Home / Münchens-Top 5 / Top 5 Fasching Events

Top 5 Fasching Events

Böse Zungen behaupten ja, in München würde es keinen Fasching geben. Dies ist wahrscheinlich auch der Grund, warum im Langenscheidt ‚Lilliput Bairisch‘ unter Karneval und Fastnacht nur Fasching und nicht Foosenacht oder etwas anderes steht. Trotzdem: auch in München wird Fasching gefeiert und neben einigen Bräuchen wie ‚Tanz der Marktfrauen‚ auf dem Viktualienmarkt oder das Geldbeutelwaschen am Aschermittwoch gibt es ein paar exklusive Fasching-Events.

Der Gauklerball im Münchner Künstlerhaus.

GAUKLERBALL (Anfang Februar)

Er gilt als der stilvollste Faschingsball in München, welcher mittlerweile über 100 Jahre alt ist und seit einigen Jahren im Künstlerhaus gefeiert wird. Insider kennen das Prozedere: Gaukler mit außergewöhnlichen Kostümen, wie aus der Zeit von Till Eulenspiegel, tanzen durch den Saal, Handleser und als Teufel verkleidete Narren mischen sich unter die illustre Faschingsgesellschaft. Jedes Jahr hat der Gauklerball ein anderes Motto, 2013 trug man edelste Opern-Sachen daher das Motto ‚Opernraush‘ lautete und dieses Jahr kommt man als Cowboy oder Indianerganz nach dem Motto ‚Wilder Westen‘.

Seinen Ursprung hat der Ball von der Münchner Künstlergesellschaft ‘Allotria’ (u.a. Mitglieder der Münchner Kunstakademie), welche Anfang des 18. Jahrhunderts mit ihrem fantasievollen Arkadienfest internationales Publikum anzog. Über 2.000 Besucher von Petersburg bis London reisten extra nach München zu diesem exklusiven Ball, welcher 1904 im Schwabinger Brauereiffestsaal gefeiert wurde. Der Gauklerball wurde als grandioses Kostümfest von jungen Münchner-Künstlern ins Leben gerufen, um den großen Festen der Malerfürsten etwas entgegenzusetzen. Ab 20 Uhr im Künstler Haus München, Eintritt ca. 19-49 € pro Karte

Der Filserball ist der einzige Faschingsball, wo man eigentlich nur in Tracht kommt. Politiker wie Christian Ude schauen natürlich im Anzug vorbei.

FILSERBALL (ca. Mitte/Ende Februar)

Der Filserball im Löwenbräukeller ist eine gesetzte Größe im Münchner Fasching und so mancher Münchner hat sich schon geärgert, dass er keine Karte für den begehrtesten aller Münchner Faschingsbälle bekommen hat. Man muss halt ein Filserbuam sein oder jemanden von diesem Traditionsverein kennen. Zur Erhaltung des Bayerischen Brauchtums setzt sich der Verein ein, deshalb kommt man zum Filserball auch nicht im Faschingskostüm sondern in Tracht.

Der Verein wurde nach Ludwig Thomas legendärer Figur des königlich-bayerischen Landtagsabgeordneten Josef Filser benannt. Die Zahl der Mitglieder des Vereins ist auf 49 limitiert und neu gewählter Präsident ist seit 2012 Christian Schottenhamel, der Wirt des Löwenbräukellers. Jedes Jahr wird auf dem Ball ein auserwählter Bayer zum Ehrenfilser ernannt, welcher den Filserhut mit der markanten weißen Adlerfeder erhält. Der Einlass erfolgt nur in Tracht! Löwenbräukeller, Karten bekommt man durch die Filserbuam

Wenn der Deutsch-Amerikanische Frauenclub zum Faschingsball lädt, ist ein Hauch Amerika im Hotel Bayerischer Hof.

MAGNOLIENBALL (Mitte/Ende Februar)

Der ‘Magnolienball‘ gehört zu den ältesten Blumenbällen in der Münchner Faschingszeit. Die Magnolie ist seit jeher das Ball-Symbol vom Deutsch-Amerikanischen Frauenclub München und steht für die Anerkennung, welche der Club seinen Ehrengästen entgegenbringt. Vor 63 Jahren ließ der damalige Deutsch-Amerikanische Präsident des Herrenclubs Hunderte frischer Magnolien aus Georgia einfliegen und so war der Name des Balls geboren. Jedes Jahr erhält der Ball ein neues Motto. 2014 lädt der Bayerische Hof zur ‘Yes, we Can-Can‘ in den exklusiven Festsaal. Staatsminister a.D. Dr. Thomas Goppel eröffnet den traditionellen Kontratanz ‘Francaise’ an Mitternacht, wenn alle miteinander eine Folge von Tanzfiguren ausführen. Solche tänzerischen Gesellschaftsspiele sind einmalig für München! Hotel Bayerischer Hof, Karten erhältlich ab 20 bis 100€

ROSENMONTAGSBALL: Medizinerball (Anfang März)
Der traditionelle Münchner Medizinerball ist eine Institution im Münchner Fasching. Nach den Faschingshochburgen Haus der Kunst, Regina Palast Hotel, Schwabinger Bräu und der ‚Wilden Zeit‘ von damals (frisch nach dem Motto – warum so lange studieren, ich geh zum Medizinerball, da habe ich meinen Doktor in 2 Stunden!) hat sich der Medizinerball vom Kostümball zu einem eleganten Faschingsball entwickelt. Mehrere Showeinlagen wird es geben wie der Auftritt des offiziellen Faschingsprinzenpaar Narrhalla der Landeshauptstadt München und der Sporttanzgruppe Showfunken. 
Von Ball zu Ball besonders beliebt ist der Singletreff. Einsame Herzen haben hier nicht nur die Chance einen Tanzpartner zu finden sondern auch die Möglichkeit ungezwungen nette neue Leute kennenzulernen – Wo sonst als beim Tanzen geht das noch ungezwungener? Und vielleicht ist auch Ihr Traumpartner mit dabei? Bayrischen Hof, am 3. März, Karten erhältlich ab 20-40€


FASCHINGSDIENSTAG IM P1
Nachmittags treffen sich die Kids mit ihren Eltern in Münchens renommiertesten Club P1 bevor es ab 18 Uhr für die Erwachsenen weiter geht. Fasching wird im P1 ganz groß und bunt gefeiert. Seit über 60 Jahren zelebriert nämlich das ‚Stüberl‘ gesellschaftliche Highlights. Wir meinen damit das Oktoberfest, Weihnachten für die Daheimgebliebenen und eben Fasching am Faschingsdienstag. Neben freien Eintritt gibt es für die Kids Softdrinks, Süßigkeiten und jede Menge Überraschungen, immerhin sind die Kids die Gäste der Club-Zukunft! Mehr über das P1 auf unserer Top 5 Club Seite!