Home / Seite / Alter Flughafen-Tower Riem

Alter Flughafen-Tower Riem

Der alte Flughafen von München -nur etwa 10 Kilometer östlich vom Stadtzentrum gelegen- wurde von 1939 bis 1992 genutzt. Nach der Eröffnung merkte man schnell, dass dieser nicht für den stetig wachsenden Flugverkehr ausreichen würde und auch das Erweitern des Geländes unmöglich war, beschloss man dann umzuziehen auf das jetzige Gelände des Flughafen Franz Josef Strauß. Die Bauten um den Tower herum wurden weitestgehend abgerissen. Daher der Tower seit 1955 unter Denkmalschutz steht, blieb dieser den Münchnern erhalten. Heutzutage befindet sich auf dem Gelände des alten Flughafens die neue Messe Riem, Wohn- sowie Geschäftskomplexe. Der alte Flughafen München kam 1987 in die negativen Schlagzeilen als eine Piper PA-31T beim Landeanflug abstürzte und im Münchner Stadtteil Trudering Menschen dadurch zu Tode kamen.

 

 

LESETIPP

Surfen, Wellenreiten, Eisbach: Münchner Riversurfer feiern Geburtstag

Seit 45 Jahren rocken die Münchner Riversurfer die Eisbachwelle. Zum Jubiläum hat mal ein Münchner Energiekonzern ausgerechnet, was beim Wellenreiten verbraucht wird!

Golfpark Aschheim: Ich. Du. Inklusion und eine Premiere für München

Am Feiertag an 'Maria Himmelfahrt' fand im Golfpark Aschheim die Generalprobe für ein Inklusions-Golfturnier im September statt! Auch die Münchner Prominenz hat zugesagt. Zum Beispiel teet Peter Prinz zu Hohenlohe-Oehringen auf, welcher seit einem Skiunfall im Rollstuhl sitzt!

Advertisement