Home / München exklusiv / Zwei Hamburger in München: Tobias Grau inszeniert jetzt Licht in Bayern

Zwei Hamburger in München: Tobias Grau inszeniert jetzt Licht in Bayern

Tobias-Grau-58025 Jahre hats gedauert bis Licht-Imaginateur Tobias Grau dieses ewige Städte-Ranking-Spiel zwischen Hamburg und München außer Kraft setzte und in Münchens prachtvoller Ludwigstrasse endlich einen Flagshipstore eröffnete. Auf 300 qm werden vier Wohn-Kollektionen wie Leuchten, Schalter- und Steckdosen sowie Möbel und Teppiche vorgestellt.

Tobias Grau hat sich international mit Designleuchten, Lichtkonzepten aber auch mit Schalter und Möbeln einen Namen gemacht. Seine erste Leuchten-Kollektion stellte er auf der Kölner Möbelmesse bereits vor 22 Jahren mit großen Erfolg vor und mittlerweile bringt er es mit seiner Firma auf eine stattliche Summe an grazilen und schnörkellosen Designobjekten. Für seine Maxime: ‚Man kann sich nie auf den Erfolg eines Entwurfs ausruhen‘, lieben ihn Bauherren und Architekten, denn damit kreiert er immer Wohnaccessoires, welche den Zeitgeist treffen. Über 40 Länder beliefert Grau und gerade die Italiener, welche mit Foscarini, Artemide oder Flos sehr gut im Lichtdesign aufgestellt sind, lieben die Marke Tobias Grau besonders. In München bietet das Tobias Grau Team neben dem Verkauf der innovativen Wohnobjekte Planungs-, Beratungs- und Projektunterstützung für die verschiedensten Bauvorhaben an.
Tobias Grau, Ludwigstraße 10, 80539 München, Tel. +49 89 286 754 91

Mit dabei bei der Eröffnung des Flagshipstore im September 2009: Stephanie Gräfin von Pfuel, Schauspielerin Doreen Dietel, Regisseurin Heidi Kranz, Tobias und Franziska Grau höchstpersönlich, Ehepaar Sabina und Ralph-Michael Nagel (Gesellschafter von Loden-Frey) oder Wolfgang Bierlein (Tiffany-Chef). Die Bilder zur Eröffnung finden Sie in unserem Magazin!


LESETIPP

Lenbachhaus überrascht zum Kunstarealfest mit OTTOBar

Zuletzt stand die Bar zur Kunstbiennale 2017 auf der Dachterrasse des Hotel Gabrielli in Venedig. Bis 2. Juli 2017 wird sie anlässlich des Kunstarealfest im Garten vom Lenbachhaus einen tollen Platz haben!

Eine Rolex fürs Bücheregal: Verleger Hendrik teNeues lud zur Uhren-Party

Verleger Hendrik teNeues lud zur „uhrigen“ Buch-Party ins MUCA Museum in München, wo er neuerdings einen Buchshop hat! Das Rolex Buch startet mit einer Auflage von 10.000!

Advertisement