Home / München exklusiv / Wiesn Hit 2010: Das Historische Oktoberfest

Wiesn Hit 2010: Das Historische Oktoberfest

200 Jahre Oktoberfest! Um diesen ‚Geburtstag‘ gebührend zu feiern, hat der Münchner Stadtrat beschlossen, zum herkömmlichen Oktoberfest auch eine historische Wiesn zu präsentieren. Auf dem Südteil der Theresienwiesn wird man in die gute alte Zeit entführt. Es wird historische Fahrgeschäfte geben von anno 1810, Wiesnschmankerl nach alt bayerischer Art und täglich zwei Pferderennen (13 und 18 Uhr), denn 1810 hat das Oktoberfest mit einem Pferderennen zu Ehren des königlichen Hochzeitspaares begonnen. Bereits am 17.9.2010 (24 Stunden vor dem regulären Oktoberfest) wird die ‚historische Wiesn‘ mit einem historischen Festzug und einem Pferderennen eröffnet.

Vom Pferderennen am großen Ring, der Ausstellung im Museumszelt, dem jüngeren bayerischen Kulturverständnis im Herzkasperlzelt, dem Tierzelt , bis hin zu den Aufführungen der Trachten- und Musikgruppen aus ganz Bayern – das historische Oktoberfest verspricht ‚a moarts Gaudi‘.

Das Münchner Stadtmuseum und die Münchner Schausteller-Stiftung sorgen für historisches Vergnügen im Museumszelt. Besonderheiten wie ein Wohnwagen aus dem Jahr 1905 oder eine Schiffschaukel aus der Zeit um 1925 wird zu sehen sein. Für Kinder gibt es historische Spiele. Gleich im Nebenzelt, dem ‚Humoristischen Velodrom‚ kann man auf kuriosen Rädern fahren.

Auch die Fahrgeschäfte sind anno 1810 angepasst: Für 1,00 € fährt man mit historischen Karussellen, wie dem Springpferdkarussell oder der ‚Fahrt ins Paradies‘ fahren oder ins ‚Land des Lächelns‘ gehen. Jahrmarktsorgeln sorgen für eine Klangkulisse aus alten Zeiten.

Das historische Festzelt hat Platz für 3500 Gäste und im Biergarten 3000 weitere Plätze. Man schaut auf Girlanden in Tannengrün und auf dem Dachgiebel des Zeltes befindet sich ein großes Konterfei von König Ludwig I. und Therese von Sachsen-Hildburghausen , welches an die Hochzeit vor 200 Jahren erinnert. In der Mitte des Festzeltes werden Volkstänze, Schuhplatteln und Goaslschnalzen aufgeführt. Und eine historische Wiesn wäre nicht historisch, gäbe es nicht auch ein eigenes Jubiläumsbier. Die sechs Münchner Traditionsbrauerein Augustiner, Hacker-Pschorr, Hofbräu, Löwenbräu, Paulaner und Spatenbräu haben dieses gemeinsam entwickelt. Es wird aus großen Holzfässern gezapft und ganz wie vor 200 Jahren in echten Steinkrügen serviert.

Auch die Speisekarte im historischen Festzelt bietet traditionelle Münchner Speisen, wie bespielsweise Rumfordsuppe oder Stockwürst. Wie in alten Zeiten können auch Würstel mitgebracht und gegen Gebühr gegrillt werden. Auf der Speisekarte stehen Würstel natürlich auch! Reservierungen im historischen Festzelt sind möglich unter Tel. +49 89 2199890

Auf dem großen Ring, der Pferderennbahn des historischen Oktoberfests, wird es täglich um 11 Uhr und 16 Uhr einen Festzug geben, bei welchen Musikkapellen, Gebirgsschützen, Volkstrachten, Tänzern, Schuhplattlern und Schnoizern zu sehen sind. Hier fahren ungarischen Jagdwagen, römische Kampfwägen sowie verschiedener Gespänne Slalom und jeweils 13 und 18 Uhr gibt es ein Pferderennen ausschließlich mit bayerischen Pferderassen.

Historisches Oktoberfest, Eintritt p.P. 4 €, Kinder frei, Öffnungszeiten: 9.30 bis 20 Uhr täglich

LESETIPP

fendi-christmas-tree-cocktail-patrick-huber-wolfgang-greiner

Mandarin Oriental enthüllte Weihnachtsbaum – mit Folgen

Mandarin Oriental enthüllt gemeinsam mit Fendi Münchens exklusivsten Weihnachtsbaum. Auf der ganzen Welt findet man keinen modischeren Weihnachtsbaum!

junggesellenabschied-in-muenchen-feiern

Junggesellenabschied in München feiern: 5 Tipps für die perfekte Party

Wer heiratet und die Traditionen pflegt, kommt an einem standesgemäßen Junggesellenabschied nicht vorbei. Wie wär es mit Maßkrug stemmen am Chinesischen Turm im Englischen Garten. Fünf Tipps - zusammengestellt von der ExklusivMünchen-Redaktion.