Home / Automobile / Audi-Auto-Testdrive am Flughafen München: Neuer Audi Q7

Audi-Auto-Testdrive am Flughafen München: Neuer Audi Q7

Audi Q7 fährt ab sofort auf bayerischen Straßen. Sogar die Barbecue-Steaks waren mit dem ‚Q7‘ Zeichen gebrandet und Martin Lohmann, Geschäftsführer der Audi München GmbH, war happy: Zwei Tage lang erfreute er 350 Gäste im attraktiven Audi Training Center am Münchener Flughafen mit (s)einer Testdrive-Aktion- und mit Musik-Power der Eddy Miller Band: Die Präsentation des neuen Flaggschiffes unter den SUV-Allrad-Assen, der Q7, der nach zehn Jahren Bauzeit 325 Kilo abgespeckt hat und jünger und agiler denn je ist, begeisterte das ‚Audi – torium‘ u.a. mit einer Hinterachslenkung für bessere Wendigkeit.

audi-testdrive-event
Audi-München-Statthalter Martin Lohmann zeigt den neuen Q7.

Manch Münchner ‚Testfahrer‘ wollte gar nicht mehr aussteigen – zumal sich das 2-Tonnen-Auto quasi mit zwei Fingern bewegen lässt… Martin Lohmann und Thomas Ippendorf, Leiter des Audi Training Centers, präsentierten mit Fahrern der Audi Driving Experience zudem den neuen RS3 mit 367 PS – ein Praxis-Sportback mit Power und Platz. Bei der Veranstaltung munkelte man übrigens, dass die Air Force One von Barak Obama nach dem G 7-Gipfel vom Parkplatz direkt neben dem Audi Event-Center deshalb 20 Minuten verspätet abflog, weil der US-Präsident nach G7 auch mal den Q7 erleben wollte …

LESETIPP

Marianne Fürstin zu Sayn-Wittgenstein im Rennwagen Fieber: Was sie von Vettel hält?

Die Fürstin (Marianne zu Sayn-Wittgenstein) schwärmte während einer Rennwagen Ausstellung von Sebastian Vettel - und schmiedete bereits Pläne für ihren 100. Geburtstag! Hans Kleissl hat in den historischen Räumen der Klosterziegelei seine exklusive Restaurierungswerkstatt für Mercedes-Benz.

Peter Maffay testet e-Golf!

Was Peter Maffay über Elektromobilität denkt und was er über den neuen e-Golf sagt hat er uns auf Mallorca verraten.

Advertisement