Home / Automobile / IAA Hannover 2014: Rockiger Auftakt mit Scorpions, Peter Maffay und Co.

IAA Hannover 2014: Rockiger Auftakt mit Scorpions, Peter Maffay und Co.

So rockig startete die IAA in Hannover! Die Scorpions, Peter Maffay, Fritz Karl, Elena Uhlig und Ingo Naujoks gaben am Montagabend bei der ‚Welcome Night‘ von Volkswagen Nutzfahrzeuge den Startschuss für die Automobilmesse. Insgesamt 600 VIPs feierten unter dem Motto ‚Work it – rock it‘ auf dem Messegelände in der TUI Arena. Klaus Meine, Rudolf Schenker und Matthias Jabs von den Scorpions heizten den Gästen dabei ordentlich ein: die Weltstars aus Hannover gaben ein exklusives Privatkonzert und spielten unplugged und mit einem ganzen Orchester. ‚Das ist Rock n´ Roll: wir rocken, VW rollt‘, jubelte Meine. Auch die Scorpions begannen ihre Karriere übrigens mit Volkswagen: In einem inzwischen legendären Bulli T1 fuhren sie zu ihren ersten Konzerten.

iaa-hannover-2014-fotocredit-M-thies-volkswagen-nutzfahrzeuge
Die Scorpions und Peter Maffay auf Auto-Besuch in Hannover. Fotocredit: M. Thies, Volkswagen Nutzfahrzeuge

Nicht nur Peter Maffay (aktuelles Album) feierte an diesem Abend mit den Kultrockern, sondern auch das Schauspiel-Duo Elena Uhlig und Fritz Karl: ‚Ich bin froh, dass ich es geschafft habe, hier dabei zu sein. Ich komme gerade vom Dreh in Dublin für die ‚Inspektor Jury‘-Reihe‘, so Karl. Auch seine Frau zeigte sich begeistert: ‚Ein klasse Event! Gutes Essen, tolle Show und schönes Auto‘, lobte sie.

Dr. Eckhard Scholz, der Vorstandsvorsitzende von Volkswagen Nutzfahrzeuge, präsentierte das Messe-Highlight das Showcar ‚Tristar‘: ‚Ein Alleskönner‘, so Scholz. ‚Der Beste fürs Business, egal für welches. Wir wollen zeigen, was denkbar und möglich ist. Seine extreme Geländegängigkeit in Kombination mit flexiblen Transport- und Lademöglichkeiten machenden Tristar schnell zur rollenden Werkstatt oder zum perfekten Freizeitmobil.‘

Außerdem dabei: Schauspieler Ingo Naujoks, Kitesurf-Star Hannah Whiteley und Comedian Dietmar Wischmeyer.

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

audi-luna-quattro

Audi baut Mond-Rover: Audi lunar quattro

Ende 2017 fliegt der erste Audi auf den Mond und damit fährt der erste Bayer auf dem Erd-Satelliten! Der Rover 'Audi lunar quattro' ist nach umfangreichen Tests bereit, eines der schwierigsten Terrains zu erkunden. Audi will mit dem Projekt den Google Lunar XPRIZE gewinnen!

sayn-wittgenstein

Marianne Fürstin zu Sayn-Wittgenstein: Ausstellung im Classic Car Showroom

Als Grande Dame der Fotografie hat sich Marianne Fürstin zu Sayn Wittgenstein sogar auf das Parkett des Rennsports begeben. Jetzt werden ihre Bilder vom Nürburgring, Le Mans, Mille Miglia oder Targa Florio auf Sizilien im Münchner Classic Car Showroom gezeigt!