Home / München Guide / Schlösser

Schlösser

schloesser-exklusiv-muenchen-fotocredit-exklusiv-muenchenAlter Hof
Im 12. Jahrhundert entstand hier die erste Residenz und 1282 wurde hier Ludwig der Bayer geboren, ein Wittelsbacher, der für einige Jahrzehnte zum wichtigsten Herrscher nördlich der Alpen wurde, denn von 1328 bis 1347 war er Kaiser des deutschen Reichs. Hier findet man den ältesten Gewölbekeller Münchens und kann die multimediale Ausstellung „Die Münchner Kaiserburg“ besichtgen: www.muenchner-kaiserburg.de. Alter Hof 1, 80331 München

Asam-Schlössl
Mitte des 18. Jahrhunderts war das „kleine und feine“ Schloß Landsitz und Atelier des Barockkünstlers und kurfürstlichen Hofmalers Cosmas Damian Asam. Seit der Restaurierung ist hier ein uriger Lokal mit barockem Festsaal. Asam-Schlössl „Maria Einsiedel“, Maria-Einsiedel-Str. 45, 81379 München.

Blutenburg
Im 15. Jahrhunderts ließ Herzog Albrecht III. die „Pluedenburg“ als Wasserburg an der Würm zu einem Landsitz ausgestalten. Heute sind hier die Erich-Kästner-Gedenkstätte sowie ein Michael-Ende-Museum untergebracht. Obermenzing Seldweg 15, 81247 München

Schloss Nymphenburg
Im Münchner Westen zu Hause, wurde das Schloß als Sommerresidenz der Bayerischen Kurfürsten gebaut. Barelli und Zuccalli (1664-74) bauten den würfelförmigen Haupttrakt mit der Freitreppe, 1704 folgten die Galerien, ab 1715 die vier übereck gestellten Pavillons, dann der Marstall im Süden, Orangerie und Kloster im Norden. Zwischen 1729 und 1758 entstand ein Rondell mit je fünf Kavaliersbauten auf beiden Seiten. Das schöne Rokokojagdschlösschen in der weitläufigen Gartenanlage des Schlosses schenkte Kurfürst Karl Albrecht seiner Gemahlin Amalie, einer Tochter Kaiser Josephs I. Von Cuvilliés 1734-39 erbaut, gilt die Amalienburg als schönstes Lustschlösschen des europäischen Rokoko. Die Badenburg wurde auf den Schloßgelände 1719 als erstes heizbares Hallenbad erbaut. Kurfürst Max Emanuels persönlichste und intimste Schöpfung war die Pagodenburg, welche europäische und fernöstliche Dekorationselemente vereint. Schloss Nymphenburg, Schlossrondell, 80638 München

Residenz
Als Hauptsitz der Wittelsbacher bis 1918 wurde ständig an der Residenz mit dem Ergebnis gebaut, daß vier Stilrichtugnen hier zu Hause sind: der Mix aus Renaissance, Barock, Rokoko und Klassizismus machen den außergewöhnlichen Stil des historischen Gebäudes aus und in fünf Jahrhunderten entstand ein atemberaubender Schlosskomplex. Sieben Innenhöfe und eine Schatzkammer gibt es zu erkunden. Neben den bayerischen Kroninsignien und der kostbaren Statuette des Ritters St. Georg findet man hier das Arnulfziborium, das Kreuzreliquiar Kaiser Heinrichs II. und das Giselakreuz. Residenzstraße 1, 80333 München