Home / München exklusiv / 24 Stunden Lauf durch die BMW Welt

24 Stunden Lauf durch die BMW Welt

Münchens Top-Location öffnet am 1. und 2. Juni für ambitionierte Sportler ihre Pforten: Der 24-Stunden-Lauf im Olympia-Gelände gibt ambitionierten Läuferinnen und Läufern die Möglichkeit, ab dem 1. Juni um 20:00 Uhr 24 Stunden lang auf einer 3,1 km langen Runde durch den Olympiapark zu laufen. Die BMW Welt wird dabei Teil der Strecke.

Die BMW Welt wird zum Teil der Jogging-Strecke durch den Olympiapark.

Wem die 24 Stunden Lauf-Herausforderung noch zu groß ist, kann alternativ am 6-Stunden-Lauf teilnehmen. Insgesamt werden fünf Startkategorien angeboten: Die Heroes, welche alleine für 24 Stunden laufen wollen. Die nächsten Startkategorien sind Vierer- bzw. Achterteams. In der Kategorie Run to Fun können Teams ab 12 bis 24 Teilnehmern sich die Strecke in kleinere Einheiten aufteilen. Den 6-Stunden-Lauf kann man alleine, zu zweit oder im Viererteam bestreiten.

Der 24-Stunden-Lauf im Überblick:

Startnummernausgabe und BMW Welt-Starterpakete:
Mittwoch 1. Juni von 14 Uhr bis 18:30 Uhr, in der BMW Welt
Start: 1. Juni 20:00 Uhr, am Coubertinplatz
Ende: 2. Juni 20:00 Uhr, am Coubertinplatz
Siegerehrung: ca. 20:20 Uhr
Preise für die Siegerehrung Einzelläufer:
Erster Platz: je ein Gutschein für zwei Stunden M3 Fahrerlebnis (BMW on demand)
Zweiter Platz: je ein BMW Welt Buch und je zwei Gutscheine für eine BMW Welt-Führung
Dritter Platz: je zwei Gutscheine für kostenfreien Eintritt in das BMW Museum

Anmeldung und weitere Informationen: www.sog-events.de

LESETIPP

Surfen, Wellenreiten, Eisbach: Münchner Riversurfer feiern Geburtstag

Seit 45 Jahren rocken die Münchner Riversurfer die Eisbachwelle. Zum Jubiläum hat mal ein Münchner Energiekonzern ausgerechnet, was beim Wellenreiten verbraucht wird!

Golfpark Aschheim: Ich. Du. Inklusion und eine Premiere für München

Am Feiertag an 'Maria Himmelfahrt' fand im Golfpark Aschheim die Generalprobe für ein Inklusions-Golfturnier im September statt! Auch die Münchner Prominenz hat zugesagt. Zum Beispiel teet Peter Prinz zu Hohenlohe-Oehringen auf, welcher seit einem Skiunfall im Rollstuhl sitzt!

Advertisement