Home / München exklusiv / Violeta Kokollari aus München bei ‚The Voice of Germany 2013‘

Violeta Kokollari aus München bei ‚The Voice of Germany 2013‘

The Voice of Germany startete in die 3. Staffel und gibt jungen Sängern mal wieder die Chance, ihr Talent zu beweisen. Während die Kandidaten auf der Bühne ihr Bestes geben, sitzen Nena, Max Herre, The BossHoss und Samu Haber vor den ‚roten Buzzern‘ und haben die Möglichkeit, für ihre Kandidaten alles zu geben. Alles über die Münchner VoG-Kandidatin Violeta.

Violeta Kokollari mit unserem Außenreporter Julian Raeder, welcher mit Backstage war.

Dieses Jahr ist die junge Münchenerin Violeta Kokollari am Start und hat im Casting alle Runden mit Erfolg gemeistert. Sie hat nicht nur das Talent zum Singen, sondern sie bringt auch mal gerne ihr Umfeld mit ihrer lockeren, witzigen und sympathischen Art zum Lachen.

Violeta kommt aus München und ist mit ihren 17 Jahren fast das Küken unter den Kandidaten. Neben dem Singen verbringt sie viel Zeit mit dem Gitarre spielen, was sie sich selbst beigebracht hat und begleitet sich meist selbst zu ihrem Gesang. The Voice of Germany hat ihr Talent entdeckt. Normalerweise ist das Singspektrum Violetas eher von ihr selbst auf die ruhigen Songs gepolt, doch auch hier zaubert die Castingshow eine neue Seite an ihr, denn in den Blind Auditions trat sie mit einem schnellen Song auf.  Während viele der Teilnehmer schon öfters auf der Bühne standen, begeistert die junge Münchnerin die Juroren mit ihrem Lied ‚Wonder‘ als Bühnen-Newcomer. Violeta machte ihren Auftritt zu ihrem eigenen kleinen Wunder und zeigte dem Publikum, was gute Musik wirklich ist. Doch an den Blicken der Kandidaten konnte man schnell den Stress der letzten Woche in den Gesichtern sehen, denn nicht nur Heiserkeit machte vielen zu schaffen sondern auch die eigene Aufregung. Die einen Kandidaten haben den Auftritt schon hinter sich und andere müssen im Wartebereich ‚Talente‘ bis hin zu ihrem Auftritt zittern. Doch das Ganze ist relativ verständlich, denn wer steht auch einfach so tagtäglich vor internationalen und nationalen Stars und darf sich von ihnen ein Feedback abholen oder eventuell noch gecoached werden. Violeta trat als eine der Ersten auf und Max sowie Samu gefiel ihre tiefe aber auch powervolle Stimme, denn sie drehten sich bei den ersten hohen Tönen um. ‚Du siehst sympathisch aus!‘, sagte Max Herre zur Münchnerin und auch seine lässige und sympathische Art konnten Samu nicht das Wasser reichen. Hiermit stand wohl fest: Violeta Kokollari für Team Max Herre.

LESETIPP

rodenstock-brillen

140 Jahre Rodenstock Brillen: Highlights aus dem Jubiläumsjahr 2017

Rodenstock Brillen kann man 2017 neu entdecken, denn das Münchner Unternehmen feiert ein besonderes Jubiläum: 140 Jahre Innovationen auf dem Brillenmarkt

fendi-christmas-tree-cocktail-patrick-huber-wolfgang-greiner

Mandarin Oriental enthüllte Weihnachtsbaum – mit Folgen

Mandarin Oriental enthüllt gemeinsam mit Fendi Münchens exklusivsten Weihnachtsbaum. Auf der ganzen Welt findet man keinen modischeren Weihnachtsbaum!