Home / Restaurants / Spatenhaus an der Oper

Spatenhaus an der Oper

Spatenhaus an der Oper

Das Spatenhaus an der Oper verkörpert bayerische Gastronomie in ihrer gepflegtesten Form. Wunderschön direkt gegenüber der Bayerischen Staatsoper gelegen ist es aus Tradition eine Adresse, wo mit großem Aufwand feine, bayerisch-bürgerliche Küche gekocht wird.

Im Erdgeschoss bestimmen bodenständige Gerichte das Angebot ab dem frühen Vormittag. Liebhaber der schnörkellosen, geradlinigen Küche kommen hier auf ihre Kosten; viele Gäste besuchen das „Spatenhaus“ gerade wegen der Rezepte aus alten Kochbüchern, die sie an ihre Kindheit erinnern. Eine fein gefüllte Kalbsbrust, Fleischpflanzerl aus bestem Kalbfleisch mit selbst gemachtem Kartoffelsalat oder ein langsam geschmortes Krautwickerl gehören zu den Tops in Johann Fusseders Küche.

Die Küchencrew auf der ersten Etage mit ihren vier Stüberln und dem fantastischen Blick zur Oper spielt ein wenig mehr mit den Produkten. Eine feine Fischküche, Klassiker der bayerischen und österreichischen Küche ergänzen sich zu einem erstklassigen Angebot für jeden Geschmack. Entsprechend der feineren Küche sind auch die Räume eingerichtet, mit viel Liebe zum Detail und als Hommage an die musikalische Nachbarschaft gestaltet.

Preiskategorie

15 - 40 Euro

Restaurant-Typ

Deutsch-bürgerlich / bayerisch

Adresse

Residenzstr. 12
80333 München

Tel.: +49892907060

Öffnungszeiten

EG 09:30 - 00:30 Uhr
OG 11:30 - 1:00 Uhr

LESETIPP

Exklusive Dom Perignon Malle Plenitude zu Ersteigern: 10.12. (14 Uhr!)

Alle Hintergründe zu den Malles Plénitudes, welche über Auctionata ab einem Startpreis von 36.000 € am 10. Dezember in der Auktionsshow versteigert werden. Die Show kann von überall auf der Welt via Desktop, Tablet, der Auctionata Live iPhone App und Facebook Live verfolgt werden und man kann live mitbieten!

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?