München

christkindlmarkt-kaltenbrunn

Christkindlmarkt Schloss Kaltenberg a la Gebrüder Grimm

Es gibt nichts Schöneres als ein Christkindlmarkt auf einem Schlossgelände. Schloss Gut Kaltenbrunn, was man von den Ritterturnieren kennt, wartet heuer mit einem ganz besonderem Weihnachtsmarkt an den Adventswochenenden auf!