Home / München exklusiv / Neue Bar München: Signature Drinks am Viktualienmarkt

Neue Bar München: Signature Drinks am Viktualienmarkt

Neue Tian Bar München: Dass vegetarische Gourmetrestaurant Tian am Viktualienmarkt hat jetzt eine richtige Bar. Barkeeper Florian Demant hat einige spezielle und ausgefallene Signature-Drinks kreiert. Wie hört sich für Euch ‚Aperol Spiruli‘ oder ein ‚Petersilien-Apfelsaft-Tonic Water-Weißer Port-Cocktail – serviert in einem ausgehöhlten Kohlrabi‘ an? 

Die München Bar: Tian im gleichnamigen Hotel direkt am Viktualienmarkt. Fotocredit: Daniel Schvarcz
Die München Bar: Tian gehört zum gleichnamigen Restaurant im Derag Livinghotel direkt am Viktualienmarkt. Fotocredit: Daniel Schvarcz

Wer im Tian Restaurant in Richtung ‚Restroom‘ geht, kommt an der neuen Bar München automatisch vorbei. Die Tian Bar bleibt der Philosophie des Tian Restaurants treu: Mit veganem Gin und einzigartigen Gemüse- und Obst-Cocktailkreationen bleiben keine Wünsche offen. Ideal als kleiner Absacker nach einem Dinner-Abend im Tian oder einfach als entspannte Abend-Location am Wochenende. Chef de Cuisine Christoph Mezger sorgt mit kleinen Finger Food-Häppchen oder Flammkuchen für den perfekten Bar-Snack.

Lesen Sie auch: Top 5 Bars in München

Zum Opening Ende Oktober 2016 gab es Cocktails wie ‚The Bunny‘ (Karotten-Drink mit Wodka und Koriander) oder einem leckeren ‚Cranberry Rosmarin Bennet‘. Tian-Geschäftsführer Marco Stevanato wünscht sich natürlich, dass sich die neue Hotelbar schnell in der Münchner Bar-Szene etabliert. Die neue Bar München hat regulär von Montag bis Samstag bis 1 Uhr geöffnet und verwöhnt Gäste mit interessanten und ausgefallenen Drinks.

Neue Bar München im Hotel

Damit dürfte das Derag Livinghotel in der Frauenstraße 4 in München wieder neuer Anlaufpunkt für Nicht-Hotelgäste sein! Was viele noch nicht wissen und was sich als Bar-Thema ideal eignet: Das Hotel ist wie die Gebäude in Venedig auf Stelzen gebaut. Grund für die ungewöhnliche Bauweise: das Hotel wurde direkt auf dem alten Stadtgraben mit unterirdischem Fluß errichtet. Hinzu kommt, dass es das erste energiefreundliche Hotel in München ist. Wo mal im Hotel übernachten muss: unbedingt Zimmer Nr. 62 nehmen, denn hier hat man einen tollen Ausblick in zwei Richtungen. Tolle Aussichten auf Viktualienmarkt und Richtung Glockenbach.

Mehr zum Derag Livinghotel am Viktualienmarkt

Das Derag Livinghotel Am Viktualienmarkt ist seit 2011 das vierte Münchner Haus der Derag Livinghotels-Kette mit derzeit 14 Hotels in Deutschland und Österreich. 83 Zimmer und Serviced Apartments verstecken sich hinter einer denkmalgeschützten Fassade. Für die Innenausstattung ist Inhaber Max Schlereth verantwortlich, welches das Interior bis ins kleinste DEtail festgelegt hatte

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München