Home / Automobile / Kitzbüheler Oldtimerrennen: Tiroler Auftakt in die Sommersaison

Kitzbüheler Oldtimerrennen: Tiroler Auftakt in die Sommersaison

Schnurrende Motoren, glänzendes Chrom und der Duft nach Leder – im Gamsstädtchen waren 2016 insgesamt 187 Oldtimer aus sechs Jahrzehnten ganze vier Tage lang unterwegs. Kostbarkeiten wie offene Vorkriegsklassiker, edle Limousinen und edle Coupes rollten über die Alpenstraßen. Mit dabei Rennfahrer-Legende Hans-Joachim Stuck, welcher den Charme dieses Oldtimerrennens so erklärt: ‚Es ist eine Kombination aus touristischer Ausfahrt mit einem relativen hohen Anspruch, da man bestimmte Zeitprüfungen absolvieren muss. Doch das Schönste ist, die Oldtimer auszufahren!’

Jan-Hofer-Fotocredit-SchneiderPress
ARD-Anchorman Jan Hofer mit schnittigen Austin-Healey 3000. Fotocredit: Wolfgang Breiteneicher, SchneiderPress

Unter den geladenen Prominenten war zum Beispiel ARD-Anchorman Jan Hofer, welcher immer gerne nach Kitzbühel kommt: ‚Es ist ein eleganter Ort und gerade mit eleganten Autos, welche alle für mich erotische Formen haben. Ich finde, das passt sehr gut zusammen.’ Für Signe Reisch als Präsidentin von Kitzbühel Tourismus passt die Historie der Fahrzeuge perfekt zu Kitzbühel.

Kitzbüheler Oldtimerrennen im Video


LESETIPP

audi-luna-quattro

Audi baut Mond-Rover: Audi lunar quattro

Ende 2017 fliegt der erste Audi auf den Mond und damit fährt der erste Bayer auf dem Erd-Satelliten! Der Rover 'Audi lunar quattro' ist nach umfangreichen Tests bereit, eines der schwierigsten Terrains zu erkunden. Audi will mit dem Projekt den Google Lunar XPRIZE gewinnen!

sayn-wittgenstein

Marianne Fürstin zu Sayn-Wittgenstein: Ausstellung im Classic Car Showroom

Als Grande Dame der Fotografie hat sich Marianne Fürstin zu Sayn Wittgenstein sogar auf das Parkett des Rennsports begeben. Jetzt werden ihre Bilder vom Nürburgring, Le Mans, Mille Miglia oder Targa Florio auf Sizilien im Münchner Classic Car Showroom gezeigt!