Home / Automobile / Die neue S-Klasse bei Mercedes

Die neue S-Klasse bei Mercedes

Nach Paris, Mailand, New York, Peking oder Tokio hat jetzt auch München eine S-Klasse Lounge. Damit kann man jetzt in der Mercedes-Benz Niederlassung München sein Auto gemütlich von der Sitzecke aus via iPad konfigurieren! ‚Ziel der Lounge ist gelebte Exklusivität: Den Fahrern des besten Automobils der Welt bieten wir Top-Beratung in besonders luxuriösem Ambiente. Damit werden wir dem First Class‘-Anspruch der S-Klasse auch in puncto Kundenbetreuung gerecht‘, sagt Ulrich Kowalewski, Direktor Mercedes-Benz München. Alles über den neuen Top-Service von Mercedes.

Gerade feierte das Mercedes Benz Brand Center Geburtstag und aus Anlass des 10-jährigen Bestehens launchte man gleich noch die neue S-Klasse Lounge, welche für alle Kunden zugänglich ist. Diese befindet sich im Erdgeschoss des Mercedes-Benz Centers. Ein roter Teppich führt zur Eingangstür des vom restlichen Schauraum getrennten Bereichs, der die Möglichkeit für exklusive Gespräche bietet.

Vier Fahrzeuge stehen dauerhaft in der Lounge. Zusätzlich gibt es ein Ausstattungstudio, in dem speziell geschulte Verkaufsberater den Kunden sämtliche Lackierungs-, Polster- und Holzziervarianten sowie die Möglichkeiten der individuellen Beduftung und Beleuchtung des Innenraums vorstellen können. Um die Sonderausstattungen auch elektronisch zu visualisieren, sind die Verkäufer mit iPads ausgestattet. Eine direkte Verbindung der iPads mit einem großen Bildschirm in der Lounge ermöglicht, dass die Fahrzeugkonfiguration direkt in der gemütlichen Sitzecke betrachtet werden kann. Eine Besonderheit stellt auch das Lichtkonzept der Lounge dar: Über 64.000 Farben lassen sich durch die Strahler in der Decke erzeugen – und damit alle nur möglichen Lichtstimmungen: So können beispielsweise die Besucher in der Arnulfstraße erleben, wie der Lack der S-Klasse unter der Sonne Spaniens glänzt.

Lesen Sie auch: Der neue Mercedes Concept-Car für Golfer

Das neue Lounge-Konzept ist Teil der kürzlich vorgestellten neuen Mercedes-Strategie namens ‚Mercedes-Benz 2020 – Best Customer Experience‘. Bis 2020 soll sich die Anzahl der sogenannten ‚Mercedes-Benz Connections‘ weltweit mehr als verdoppeln. Auch digitale Kanäle wie Onlineshops werden in Zukunft den Kontakt zur Marke weiter vereinfachen. Die Mercedes-Benz Partner – Niederlassungen und Vertragspartner – bleiben dabei für alle Aktivitäten auch in Zukunft der wichtigste Kontaktpunkt für den Kunden.

LESETIPP

audi-luna-quattro

Audi baut Mond-Rover: Audi lunar quattro

Ende 2017 fliegt der erste Audi auf den Mond und damit fährt der erste Bayer auf dem Erd-Satelliten! Der Rover 'Audi lunar quattro' ist nach umfangreichen Tests bereit, eines der schwierigsten Terrains zu erkunden. Audi will mit dem Projekt den Google Lunar XPRIZE gewinnen!

sayn-wittgenstein

Marianne Fürstin zu Sayn-Wittgenstein: Ausstellung im Classic Car Showroom

Als Grande Dame der Fotografie hat sich Marianne Fürstin zu Sayn Wittgenstein sogar auf das Parkett des Rennsports begeben. Jetzt werden ihre Bilder vom Nürburgring, Le Mans, Mille Miglia oder Targa Florio auf Sizilien im Münchner Classic Car Showroom gezeigt!