Home / Veranstaltung / Männerlabel SUITSUPPLY

Männerlabel SUITSUPPLY

Klicken um die Karte anzuzeigen
Wann:
20. April 2017 um 18:00 – 20:00
2017-04-20T18:00:00+02:00
2017-04-20T20:00:00+02:00
Wo:
Opening
Brienner Str. 5
80333 München
Deutschland
Preis:
Auf Einladung!
Maximilianstrasse ist Münchens teuerste Einkaufsstrasse. Hier gibt die meisten Shoperöffnungen München
Maximilianstrasse ist Münchens teuerste Einkaufsstrasse. Fotocredit: EM

Hier findet Ihr Shoperöffnungen München aus der Welt der Mode. Da auch ein Shop-Opening das andere im Wohn-Bereich ‚jagt‘, haben wir auch in Sachen Wohnen und Einrichten eine eigene Seite gewidmet!

Neuestes Opening unter den Shoperöffnungen München

Jetzt gibt es die coolen Anzüge des Amsterdamer Modeunternehmens Suitsupply auch in München. Der europäische Anzugmacher eröffnet nach Düsseldorf und Hamburg am 20. April auch einen Store in München. Die Klassiker bzw. Basics kann man in der Brienner Strasse kaufen oder man designt sich seinen Anzug online. Nicht nur optisch sind die Anzüge ein echter Hingucker, sondern auch moralisch, denn die Marke ist Mitglied der Fair Wear Foundation (FWF). Das Label ist in 23 weiteren Ländern vertreten und kooperierte bereits mit dem Londoner Nobel-Kaufhaus Liberty. Der Niederländer Fokke de Jong gründete sein Männermodeunternehmen im Jahr 2000 und konkurriert mit anderen Männerluxusbrands. Allerdings wird er von den Edelschneidern gefürchtet, da bei ihm die Anzüge im Schnitt 80 Prozent weniger kosten trotz italienischen Edelzwirn.

SUITSUPPLY in der Briennerstrasse 5

Weitere Shoperöffnungen München …

FOGAL (Oktober 2016)

Die Schweizer Strumpfmarke FOGAL wurde 1923 in Zürich gegründet und nach dem Tod von Gründer Léon Fogal Ende der 60er-Jahre vom Bankier Walter Meier – Vater von Yello-Sänger Dieter Meier – gekauft. Nach 40 Jahren übernahm die Gaydol-Gruppe (Navyboot, JetSet) die Strumpfmarke und verkaufte diese nach kurzer Zeit an den Schweizer Bademodenproduzenten Lahco im Jahre 2015. Um der Strumpf-Marke neuen Glanz zu verleihen eröffnet Lahco-Chefin Renate Millauer-Lang in der Theatinerstrasse 12 jetzt auch in München eine eigene FOGAL Boutique.

AVERY Perfume Galerie (15. September 2016)

Fernab vom Mainstream bietet AVERY einzigartige Düfte an und entwickelte sich seit Gründung 2010 zu einer der exklusivsten Nischenparfümerien der Welt. Der Shop ist deshalb auch keine typische Parfümerie, sondern ähnelt eher einer Parfüm-Galerie! AVERY wurde in der Avery Row in Mayfair, einem der exklusivsten Stadtteile Londons im Jahr 2010 – nur wenige Meter von der New Bond Street – gegründet. Vor Starnberg eröffnete AVERY Konzept in Mailand auf 200qm eine AVERY Perfume Galerie. Außerdem gibt es viele exklusive Partnerschaften mit dem Luxus-Einzelhandel, z.B. Pari Gallery Quatar, bei Neiman Marcus in Beverly Hills, bei Fortnum & Mason in London oder im Tsum Department Store in Moskau. Parallel gibt es dazu den Avery Onlineshop!

Münchner Manufaktur (Tracht und Dirndl) 27. Juli 2016

In der Münchner Manufaktur entstehen seit Jahren Trachtenjanker und Gehröcke von den beiden Designerinnen Birgit Oberbigler und Birgitt Evers-Bultan, welche sogar in der Trachtenhochburg Salzburg mehr als angesehen sind. Angesagte Shops wie ‚Sissi at the Westin‚, Ludwig Beck oder Loden Frey verkaufen längst die Trachten-Couture. Zum ersten Mal eröffnet das Label jetzt einen eigenen Shop am Wiener Platz. Als Wiedererkennungs-Merkmal für diese Trachtenmode steht Colour-Blocking an Krägen und Taschen sowie die handgepaspelten Knopflöcher. 2015 machten die Designerinnen mit Trachtenjanker nmit Ellbogenpatches und mit Paspelierungen von sich Reden. Die leichten Leinen- und Lodenstoffe kommen aus Deutschland und Österreich, was für die Qualität spricht! Billig ist die Trachtenmode von der Münchner Manufaktur jedenfalls nicht. Münchner Manufaktur, Innere Wiener Str. 54, 81677 München

Vilebrequin (Mai 2016)

Saint Tropez ist nicht nur die Heimat von Stil-Ikone Brigitte Bardot sondern auch vom Badehosen-Label Vilebrequin. Der Fotograf Fred Prysquel gründete das Label, weil ihm die Bademode zu trist war und er etwas Sommerbuntes zum Flanieren haben wollte. Nach eigenen Shops in Paris, Beverly Hills, Milano oder New York bekommt im Mai 2016 auch München einen eigenen Shop in der Theatiner-Passage, 80333 München.

IKKS (9.12. 2015)

Die französische Modemarke IKKS hat ca. 150 Boutiquen in Europa und eröffnet jetzt in München einen Flagshipstore in den Pasing Arcaden. Gerard Legoff gründete 1987 das Label, welches für erschwingliche Kindermode stand. Mittlerweile gibt es das Label für die ganze Familie – inklusive einer überschaubaren Schuhkollektion. Ca. drei Autostunden von Paris in Cholet ist der IKKS Firmensitz. IKKS in Pasing Arcaden

Aspesi – Schwittenberg – Aesop im Luitpoldblock (Oktober 2015)

Gleich drei neue Mieter ziehen im Luitpoldblock ein: die italienische Modemarke Aspesi, der Münchner Concept Store Schwittenberg sowie das australische Label für hochwertige Pflegeprodukte Aesop. Die drei Neuen gruppieren sich um unsere Passage, die den Maximiliansplatz mit dem Salvatorplatz verbindet. Im Frühjahr 2016 kommt die schwedische Marke Acne Studios mit Jeans & Fashion dazu. Diese Kombination ist einzigartig und wird den Luitpoldblock zum Shopping-Mekka machen. Dafür wurde die Passage auch ein wenig umgebaut und zwischen den Ladenflächen wurde z.B. eine neue Lichtdecke installiert. Das Konzept stammt vom Münchner Architekten Gerald Hadler und dem Berliner Künstler Tilo Schulz. Den Passagenzugang vom Maximiliansplatz flankiert die wiedereröffnete, neu konzipierte Espresso Bar.

Aspesi, Aesop und Schwittenberg neu im Luitpoldblock, Brienner Str. 11, 80333 München

Wolford (März 2015)

Auf über 100 qm Verkaufsfläche, verteilt auf zwei Etagen, präsentiert die österreichische Traditionsmarke bereits seit dem 5. März bereits alles, was das Frauenherz höher schlagen lässt: Luxuriöse Legwear, verführerische Lingerie & Bodywear sowie anziehend-schönes Clothings von höchster Qualität und mit dem unvergleichlichen Wolford-Tragegefühl. Dieser ‚Unforgettable Touch‘ ist es, der Wolford so einzigartig macht. Während der Opening-Party können sich die Damen halterlose Strümpfe mit ihren Initialien aus Strass personalisieren lassen. Diese Bügelpresse zum Personalisieren der Stay ups verbleibt nach dem Event weitere vier Wochen im Store, so dass in dieser Zeit jeder Kunde seine halterlosen Strümpfe individualisieren kann. Der Store ist montags bis samstags durchgängig von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

TWIN-SET in FÜNF HÖFEN (18. März 2015)

Die italienische Modemarke TWIN-SET Simona Barbieri expandiert seit 2014 und eröffnete auf drei Etagen jetzt auch in München im ehemaligen Strenesse-Store in den FÜNF HÖFEN den ersten Flagship-Stores Bayerns und den dritten Deutschlands. Auf 500 qm zeigt das italienische Label allerdings nicht nur Damenmode. Neben der Hauptkollektion inklusive Schuhe und jede Menge Accessoires gibt es eine eigene Etage für die Jeans-Linie und ein eigenes Shopping-Etagen-Reich für Kindermode. Theatinerstraße 8, 80333 München

Friendly Hunting (31. Januar 2015)

Nach großem Erfolg des ersten eigenen Friendly Hunting Stores in Düsseldorf wird es nun auch in München einen Signature FH Store geben. ‚Uns ist diese Adresse ans Herz gewachsen. Mit Steffi Möss, unserer Franchise Partnerin in München, betreiben wir schon seit über drei Jahren die kleine FH-Lounge, die nun verstärkt wird mit dem friendly hunting Signature Store‘, so Christian Goldmann CEO und Inhaber der Marke FH. Soviel Cashmere-Kompetenz gibt es nun in München nur in der Prannerstrasse, wo bald beide Geschäfte alle FH Linien führen werden: Die friendly hunting Collection, FH Home & Porcellan, FH bebe, friendly hunting Sun & Sea und friendly hunting HOMMES.

KARE Stierblut Concept Store (3. Juli 2014)

Wo sonst in München trifft exklusive Fashion von Stierblut women auf VIP Wohnideen von KARE. Außerdem wird das neue Cafe KARE mit Open Air Terrasse eröffnet. Zum Opening legt DJ Ramon Munich P1 Resident auf! Zum Artikel!

Deutschlands erste Fendi Boutique (18.3. 2014)

… überhaupt eröffnet in der Maximilianstrasse ihre Pforten. Ob auch Drohnen wie bei der Modenschau in Mailand live aus dem Shop filmen werden? Fendi Chef-Designer Karl Lagerfeld wäre dieser ‚New-Lifestyle-Schachzug‘ zuzutrauen live beim Opening im Internet zu übertrage.! Lagerfeld selbst wird beim Opening in München erwartet.

Multilabel-Mens-Store STEREO (14.3. 2014)

BLAUER,  Bowties von Jupe by Jackie, MIANSAI Armbänder, Jeans by DENHAM The Jeanmaker, Mackintosh Mäntel oder Baracuta Trench-Coats – Männer haben ab dem 13. März 2014 einen neuen Shopping-HotSpot. In einer der edelsten Einkaufsstraßen eröffnet STEREO – Laden + Cafe.

ONLY JEANS (27.2. 2014)

Das dänische Jeanslabel eröffnet in München seinen größten Jeans-Flagshipstore Deutschlands. Hier wird es aber nicht nur Jeans geben, z.B. auch die ONLY PLAY Sportbekleidung. 1995 startete das Label mit dem Mode-Motto, günstige Jeans zu designen, welche es mit den Hollywood-Jeans-Marken durchaus aufnehmen können. 1997 startete man mit dem ersten eigenen Shop in Dänemark. 2014 hat jetzt München auch einen eigenen ONLY-Jeans-Shop.

APROPOS am Promenadeplatz (12.12. 2013)

Ab 13.12.2013 wird auch München eine eigene APROPOS The Concept Store Dependance bekommen und auf der Liste der beiden Mode-Unternehmer Klaus Ritzenhöfer und Daniel Riedo erscheinen! Allerdings nicht für die Damenwelt! In München eröffnet der erste Luxus Concept Store am Promenadeplatz 12 nur für Herren.

Brunello Cucinelli in der Maximilianstrasse (5.12. 2013)

Seit über 20 Jahren steht das italienische Label für Luxusmode mit Cashmere. Brunello Cucinelli selbst zählt zu den reichsten Männern Italiens. Im April 2012 brachte er seine Modemarke an die Börse und zur Wachstumsstrategie gehört auch die Eröffnung einer kleinen Anzahl an Flagshipstores. Anfang 2013 kann man im eigenen Shop in Berlin einkaufen. Ende 2013 gibt es den BC-Shop in München.

CHAFOR am Marienplatz (28.11. 2013)

Das neue Münchner Modelabel CHAFOR feiert am 28. November Shop-Opening am Marienplatz. Die Designer Carmen Reiter und Ferran A. Hofer zeigen mit ihrem Look zeitlos elegante Mode, welche sich durch die Kombination von klassisch schlichter Linienführung mit besonderen Details auszeichnet. Highlights der aktuellen Kollektion: Bouclé-Stoff im schrägen Fadenverlauf sowie handbestickte Abendkleider. Das denkmalgeschützte, aus den 50er Jahren stammende Ladengeschäft am Marienplatz 1 wurde detailgetreu umgebaut, will man an die Tradition der berühmten Modeateliers München anknüpft.

LESETIPP

Stadthaus en vogue: Wer träumt nicht von einem Atelierhaus?

In der Nähe des Pasinger Stadtparks entsteht eine der exklusivsten Wohnanlagen Münchens! Unser Traumhaus ist das exklusive Atelierhaus!

Hubertus von Hohenlohe zeigt seine Fotokunst in Münchner Restaurant

Hubertus von Hohenlohe zeigt seine Fotokunst im Münchner Restaurant 'Blauer Bock', welches sich in Sachen Interior nach den Bildfarben richtete