Home / Business / 33 Monkeys: Exklusiver Workshop auf Mallorca

33 Monkeys: Exklusiver Workshop auf Mallorca

Wenn Markus von der Lühe einen Workshop ins Leben ruft, sucht man vergebens nach einer Schublade. Dem international erfahrenen Business Leader mit Startup- und Corporate Background ist Intimität sehr wichtig. Was den Workshop auf Mallorca allerdings so exklusiv macht? Christiane Wolff hat den Münchner ‚Year of the X‘-CEO für uns nicht nur interviewt, sie ist Mit-Initiator des 3-Tages-Business-Events auf Mallorca!

Jetzt plant Markus von der Lühe einen Workshop auf Mallorca
Markus von der Lühe sagt man nach, dass seine Konferenzen und Workshops immer einen WOW-Effekt haben.

33 Monkeys – willst Du die Teilnehmer Deiner Event zum Affen machen oder was steckt dahinter?

Markus von der Lühe: ‚In gewisser Weise schon. Der Affe steht für Experimentierfreudigkeit und Offenheit für Neues. Bei 33 Monkeys bringen wir viele coole internationale Leute zusammen (zwischen 30 und 40), machen VR, AI und Robotics Workshops gepaart mit Yoga und Meditation. Das Ganze wird dann über Lagerfeuer und Gitarre spielen noch getoppt. Die Locations sind immer so gewählt, dass du gezwungen wirst aufzumachen: also z.B. auf einer Finca in Mallorca oder auf einer Hütte in den Bergen.‘

Wie kamst Du auf die Idee?

Markus von der Lühe: ‚Wir organisieren ein großes Innovations-Festival, das kontinuierlich wächst, was gut ist aber du hast natürlich mit 1.000 Leuten einfach nicht mehr denselben Intimitätsgrad. Irgendwann haben wir uns dann gedacht, wie wäre es, wenn du eine ausgewählte Gruppe von Leuten und internationalen Speakern auf einer Hütte oder in anderen coolen Locations zusammenbringen könntest, um gemeinsam zu workshoppen, zu kochen und singend am Lagerfeuer Bier zu trinken? Aus der Idee wurde dann schnell 33 Monkeys. Mittlerweile haben wir schon zwei gemacht und jetzt marschieren wir nach Mallorca.‘

Du hast lange Zeit in Australien gelebt und jetzt seit ein paar Jahren in München. Wo leben Deiner Meinung nach die besten Monkeys?

Markus von der Lühe: ‚Verflixte Frage: also in Australien gibt es schon ein paar saucoole Leute: Crockodile Dundee ist dort Realität. Aber hier in München haben wir auch eine mittlerweile coole Truppe von Menschen gefunden. Letztes Jahr haben wir mit denen ‚Another day in paradise‘ organisiert, das war ein kleiner Burning Man Verschnitt am Tegernsee. Was hier noch etwas fehlt ist nochmal mehr Community-Feeling. Aber daran arbeiten wir.‘

Die Australier – so sagt man – pflegen einen entspannten Lebensstil. Kann man das auch in München? Wenn ja, wie?

Markus von der Lühe: ‚Na ja, ich denke schon, wenn auch eben die bayerische Variante davon. Das sieht man vor allem wenn im Frühjahr die Biergärten aufmachen und du überall Hunde, Babies und lachende biertrinkende Menschen antriffst. Nichts desto trotz kann der Bayer schon ganz schön mürrisch sein. Hier kann er vom surfenden Australier noch einiges lernen.‘

Du setzt auf die Themen Innovation und Digitale Transformation. Wo und wie lässt Du Dich inspirieren?

Markus von der Lühe: ‚Innovation beginnt im Kopf. Deshalb lasse ich mich nicht nur von Business-Leuten inspirieren, sondern auch von Yoga-Lehrern, Bestseller-Autoren, buddhistischen Mönchen oder Leuten wie Alex Bellini, der im Ruderboot den Pazifik von Südamerika nach Australien überquert hat. Darüber hinaus haben wir ein gutes Netzwerk in San Francisco und holen uns immer wieder Speaker von dort.‘

Im Mai geht es mit den 33 Monkeys erstmals nach Mallorca. Warum Mallorca?

Markus von der Lühe: ‚Da hast du mich doch inspiriert ’33 Monkeys nach Mallorca‘ zu bringen. ’33 Monkeys‘ mischt privates und professionellem, Arbeit und Urlaub. Und warum nicht mal auf einer abgefahrenen Finca mit 32 Verrückten abhängen, Wein trinken und dabei coole Workshops machen?‘

Was erwartet die Workshop Teilnehmer?

Markus von der Lühe: ‚Eine bunte Mischung aus Personal Branding, einem Workshop, wo wir mit Robotern und Drohnen die Weltprobleme lösen und Yoga bzw. Meditation.‘

Hier findet der Workshop auf Mallorca statt!
Hier findet der Workshop auf Mallorca statt: Finca Hotel Predio Son Serra Mallorca

Worauf freust Du Dich besonders bei dem Workshop auf Mallorca im Wonnemonat Mai?

Markus von der Lühe: ‚Auf die Finca, die bunten Paradiesvögel aus aller Welt und den Workshop von Anjali, wo wir in 90 Minuten Ideen brainstormen und dann einen ersten Prototypen einer App bauen.‘

Für Deine Veranstaltungen kann man sich nicht einfach anmelden, sondern man muss sich bewerben. Nach welchen Kriterien wählst Du denn dabei aus?

Markus von der Lühe: ‚Klar, wir wollen natürlich, dass die Leute zusammenpassen. Kriterium 1: ist der Teilnehmer bereit sich selbst einzubringen und auch etwas an die Gruppe zurückzugeben? Ist er bereit seine inneren Scripts mal über den Haufen zu werfen und auch mal neue Dinge auszuprobieren? Und wenn der/diejenige dann auch nich Gitarre spielen kann, dann ist das ein extra Bonus.‘ Auf der Workshop-Seite kann man sich bewerben!

LESETIPP

Reverse Aging: Der neue Beauty-Drink ‚Regulatpro Hyaluron‘ im Selbsttest

Regulatpro Hyaluron Beauty Drink im 60 Tage Test! Nächste Woche treffen wir die Inhaberin der Münchner Beauty Firma - Frau Dr. Cordula Niedermaier-May zum Interview!

Lodenfrey München: Zur Jubiläumsparty kam nicht nur Münchens ‚Who’s Who‘!

Lodenfrey München lud zum festlichen Jubiläums-Dinner am 12. Oktober 2017 in die Residenz. Wer alles dabei war und wer für ein Highlights sorgte? Mehr im Artikel!

Advertisement