Home / München exklusiv / Christian Neureuther und Rosi Mittermaier kämpfen gegen Rheuma!

Christian Neureuther und Rosi Mittermaier kämpfen gegen Rheuma!

Wann ist eine Stiftung erfolgreich? Wenn die Macher dahinter mit richtiger echter Leidenschaft dabei sind, wenn sie für die Stiftung brennen. So wie Rosi Mittermeier und Christian Neureuther, die für die Deutsche Kinderrheuma-Stiftung zum Auftakt des MünchnerStiftungsFrühlings Rede und Antwort standen und zeigten, wie man mit Begeisterung Engagement entfalten kann.

christian-neureuther
Christian Neureuther spricht über die Deutsche Kinderrheuma-Stiftung.

Für Rosi Mittermeier und Christian Neureuther, das aus dem Wintersport bekannte Paar aus Garmisch-Partenkirchen, heißt Engagement, sich zu 120% einzubringen. Beide schilderten im Gespräch in der BMW-Welt, was das für sie heißt. Vor allem Laufveranstaltungen, so genannte Spendenläufe, haben es ihnen angetan und werden zur Einwerbung von Spenden gerne organisiert. Beide bringen sich nicht nur ein indem sie mitlaufen, sondern sie vermitteln Spaß dabei, sich zu bewegen. Gerade für rheumakranke Kinder ist Bewegung etwas, was anstrengt und schmerzt, nur durch richtige Therapierung kann auch eine Verbesserung des Krankheitsbildes erreicht werden. Diesem Ziel haben sich Mittermeier und Neureuther verschrieben.

Stiftung als zentraler Platz im Leben
Im Gespräch beschrieben beide zudem wunderbar, wie sehr die Stiftung mittlerweile einen zentralen Platz in ihrem Leben eingenommen hat. Christian Neureuther sitzt im Kuratorium der Kinderrheuma-Stiftung und ist in sämtliche Entscheidungen involviert. Gleichzeitig hat er mit Bettina Model eine Geschäftsführerin, die der Stiftung ein Höchstmaß an Professionalität verleiht. Vor allem beim Blick auf die Website und dortige Transparenz zu allen Aktivitäten der Stiftung wird deutlich, was Neureuther meint, wenn er ausführt, dass Spender nur dann Geld geben, wenn sie die Wirkung ihrer Gabe mit Händen greifen können. Im Publikum tauchte an dieser Stelle die Frage auf, ob die Stiftung über die verschiedenen Förderaufträge nicht auch weitere Leistungen zur Verfügung stellen könnte. Mittermeier und Neureuther führten hier aus, dass die Stiftung beispielsweise eine Datenbank mit allen relevanten Adressen zu Rheumabehandlungskliniken unterhält und darüber einen enormen Beitrag leistet, Patienten und Spezialisten zueinander zu bringen.

Öffentlichkeit soll für Rheuma sensibilisiert werden
Dies ist umso wichtiger, als dass mit rund 50.000 Kindern zwar ähnlich viele an Rheuma erkranken wie etwa an Krebs oder Diabetes, gleichzeitig die öffentliche Aufmerksamkeit für Rheumakrankheiten aber nur ein Zehntel gegenüber den anderen Krankheiten beträgt. Sowohl Mittermeier als auch Neureuther wissen um den Hebel ihrer Prominenz, denn sie sehen es als ihre Mission, für Rheuma und seine Behandlungsmethoden die Öffentlichkeit zu sensibilisieren. Bei der Kinderrheuma-Stiftung funktioniert dies hervorragend, konnte das Stiftungsvermögen und damit die Manövriermasse für die Förderung von Projekte seit der Gründung der Stiftung im Jahr 1999 ganz erheblich gesteigert werden.

Fazit
Es ist eine wahre Freude, Rosi Mittermeier und Christian Neureuther in der Ausübung ihres stifterischen Engagements zu erleben. In der Diskussion gewährten beide tiefe Einblicke, wiesen aber auch auf den Umfang der damit verbundenen Arbeit bei der Kinderrheuma-Stiftung hin. Mittermeier und Neureuther überzeugten die anwesenden Gäste mit ihrer Leidenschaft, ihrem Feuer, mit dem sie die Stiftung vorantreiben. Man nimmt es ihnen schlichtweg ab, dass sie es ernst meinen, gleichzeitig haben sie Spaß daran, Kindern zu helfen. Eine tolle Mischung, ein tolles Duo, zwei echte Macher eben.

 Von Tobias Karow

LESETIPP

fendi-christmas-tree-cocktail-patrick-huber-wolfgang-greiner

Mandarin Oriental enthüllte Weihnachtsbaum – mit Folgen

Mandarin Oriental enthüllt gemeinsam mit Fendi Münchens exklusivsten Weihnachtsbaum. Auf der ganzen Welt findet man keinen modischeren Weihnachtsbaum!

junggesellenabschied-in-muenchen-feiern

Junggesellenabschied in München feiern: 5 Tipps für die perfekte Party

Wer heiratet und die Traditionen pflegt, kommt an einem standesgemäßen Junggesellenabschied nicht vorbei. Wie wär es mit Maßkrug stemmen am Chinesischen Turm im Englischen Garten. Fünf Tipps - zusammengestellt von der ExklusivMünchen-Redaktion.