Home / Seite / La Villa

La Villa

Hinter dem Tagungs- und Veranstaltungshotel ‚La Villa‘ direkt am Ufer des Starnberger Sees mit Blick bis hin zur Zugspitze verbirgt sich eine außergewöhnliche Geschichte. Die Villa Knorr, erbaut im Jahr 1955 von Großkaufmann Angelo Knorr und anlässlich seiner Hochzeit mit Elisabeth Molitor feierlich eingeweiht, war die Sommerresidenz dieser Münchner Familie. Ihr Entwurf entstammt der Feder des Münchner Baurats Arnold Zenetti, der auch durch die Anlage der Münchner Maximilianstrasse bekannt ist und der Villa ihre außergewöhnliche Architektur im Maximiliansstil verlieh. Wer ‚La Villa‘ mit den Häuserfassaden der Maximilianstrasse oder dem Regierunsgebäude von Oberbayern vergleicht, sieht sofort die stilistischen Parallelen. Erbaut als einer der größten Sitze der einstigen Villenkolonie mit großzügigen Räumlichkeiten und Gesellschaftsräumen, mit markantem Belvedereturm und weitläufigem Park, ist die Villa seit 160 Jahren ein Ort der Geselligkeit und Festlichkeiten. 1990 eröffnete das heutige La Villa als eines der besten und exklusivsten Tagungshotels in ganz Deutschland seine Pforten. 2015 feiert ‚La Villa‘ 25-jähriges Jubiläum. Perfekt für einen Ausflug zum Starnberger See. Küchenchef Christoph Gessner, Sommelier Thorsten Brück sorgen für kulinarische Hochgenüsse – vom Frühstück bis zum Dinner am Abend.

LESETIPP

6. Meggle Gründerpreis

Der „Meggle Gründerpreis“ ehrt alljährlich Menschen, die mit Ideenreichtum, mit Anstrengung und mit Mut zum Wagnis Eigenverantwortung vor einen Anspruch an die Gesellschaft stellen: junge Unternehmer.“ Wer 2017 gewonnen hat findet ihr im Artikel!

Bergsteiger-Legende Reinhold Messner als Regisseur, Sohn Simon gibt Schauspiel-Debüt

'Ama Dablam - Drama am heiligen Berg' ist der Titel des neuen Films von Bergsteiger-Legende Reinhold Messner. Im Interview spricht er über die gefährlichen Dreharbeiten und die Zusammenarbeit mit seinem Sohn Simon, welcher im Film eine wichtige Rolle spielt!

Advertisement