Home / Restaurants / Beccofino

Beccofino

Das Beccofino (übersetzt: Fein Schnabel) ist nicht nur nach Feinschmeckern benannt, es bietet auch italienische Köstlichkeiten, ist Patrone Pietro Giardini ein Feinschmecker vom alten Schlag. Die Auswahl seiner italienischen Nudelspeisen, Fleisch- und Fischgerichte und typisch italienische Dolce ist nicht groß, dafür umso lecker. Dafür legt Giardini auf seine Etiketten viel Wert und so findet man durchaus einen Gaja von 1994 noch auf der Karte oder den ein oder anderen Dessertwein. Viele gehen hier vorbei, sieht das Lokal in der Altstadt eher unscheinbar aus. Dabei verpasst man wirklich etwas! Auf der Karte gibt es immer einen Tagesfisch, welcher tadellos frisch ist und lediglich mit Olivenöl serviert wird. Nichts auszusetzen gab’s auch am Beilagen-Blattspinat und an den Kartoffeln, allerdings befanden sich lediglich zwei hauchdünne Scheibchen auf dem Teller. Kostenpunkt: 41,50 Euro für zwei Personen – für Innenstadt-Lage vollkommen in Ordnung. Die Hauptgerichte sind zum Großteil noch unter 20 Euro zu haben, bei den Fleischgerichten ist beispielsweise ein Kalbstafelspitz.

Preiskategorie

15 - 40 Euro

Restaurant-Typ

Italienisch

Adresse

Hochbrückenstr. 14
80331 München

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag
12 Uhr - 14:30 Uhr und 18 Uhr - 24 Uhr

LESETIPP

Schlemmerparadies Schrannenhalle: Eataly feiert Geburtstag

Die Schrannenhalle wurde mit Eataly zur italienischen Feinkost-Meile und im Januar feiert das italienische Feinkost-Unternehmen Geburtstag mit neuem Pop-up-Restaurant!

5 Sterne Hotel: Warum und wo man in München im siebten Himmel schläft!

Das The Charles Hotel, das Münchner Kindl der Rocco Forte Hotels, ist das neueste 5 Sterne Hotel in München im modernen Design. Das 2007 erbaute und preisgekrönte Haus beherbergt 160 Gästezimmer und Suiten, die mit 40 Quadratmetern Mindestgröße zu den größten Münchens zählen. Für 24 Suiten gibt es jetzt eine himmlische Matratze.