Home / Genuss / Münchens neues Gourmeterlebnis: Nachts im Museum von Michael Schottenhamel

Münchens neues Gourmeterlebnis: Nachts im Museum von Michael Schottenhamel

Unter dem Namen NACHTS IM MUSEUM wird ab dem 3. Dezember jeden Freitag- und Samstagabend Gastronomie der gehobenen Klasse im Münchner Museum Brandhorst Einzug halten. Im Museum, wo Michael Schottenhamel bereits das Tagesrestaurant GAETA betreibt, startet er die Gourmetreihe ‚Nachts im Museum‘. Dem Gast erwartet eine originelle Weltküche und das neue Restaurant wird sich allein wegen der Location deutlich von anderen Münchner Gourmettempeln abheben.

Im Museum Brandhorst kann man ab sofort jeden Freitag- und Samstagsabend dinieren.

Bei der Gourmetreihe NACHTS IM MUSEUM erwartet den Gast originelle Weltküche, bei welcher Küchenchef Philip Bergk stets auf frische, natürliche Produkte setzt und diese beim Show Cooking in der offenen Küche zu kreativen und außergewöhnlichen Kompositionen zusammenschließt. Neue Geschmackserlebnisse sollen in Verbindung mit der außergewöhnlichen Location ein Gesamtkunstwerk ergeben.

Der Raum, designed von den Architekten Sauerbruch & Hutton (dreifacher Gewinner des Deutschen Architekturpreises), besteht aus zwei langen beleuchteten Tafeln und einer 4 Meter langen Bar. Die unmittelbar angrenzende Museumsbibliothek stellt einen Kontrast zum kühlen, architektonisch modernen Design her. Bei der Ausstattung wurde jedes Lichtelement genau auf die Architektur abgestimmt.

Gastronom Michael Schottenhamel zu sienem neuen Gastro-Kind: ‚Das Konzept NACHTS IM MUSEUM soll etwas ganz besonderes werden und sich von anderen Restaurants deutlich abheben. Im Ambiente  und vor allem in der Küche. Und ein gutes Restaurant ist nur so gut wie sein Küchenchef. Mit Herrn Bergk haben wir einen jungen und innovativen Küchenchef gewonnen, der offen für Neues ist. Genau das Richtige für unser neues Projekt.‘

Die Speisekarte, kreiert von Küchenchef Philipp Bergk, besteht aus einem wöchentlich wechselnden  perfekt aufeinander abstimmten 8 Gänge Menü. Der Gast kann Anzahl und Art der Gänge für sein Wunschmenü wählen. Philipp Bergk hat in seiner Berufslaufbahn bereits einige der renommiertesten Küchen Münchens durchlaufen. Er kochte bei Marquard im Lenbach, im Nobelitaliener Albarone, mit Hans-Jörg Bachmeier im Blauen Bock, im Drehrestaurant Werkstatt der Sinne und zuletzt als Küchenchef in Frank Heppners MOMO.

NACHTS IM MUSEUM ist vorerst bis März 2011 geplant. Der offizielle Start ist am 3. Dezember 2010. Die Öffnungszeiten sind Freitag und Samstag von 19:00 – 24:00 Uhr. Reservierungen unter Tel. +49 89 28675447, Restaurant im Museum Brandhorst, Theresienstr. 35a, 80333 München


LESETIPP

heimwerk-slow-food-restaurant

Slow Food in Schwabing: Restaurant HeimWerk mit neuartigen GastroKonzept

Slow Food Restaurant München namens HeimWerk schlägt im Stadtteil Schwabing ein neues Gastrokapitel auf. 250 Gäste waren neugierig auf das neuartige Konzept

hotel-bars-muenchen

Exklusives Barhopping: Diese Münchner HotelBars sind bei ‚Sparkling Munich‘ mit dabei!

Eine Nacht durch die Münchner Hotelbars