Home / Freizeit / Jochen Schweizer Arena: Jeden Tag Action bis 23 Uhr!

Jochen Schweizer Arena: Jeden Tag Action bis 23 Uhr!

Fliegen, Surfen und gut essen hat seit Anfang März 2017 in München an 365 Tagen im Jahr eine neue Adresse! Vis-a-vis von Airbus in Taufkirchen hat Deutschlands Marktführer für Erlebnisse und Erlebnisgeschenke eine Arena gebaut. Selfmademan Jochen Schweizer spricht von einer Reinkarnation der Ästhetik, denn von oben sieht das Gebäude wie ein dreiteiliger Rotor aus. Gebäude-Überflüge sind bis dato noch nicht geplant, dafür Bodydiving im Arena-Wahrzeichen: ein 30 Meter hoher Turm. Ganz oben ist der Schriftzug von JOCHEN SCHWEIZER sogar von der Autobahn (Bundesautobahn 995) aus zu sehen. In diesem Turm ist nicht nur der längste und leiseste Windtunnel der Welt versteckt. Hier können Bodydiver bis 17 Meter in Höhe schweben.

Wahrzeichen, welches man von der Autobahn sehen kann: Windkanal Turm mit 30 Meter hohen Bodyflying-Tunnel. Foto: Jochen Schweizer Arena
Wahrzeichen, welches man von der Autobahn sehen kann: Windkanal Turm mit 30 Meter hohen Bodyflying-Tunnel. Foto: Jochen Schweizer Arena

Die neue Indoor-Sky-Diving Anlage umschreibt Malte Völlmecke, CEO der Jochen Schweizer Arena, ganz schnell: ‚Eine  Konstruktion wie in Auto-Strömungstest. Nur das unserer nicht horizontal, sondern vertikal arbeitet.‘

Mit einem umlaufenden Wind-Kreislauf, die Luft wird nicht einfach nach oben ausgeblasen, zählt die neue Anlage zu den modernsten Windkanälen der Welt. Anfänger wie Profis können hier eine einzigartige Freifallerfahrung wie bei einem Fallschirmsprung aus 4.000 Metern Höhe machen. Experten trainieren hier bei Luftgeschwindigkeiten von bis zu 285 Stundenkilometern. Letztendlich ist es eine Simulation des freien Falls. Keiner kann abstürzen, denn unten ist ein Netz gespannt. Damit nicht nach oben rausfliegt gibt es technische Vorrichtungen und es immer ein Instructor dabei. Windtunnel Breite ist 5,90 Meter, hoch geht’s bis 17 Meter!

Die simulierte Fluggeschwindigkeit ist stufenlos einstellbar, dass auch Kinder ab 4 im Windkanal fliegen können.
Die simulierte Fluggeschwindigkeit ist stufenlos einstellbar, dass auch Kinder ab 4 im Windkanal fliegen können.

Bodyflying für Kinder ab 4

Aber auch Kinder ab vier Jahren können Fliegen üben. Doch diese heben meist nur bis auf Höhen von zwei bis drei Meter ab. Zudem steht ihnen – wie anderen Flugaspiranten auch – permanent ein erfahrener Fluginstruktor zur Verfügung. Begleitpersonen sollten ihren Fotoapparat zücken: der Tunnel ist bis auf 5,90 Meter verglast und bietet somit perfekte Fotomotive.

 

Erster im Windtunnel war natürlich Jochen Schweizer, welcher sogar in Alltagskleidung ‚Bodydiving’ zelebriert. Sein Münchner Prototyp wird bald auch in einer Shopping-Mall in Israel stehen, wurde sein Unternehmen für den Bau dort angeheuert. Ottonormalverbraucher erhalten in der Jochen Schweizer Arena erst einmal eine kleine Anweisung vom Bodyflying-Instructor, welcher Haltungen und Fingerkommandos zeigt, nach welchen man sich im Windtunnel richten muss. Ohne Instructor kommt man nicht in den Windkanal. Geschwindigkeiten von bis zu 150 km/h wirbeln jeden in die Luft. ‚Es fühlt sich an wie beim Fallschirmspringen’, schwärmt Jochen Schweizer. Zwei Minuten Fliegen kosten ca. 50 €.

Die Wassertemperatur hat hier stetig 24 bis 26 Grad.
Die Wassertemperatur hat hier stetig 24 bis 26 Grad.

Münchens neue Surferwelle

Stehende Welle bzw. City Wave wird es in der Jochen Schweizer Arena genannt und erste Eisbachsurfer haben die Welle längst getestet. Doch statt durch ein Riff oder Untiefen im Wasser entsteht die Indoor-Welle durch den sogenannten ‚Hydraulic-Jump-Effekt‘, bei dem schnelles, fließendes Wasser auf stehendes Wasser trifft. 750 Kubikmeter Wasser pro Minute werden hier bewegt! Dank des Deep-Water-Systems nutzen Wellenreiter die Welle mit einem echten Surfboard mit Finne. Die Steilheit und auch Höhe der Welle ist – je nach Fahrkönnen – per im Boden integrierter Floater innerhalb von Sekunden auf bis zu 1,40 Meter verstellbar. Einsteiger halten sich bei ihren ersten Versuchen an einer mobilen Haltestange fest. Sogar vor Stürzen müssen sie sich nicht fürchten: Bodenbelag sowie auch Seitenwände sind abgepolstert.

Mareen Scholz ist amtierende Wellenreiterin im Fluss-Surfen und managed in der Jochen Schweizer Arena die Citywave-Area. Im Becken trifft schnell fließenden Wasser auf stehendes und kreiert damit eine Welle. Wellenhöhen ab 30 Zentimeter bis zu 1,40 Meter Höhe können simuliert werden. 45 Minuten Surfen ca. 35 €.

Restaurant-Konzept in der Jochen Schweizer Arena

Jochen Schweizer hat sich Veit Reisberger geholt, um ein eigenes Gastro-Konzept zu entwickeln. Reisberger hat die Gastro von Feinkost Käfer im Reichstag betreut oder zum Beispiel das Münchner Sheraton kulinarisch zur Eröffnung begleitet. Für die Jochen Schweizer Küche stand er vor einer völlig neuen Herausforderung. Eine Küche, welche bei Surfern, Extremsportlern oder auf ganz normale Familien gut ankommt. Jochen Schweizer nennt es deshalb Crossover – ohne Reglementierungen. Einen kleinen Karten-Einblick bekommt Ihr über unsere ‚around me‘-Suche plus Öffnungszeiten! 365 Tage im Jahr gibt es vom Frühstück über Lunch bis zum Dinner hier alles!

LESETIPP

Wohnen 2017 @ Salone del Mobile: KARE zeigt ‚Eleganz jenseits der Konvention‘

KARE zeigt 'Eleganz jenseits der Konvention'. Überhaupt ist das mittelständische Unternehmen bereits seit 1981 mit seinen unkonventionellen Wohnideen auf Erfolgskurs. Exklusiv haben wir die Wohntrends für 2017, welche nächste Woche in Mailand gezeigt werden!

Neue Penthouse Wohnungen in Haidhausen

Im urbanen Haidhausen entsteht das HOLZKONTOR auf einer der letzten freien Neubauflächen. 120 Eigentumswohnungen mit einer Handvoll Penthouse-Wohnungen im 7. Obergeschoss!