Home / München exklusiv / Erfolgreiche Symbiose von Sport und Kultur: Tegernseer Golf- und Musiktage 2011 zum neunzehnten Mal

Erfolgreiche Symbiose von Sport und Kultur: Tegernseer Golf- und Musiktage 2011 zum neunzehnten Mal

Für Konzert, Golfturnier und Galaabend reiste wieder die Wirtschaftsprominenz aus ganz Europa Anfang Juli an den schönen Tegernsee. Franz Burda  hatte aus den South Hamptons eindeutig die längste Anreise, um für die Förderung junger herausragender Talente der klassischen Musik präsent zu sein. Seit 19 Jahren trifft man sich jetzt für ein verlängertes Wochenende am Tegernsee, um Musik, Golf und Kunst zu erleben. Der Erfolg spricht für sich, denn über 500.000 € wurden bis dato gesammelt und an junge Musiktalente vergeben.

Heino Stamm, Franz Burda, Dr. Claus Martin (v.l.n.r.)

Fragt man nach dem Erfolgsgeheimnis der Tegernseer Golf- und Musiktage, erhält man als Antwort Heino Stamm. Seit fast zwei Jahrzehnten initiiert der Münchner Unternehmer als Organisator und Sponsoren-Akquisiteur in einer Person das Benefizfestival. 2011 wurden Fördergelder in Höhe von 20.000 € an die jungen Künstler Nina Rübo, Klarinette (17 Jahre) , Alica Müller, Klavier (16 Jahre); Pauline Floreani, Flöte (17 Jahre), Philipp Kehrer, Klavier (19 Jahre), Johannes Bancken, Cello (17 Jahre) und die Junge Münchner Philharmonie übergeben.

Ein hochkarätiges Kuratorium mit Mitgliedern wie u.a. Verleger Prof. Dr. Hubert Burda, Victor Erdmann, Prof. Dr. Bernhard Servatius und der künstlerische Leiter Eberhard Schoener setzen sich für die gute Sache ein. Rund 150 Gäste feierten bei Konzert im Schloss Tegernsee, Golfturnier und Galaabend im Tegernseer Golfclub Bad Wiessee und zünftigem Brunch im Bräustüberl. Die Übergabe der Förderpreise erfolgte in diesem Jahr durch Manfred Tokarski von VacheronConstantin und Heino Stamm, die künstlerische Leitung hatte Eberhard Schoener.

Freitags begann das Benefiz-Festival mit einem Konzert mit den jungen Förderpreisträgern des Jahres, 2011 mit Stücken von u.a. Debussy, Rachmaninow, Mendelsohn, Schostakowitsch. Die Besonderheit für 2011: Das Kuratorium der Tegernseer Golf- und Musiktage widmete dieses Konzert dem Andenken an Gunter Sachs, der seit der ersten Stunde als großzügiger Förderer dem Verein verbunden war.

Samstags wurde im Tegernseer Golfclub Bad Wiessee abgeschlagen. Wetter hielt einigermaßen, was in den letzten Jahren leider nicht zur Normalität gehörte. Während des Galaabends spielten die ‚BayPhil Sound Guerillas‘ der Jungen Münchner Philharmonie auf. Der kräftige Applaus sprach für die Band, welche nach der Siegerehrung sogar ein paar Tänzer aufs Parkett trommelte. Für Franz Burda hat sich die lange Anreise gelohnt, denn er gewann das 1. Brutto. Carmen Hauser holte sich den ‚Longest Drive‘ und Mike Kraus, welcher neben Golfschlägern nur noch die Gitarre in die Hand nimmt, gewann in der Sonderwertung ‚Nearest to the pin‘. In der Benefiz-Auktion direkt nach dem Dinner kamen wertvolle Preise wie u. a. ein Luxuswochenende im neuen Mandarin Oriental, Paris und im 5 Sterne Hotel Jagdhof, Stubaital, mit schnittigem Wiesmann Sportwagen, Bilder von Künstlern wie Martin Potsch, Helene Grossmann, Pozo, Helge Leiberg, Bucherer Schmuck, ein Kochkurs bei Schuhbeck, unter den Hammer.

Sonntags lud Heino Stamm zum zünftigen Brunch ins herzogliche Bräustüberl und sorgte damit wieder für den perfekten Ausklang der Tegernseer Golf- & Musiktage! 2012 wird ein Jubiläumsjahr, denn die Tegernseer Golf- und Musiktage feiern 20.jähriges Jubiläum.

LESETIPP

fendi-christmas-tree-cocktail-patrick-huber-wolfgang-greiner

Mandarin Oriental enthüllte Weihnachtsbaum – mit Folgen

Mandarin Oriental enthüllt gemeinsam mit Fendi Münchens exklusivsten Weihnachtsbaum. Auf der ganzen Welt findet man keinen modischeren Weihnachtsbaum!

junggesellenabschied-in-muenchen-feiern

Junggesellenabschied in München feiern: 5 Tipps für die perfekte Party

Wer heiratet und die Traditionen pflegt, kommt an einem standesgemäßen Junggesellenabschied nicht vorbei. Wie wär es mit Maßkrug stemmen am Chinesischen Turm im Englischen Garten. Fünf Tipps - zusammengestellt von der ExklusivMünchen-Redaktion.