Kong

Lang hat man spekuliert, was das Kong denn sei? Jetzt ist es aus den Köpfen der Elektroliebhaber nichtmehr wegzudenken. Zwischen Hauptbahnhof und Stachus versteckt sich ein Laden, welchen man nur an den wippenden Markisen erkennt, welche sich hinter den Fenstern zur Musik bewegen. Das Innenleben des Clubs ist minimalistisch gehalten und somit wird mehr Wert auf die Musik und die Leute gelegt. Es macht den Anschein als wäre man in einem Underground-Club gelandet, als wäre man in einer anderen Stadt, einem anderen Land, auf einem anderen Kontinent. Hier wird experimentiert. Mit Instrumenten wie Trompete. Live-Acts, welche man über die Facebook-Seite checken kann. Ein paar Münchner Adressen machen Berlin Konkurrenz und dazu gehört auch das Kong. Aus einem einfachen Raum mit großer Anlage wird ein Raum mit cooler Musik, guten Leuten und extravaganter Club-Atmosphäre.

Adresse

Prielmayerstr. 6
80335 München

Ludwigsvorstadt

LESETIPP

Tierpark Hellabrunn: Exklusiver Eisbären Tag zur Rettung der ‚polar bears‘

Einen kompletten Tag widmet der Tierpark Hellabrunn den Eisbären, denn die größten Landraubtiere der Welt sind in Gefahr. Alles über den Eisbären-Montag (27.2.) im Münchner Tierpark.

Maison Jardin Wempe: Grand Opening im ehemaligen Münzgarten der Maximilianarkaden

Für einige Uhrenmarken gibt es eigene Salons, zudem eine gläserne Uhrenwerkstatt, zwei Bars, ein Kaminzimmer und viele Sitzgelegenheiten. Die Gastgeber Kim-Eva Wempe und Dietmar Schülein (seit Anbeginn, also 28 Jahren der GF von Wempe in der Maximilianstrasse) waren sichtlich stolz auf Wempes größten Flagshipstore.