Home / Kunst & Kultur / BMW Kunstadventskalender am Lenbachplatz

BMW Kunstadventskalender am Lenbachplatz

Kunstkalender_BMWUnd jeden Tag geht in München ein Türchen auf … 24 zeitgenössische Künstler, 24 Bilder, 24 Paten-Unternehmen und jede Menge Prominente, welche das Türchen lüften, konnte BMW zum zweiten Mal für den Kunstadventskalender am Lenbachplatz gewinnen. Jeden Tag geht ein Türchen auf, hinter welchem sich nicht nur ein Kunstwerk versteckt. Jedes Kunstwerk wird jeden Tag von einem anderen Prominenten gelüftet. Ob Schauspieler Christian Kohlund, Moderatorin Annemarie Warnkross oder Schauspieler Hannes Jaennicke – alle Prominenten haben sich im Vorfeld mit einem Promikoch getroffen und zum Thema Weihnachten etwas Leckeres gekocht. Rezepte und Videoclip findet man auf www.kunstadventskalender.de von BMW. Für das Türchen wiederum übernimmt bis zum 24.ten ein Unternehmen die Patenschaft, welches dem Projekt nicht nur Glanz verleihen, sondern auch für SOS-Kinderdorf spenden. Damit hilft der Kunstadventskalender in die Welt der Kinder ein wenig mehr Licht zu bringen.

Tag Nr. 1:
Künstler Prof. Hans-Joachim Pietrula lüftet mit Schauspieler Christian Kohlund sein Bild ‚Kingdom of Peace‘ für welches das Unternehmen Relais & Chateaux (eine Kollektion von privat geführten, exzellenten Hotels) die Patenschaft übernahm. Im Vorfeld traf Christian Kohlund den Küchenchef des Restaurant Schwarzwaldstube Harald Wohlfahrt und beide kochten gemeinsam den traditionellen Gänsebraten mit Blaukraut. Wer es nachkochen will, den Videoclip findet man unter www.kunstadventskalender.de!

Tag Nr. 2:
Der New Yorker Künstler Augustus Goertz lüftet mit Moderatorin Annemarie Warnkross seine Fotografie ‚Slide‘ für welches das Unternehmen Tiroler Nussöl (seit über 125 Jahren das beliebteste Sonnenöl mit natürlichem Lichtschutzfaktor) die Patenschaft übernahm. Im Vorfeld traf Annemarie Warnkross in der Villa Hammerschmiede (Relais & Chateaux) den Chefkoch Patrick Spies und beide zauberten einen Schokoladenauflauf mit Glühwein-Eis und Vanillebirnen. Videoclip unter www.kunstadventskalender.de

Tag Nr. 3:
Der Münchner Künstler Cäsar W. Radetzky zeigt mit Schauspieler Heio von Stetten sein Bild ‚Diver‘ für welches das Modeunternehmen Marc O´Polo (Modern Casual-Mode) die Patenschaft übernahm. Gekocht wurde im oberpfälzischen Hotel Burg Wernberg (Relais & Chateaux) ‚Aal mit Quitte‘, wo Spitzenkoch Thomas Kellermann die Kochkünste von Schauspieler Heio von Stetten unter die Lupe nahm.

Tag Nr. 4:
Der Leipziger Künstler Michael Fischer-Art lüftet mit Schauspieler Hannes Jaennicke sein Bild ‚Der Mauerfall‘, hat er sich wie kein anderer Künstler mit der Wende und damit einem wichtigen Teil der Deutschen Geschichte auseinander gesetzt. Die europaweite Hotelkette Leonardo/Fattal-Hotels übernahm die Patenschaft und der Schauspieler traf den Starkoch Lars Gaffron im Leonardo Royal Hotel in Berlin. Gekocht haben beide – obwohl Hannes Jaennicke immer wieder betont, daß er noch nie einen Kochlöffel in der Hand gehabt hat – das Weihnachtsgericht der Deutschen ‚Würstchen mit Kartoffelsalat mit der festkochenden Kartoffel Sieglinde‘. Der Ordnung halber muß man sagen, daß nur jede dritte Familie in Deutschland Würstchen zu Weihnachten ist!

Tag Nr. 5:
Eberhard Freudenreich
aus der Schäferlaufstadt Bad Urach präsentiert seine Kunstobjekte ‚Globule I‘ gemeinsam mit Schauspieler Ralf Bauer. Patenschaft übernahmen gleich zwei österreichische Unternehmen, Bergbahnen Flachau und Hotel Alpenhof. Ralf Bauer besuchte Chefköchin Katja Burgwinkel vom Burghotel Hardenberg (Relais & Chateaux) und beide kochten als Weihnachtsessen ‚Wildschwein in Glühwein pochiert dazu Kürbis-Schupfnudeln‘.

Tag Nr. 6:
Seit 2007 Direktor des Museums of Modern Art in Hamburg und seit seiner Kindheit leidenschaftlicher Künstler, zeigt Markus Tollmann sein Bild ‚Symbiose‘. Schauspielerin Simone Thomalla besuchte im Vorfeld Claus-Peter Lumpp vom Hotel Bareiss (Relais & Chateaux) in Baiersbronn und beide kochten als typisches Weihnachtsessen eine Ente mit Rotkohl und Serviettenknödel. Patenschaft übernahm Dr. Hermann Bühlbecker mit seiner Firma Lambertz. Die ‚to dos‘ für den Weihnachtsbraten kann man als Videoclip auf der Seite des Kunstadventskalender anschauen.

Tag Nr. 7:
Der syrische Künstler mit Wohnung in Berlin Talal Mounalla zeigt ein Bild ohne Titel. Designer Michael Michalsky mag die Art des Künstlers, wie er Völkerverständigung auf Leinwand umsetzt und präsentiert mit dem Münchner Label MCM als Patenunternehmen dieses Kunstwerk – versteckt hinter dem BMW-Adventstürchen Nummer 7. ‚Mädchen, Mädchen‘-Star Diana Amft besuchte Sabine Teubler im Schloßhotel Burg Schlitz (Relais & Chateaux) in der Mecklenburgischen Schweiz und beide bereiteten eine feine Vorspeise für Weihnachten vor: Wachtelbrust in Schweinenetz auf Steinpilz-Carpaccio mit Wildkräutersalat. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht, wenn Sie sich den Videoclip auf der Website vom BMW-Adventskalender anschauen.

Tag Nr. 8:
Der Göppinger Fotograf Friedemann Rieker trifft mit seiner Fotografie ‚Eiszeit‘ bei Fred Jung und Matthias Willenbacher voll ins Schwarze, sind die beiden Geschäftsführer der juwi Holding AG. Bei so viel Umweltbewußtheit war Schauspielerin Tina Ruland gerührt und traf Ralph Holloki vom Hotel Jagdhof Glashütte (Relais & Chateaux), um mit ihm einen weihnachtlichen Baumkuchen zu kreieren.

AKTUELLER ZWISCHENSTAND DER SPENDEN FÜR DEN BMW-ADVENTSKALENDER, WELCHE BIS JETZT FÜR PROJEKTE DER SOS_KINDERDÖRFER GESAMMELT WURDEN: 100.000 EURO

Tag Nr. 9:
Der deutsche Künstler Ernst Redl zeigt hinter Adventskalender-Türchen sein Bild UNIDENTIFIED OBJECT, welches von Schauspieler Robert Atzorn gelüftet wurde. Patenschaft übernahm Hans Hachinger, welcher seit zehn Jahren Vorstand vom Verein Dt. Ehrenamt ist. Im Vorfeld kochte der Schauspieler bzw. seine Frau, Angelika Atzorn, mit dem 3-Sterne-Koch Klaus Erfort vom Gästehaus Erfort (Relais & Chateaux). Das Weihnachtsessen: Weißer Trüffel mit Eigelb-Ravioli und Rahmspinat.

Tag Nr. 10:
New York – eine Momentaufnahme von einer der Top Großstadtmetropolen. Der Wiener Fotograf Manfred Baumann hat sich international einen Namen gemacht und Dieter Kronzucker öffnete gern das Türchen des BMW-Adventskalenders und Dr. Torsten Roßmann, Geschäftsführer des Nachrichtensenders N24 übernahm die Patenschaft. Im Vorfeld traf der Journalist Kronzucker den Sternekoch Heinz Winkler in seiner Residenz Heinz Winkler in Aschau (Relais & Chateaux). Gekocht wurde eine Weihnachtskarpfen, allerdings nicht traditionell, was manchmal Dieter Kronzucker bemängelte. Trotzdem ein Gaumenschmaus: Weihnachtskarpfen asiatisch scharf mit roter Beete und Wasabi und Kürbis-Apfelgemüse.

Tag Nr. 11: Der Italiener Ugo Dossi berührte mit seinem Bild NEFER/LOVERS den Geschäftsführer Andreas Neudahm vom Neudahm Hotel Interior Design so sehr, daß dieser gleich die Patenschaft übernahm. Schauspieler Michael Mendl kochte dafür im Vorfeld mit Peter Krones vom Weinromantihotel Richtershof einen Weihnachts-Nachtisch: Mosel-Plumpudding. Tag Nr. 12: Die Iserlohner Künstlerin Christel Lechner ist für ihre lebensgroßen Skulpturen bekannt. Für 'Der Himmelsgucker' übernahm der Printdienstleister raff die Patenschaft und Schauspieler Michael Brandner lüftete das Kunstwerk. Außerdem traf er im Vorfeld den Maitre Martin Hermann vom Hotel Dollenberg in Bad Peterstal, welcher schon für Angelika Merkel, Barack Obama oder Sakozy zum Nato-Gipfel in Baden-Baden gekocht hat. Beide zauberten einen Weihnachtshirsch in einer Toastbrot-, Steinpilz- und Pfifferling-Kruste - dazu gabs Steinchampions, schwäbische Spätzle mit einem Plupp cremigen Wirsing. Tag Nr. 13: Als man Joachim Hunold von Air Berlin fragte, ob er die Patenschaft für den unkonventionellen Maler Luciano Pelizzari mit seinem Venedigbild 'Gondola a Rialto' übernehmen möchte, sagte er spontan zu, wird die Lagunenstadt ständig von Air Berlin angeflogen. Das Adventskalender-Türchen öffnete Schauspieler Stephan Luca Chefkoch Thomas Bühner in seinem Restaurant La Vie in Osnabrück, mit welchem er ein ganz besonderes Gericht zubereitete. Bühner zählt zu Deutschlands besten Köchen und hat einen ganz eigenen Stil entwickelt, welcher die harmonische Aromaküche widerspiegelt. Sein X-mas-Gericht: Rentier mit weihnachtliche gewürzter Sojasoße und karamelisiertem Rotkohl sowie Griesklöße. Der Clou: Das Fleisch wird nur in Rotwein-Sud erhitzt. Tag Nr. 14: Der 80jährige Künstler Professor Benno Werth erschafft seine Kunstwerke mit dem von ihm entwickelten Substraktionsverfahren - so auch das Kunstwerk 'Die Schlucht', für welches die Schwarzwald Tourismus GmbH die Patenschaft übernahm und die Schauspielerin Lara Joy Körner. Mit Florian Zumkeller, dem Juniorchef des Schwarzwald Hotels Adler kochte sie im Vorfeld ein klassisches Weihnachts-Dessert: Bratapfel mit Pistazien und Preiselbeeren mit Zimt-Zabaione. Tag Nr. 15: Der Titel des Bild-Kunstwerkes vom Innsbrucker Jakob de Chirico hätte nicht trefflicher sein können: 'Rettet die Phantasie'. Dafür übernahm die Hochschwarzwald Tourismus GmbH die Patenschaft und die Sänger Marc Marschall und Jay Alexander lüfteten das Adventstürchen. Sie trafen im Hotel Schwarzmatt auf Küchenchef Daniel Schaefer und zauberten einen Rehrücken mit Spätzle und Selleriepüree-Nockerln. Tag Nr. 16: Der Frankfurter Steinbildhauer Jörg Engelmann zeigt seine Skulptur 'Ohne Titel Nr. 5', für welche Gardena die Patenschaft übernahm und die Schauspielerin Michaela May das Geheimnis am 16. Dezember lüftete. Im Vorfeld traf sie Johann Lafer im Hotel Johann Lafers Stromberg nicht weit von Bingen und Rüdesheim und beide bereiteten eine weihnachtliche Crème Brulée mit Birne in heißer Johann Lafer Schokolade zu. Dazu gab´s natürlich eine Heiße Schokolade. Tag Nr. 17 Literarische Malerei hat sich der Mainzer Norbert Schmitt auf die Fahnen geschrieben und zeigt 'Salt Alt'. Die Winzer Erich und Walter Poltz übernahmen dafür die Patenschaft und Schauspielerin Anja Kruse tauchte dafür in die High Tech-Küche von Juan Amador im Restaurant Amador in Langen bei Frankfurt am Main ein. Der Koch mit 3 Michelin Sternen zauberte eine 'Geeiste Buttersoße mit Kaviar und Haselnußmilch'. Tag Nr. 18 Die Südtiroler Malerin Christine Gallmetzer präsentiert ihre 'Karo-Rockfrau', Öl in Leinwand. Das deutsche Designer-Duo Johnny Talbot und Adrian Runhof übernahmen die Patenschaft und Schauspielerin Janina Hartwig traf Reiner Fischer vom Villino in Lindau und beide zauberten einen Kaiserschmarrn mit Glühwein-Eis. Tag Nr. 19 Die holländische Malerin Meinke Flesseman zeigt ihr Bild 'Kiss me', für welches die Florale Welten GmbH die Patenschaft übernahm und Schauspielerin Gerit Kling das Bildgeheimnis lüftete. Im Vorfeld traf sie Ulrich Person vom Hotel Stadt Hamburg in Westerland auf Sylt und beide bereiteten als weihnachtliches Menü Hummer auf asiatischem Gemüse Pak Choi mit Gewürz-Apfel-Vinaigrette vor. Dazu passt perfekt ein Glas Champagner. Tag Nr. 20 Für seine Originalgrafiken und Skulpturen ist der deutsche Künstler Otmar Alt bekannt. Für sein Bild 'Das Haus des Zauberers II' übernahm Erke Logistics Services die Patenschaft und Schauspielerin Mariella Ahrens traf Alexander Dressel vom Hotel Bayerisches Haus in Potsdam und beide zauberten als delikate Weihnachtsvorspeise Reh-Carpaccio mit Quitten-Chutney und Blaukrautsaft auf Rosenkohlsalat. Tag Nr. 21 Der aus dem Kosovo stammende Künstler Dalip Kryezin hat sich mit seinen Plastiken international einen Namen gemacht. Für den BMW Adventskalender zeigt er ein Bild 'Die Mauern meiner Jugend', für welches die Videofilmkunst-Firma B.O.A. den Patenschaft übernahm. Schauspieler Wayne Carpendale traf dafür den Sternekoch Hochen Kempf vom Hotel Abtei in Hamburg und gemeinsam zauberten sie ein Gourmetdessert: Gewürz-Birne mit Portwein-Eis und Mini-Schokoladenkuchen. Tag Nr. 22 'München' aus der Sicht von Fotodesigner Michael Utz. Licht auf poliertem Stahl entdeckte nicht nur die Süddeutsche Zeitung, welche mit dem Leiter für Strategisches Management die Patenschaft übernahm. Schauspielerin Claudia Wenzel traf Gourmet-Koch Andre Münch im Gutshaus Stolpe in Mecklenburg-Vorpommern und beide bereiteten als Weihnachtsgericht Winterhase mit Putenfarce, Petersiliensoße und Spitzkohl vor. Tag Nr. 23 Stefan Braun zeigt 'kitchen meets music' wofür Holger Stromberg als Geschäftsführender Gesellschafter der Münchner food.entertainment.beverage GmbH die Patenschaft übernahm. Schauspieler Max Tidof traf mit seiner Frau Lisa Seitz auf Burg Schwarzenstein zwischen Wiesbaden und Rüdesheim den Spitzenkoch Sven Messerschmidt, welcher mit ihnen folgendes Weihnachts-Essen zauberte: Rinderfilet in Blätterteig gefüllt mit Pilzen und schwarzen Trüffeln auf Rosenkohl. Weihnachten Robin Rhode benutzt eine seiner Skulpturen als Zeichenwerkzeug für sein Werk Shel Drawing 1. Der in Kapstadt geborene und in Berlin lebende Künstler hat eng mit dem Hollywoodregiseur Jake Scott und dem Vertriebsleiter von BMW eng zusammen gearbeitet, um den Z4 Roadster in Szene zu setzen. Wer kennt sie nicht die Autoskizzen, wenn ein Auto erst einmal auf dem Papier entsteht bevor man es als Modell auf die Straße bringt. Model Franziska Knuppe traf im Vorfeld Dirk Schröer von der Bülow Residenz in Dresden und beide bereiteten einen Dresdner Christstollen vor.

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities?SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities.Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten.Was glaubt Ihr:Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Christkindlmarkt Schloss Kaltenberg a la Gebrüder Grimm

Es gibt nichts Schöneres als ein Christkindlmarkt auf einem Schlossgelände.Schloss Gut Kaltenbrunn,was man von den Ritterturnieren kennt,wartet heuer mit einem ganz besonderem Weihnachtsmarkt an den Adventswochenenden auf!