Home / München exklusiv / Türsteher vs. iPhone: Holt Euch den Code fürs P1!

Türsteher vs. iPhone: Holt Euch den Code fürs P1!

Vor der ‚härtesten Tür Deutschlands‘ werden Türsteher zwar nicht abgeschafft, die Discocrowd wird allerdings per Smartphone handverlesen, denn mit einer neuen P1-App können Gäste dort künftig Tisch- und Gästelistenreservierungen mit ihrem iPhone vornehmen. Die Anfrage wird in Echtzeit an das Guest-Relations-Team geschickt und sofort bestätigt. Oder abgelehnt natürlich, denn eine Reinkomm-Garantie ist die App nicht! Ab 8. Dezember 2011 im iTunes-Store!


Wer zu spät und mit zu vielen Leuten (genauer: zu vielen männlichen Leuten) im Club aufkreuzt, kommt am Türsteher nicht vorbei! In diesem Fall helfen nur noch der Gästelistenplatz plus x oder persönliche Beziehungen. Das P1 ist für die besonders anspruchsvolle Selektion seiner Gäste deutschlandweit bekannt. Wer sich die neue P1-App kostenlos im iTunes-Store holt, muß sich allerdings noch einen Zugangs-Code vom Management holen! Also wird nicht jeder den Zugang erhalten. Auf diese Art bleibt die Tür des P1 auch in elektronischer Form exklusiv.

Neben dem Mitgliederbereich gibt es auch News und Infos über P1-Events, Zugang zum P1-Lifestyle-Blog sowie uneingeschränkten Zugang zur sehenswerten Nightlife-Fotogalerie des Clubs. Ein echtes Schmankerl ist der Menüpunkt ‚Tracks‘: Hier werden die neuesten DJ-Sets der P1-Crew über das Internet gestreamt. Die Disco für die Hosentasche wird ständig aktualisiert und sorgt bereits auf dem Weg in den Club für angemessene Beschallung.

Weitere coole iPhone-App für Golfer: ‚mein-golfclub‘

LESETIPP

fendi-christmas-tree-cocktail-patrick-huber-wolfgang-greiner

Mandarin Oriental enthüllte Weihnachtsbaum–mit Folgen

Mandarin Oriental enthüllt gemeinsam mit Fendi Münchens exklusivsten Weihnachtsbaum.Auf der ganzen Welt findet man keinen modischeren Weihnachtsbaum!

junggesellenabschied-in-muenchen-feiern

Junggesellenabschied in München feiern:5 Tipps für die perfekte Party

Wer heiratet und die Traditionen pflegt,kommt an einem standesgemäßen Junggesellenabschied nicht vorbei.Wie wär es mit Maßkrug stemmen am Chinesischen Turm im Englischen Garten.Fünf Tipps-zusammengestellt von der ExklusivMünchen-Redaktion.