Home / München exklusiv / Flughafen München: Große Taufparty des ersten Lufthansa Airbus A350

Flughafen München: Große Taufparty des ersten Lufthansa Airbus A350

Über 2.000 Gästen präsentierte die Deutsche Lufthansa gestern Abend am Flughafen München ihren brandneuen Airbus A350. Das Premierenflugzeug ist die erste von insgesamt zehn Maschinen dieses Modells, welche die Kranichlinie in München stationiert. Alles über die große Taufparty im Lufthansa-Hangar am Flughafen München!

Flughafen München Lufthansa Hangar
Im Lufthansa-Hangar am Flughafen München wurde der erste Super-Flieger für München getauft. Fotocredit: Stephan Görlich

Nicht zum ersten Mal wurde der Lufthansa-Hangar am Flughafen München zur Party-Location. Dieses Mal wurde der erste von zehn Airbus LangstreckenJets A350 indoor getauft, man konnte Probesitzen und sich von den TechnikGadgets wie Smartphone-Vernindung mit den Board-Bildschirmen überzeugen. Im Beisein des Aufsichtsratsvorsitzenden der Flughafen München GmbH, Bayerns Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder sowie Flughafenchef Dr. Michael Kerkloh tauften Lufthansa-Vorstand Carsten Spohr und Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly den innovativen Jet auf den Namen der Frankenmetropole ‚Nürnberg‘.

Lesen Sie auch: Der exklusivste Check-In am Münchner Flughafen

Staatsminister Söder hob in seinem Grußwort die standortpolitische Bedeutung der Stationierung der Langstreckenjets in München hervor: ‚Dass die Lufthansa dieses hochmoderne neue Flugzeug zuerst am Standort München einsetzt, ist ein eindrucksvolles Bekenntnis zu unserem bayerischen Drehkreuz. Für mich als Franke ist es eine besondere Freude, dass das innovativste Flugzeug am Flughafen München ‚Nürnberg‘ heißt.‘

  • Via App kann man sein Smartphone mit dem Board-Bildschirmen in den Rückenlehnen verbinden
  • Via Smartphone kann man sich bereits vorab über das Film-Angebot informieren
  • 25 % weniger Kerosin, 50 % weniger Lärm. Der beim Start erzeugte Lärm ist beim Airbus A350 um die Hälfte geringer als beim Vorgängermodell A340

  • Neue Sitze in der Economy (224 Sitze)
  • Selbstbedienungsbereich in der Business Class (48 Sitze)
  • Farbiger Licht, welches den Tag-Nacht-Rhythmus unterstützt
  • Extrabreite Kabine mit 5,60 m sorgt für ein wunderbares Raumgefühl

Flughafen München Lufthansa A 350

Wir kamen zur Wassertaufe bereits im Dezember, doch diese viel wegen Nebel und SchlechtWetter aus. Interessant war es trotzdem, parkte die erste von 10 LH-Maschinen des Typs A350-900 bei Lufthansa Technik:

LESETIPP

Oktoberfest-Comeback für Stefan Mross

Stefan Mross hat für seine Freundin Anna-Carina eine Ausnahme gemacht: 'Ich war schon 20 Jahre lang nicht mehr auf dem Oktoberfest!'

Armbrustschießen auf dem Oktoberfest: BMW feierte mit diesen Promis

Peter Mey rief beim traditionellen BMW Armbrustschießen auf dem Oktoberfest zum Mitsingen auf: 'Heit schiaß i’ mia an BMW, a BMW is schee ...'

Advertisement