Home / News / Fünf Münchner Markenhäuser mit exklusiven Adventskalender

Fünf Münchner Markenhäuser mit exklusiven Adventskalender

Hirmer, Sporthaus Schuster, Kustermann, Bettenrid und Kaut-Bullinger, die fünf traditionsreichen Münchner Unternehmen haben sich unter dem Namen ‚Münchens erste Häuser‘ zusammen geschlossen und als erste Überraschung einen Adventskalender ins Leben gerufen. Bis zum 24. Dezember gibt es jeden Tag exklusive Geschenkideen – vom Damen-Parka der Marke Patagonia über ein KAI SHUN Classic Brot-Set bis zum Raumluftset von Lampe Berger Paris. On- und Offline kann man auf Xmas-Schnäppchen-Jagd gehen, vorausgesetzt man hat den Geschenke-Guide dieser Shoppinghäuser.

kautbullinger-muenchen
Fünf Münchner Traditionshäuser sind jetzt ‚Münchens Erste Häuser‘ und zelebrieren ‚Munich Shopping Culture‘

Erstklassige Produktqualität, persönliche Beratung und herzlichen Service sind die Gemeinsamkeiten der fünf Häuser. 740 Jahre gemeinsame Handelserfahrung sind konkurrenzlos und prägen das Gesicht der Münchner Innenstadt. Alle fünf Shoppingadressen haben gemeinsame Werte und deren Kultur sorgen für ein unvergleichliches Einkaufserlebnis. Deshalb nennen sie sich kurzum ‚Münchens Erste Häuser‘, denn sie decken nicht nur die unterschiedlichsten Branchen wie Herrenbekleidung, Sport, Küchen-, Ess-, oder Wohnkultur, guter Schlaf und Badkultur sowie Büro oder Schreibkultur ab. Ihr Shopping-Flair ist so einzigartig, dass Münchner alle Häuser gerne Touristen empfehlen. Nirgendwo wird Tradition, Produktqualität und persönliche Beratung so gekonnt kombiniert. Ab Ende September startete der gemeinsame visuelle Auftritt und große Displays machen auf  ‚Münchens Erste Häuser‘ aufmerksam. Das Logo in Form eines Kristalls bzw. Polygon ist auch das gemeinsame Gütesigel der traditionellsten Shops Münchens. Und das beste zum Schluss: Dieser Adventskalender geht bis 31.12. 2015 in der Hirmer Tagesbar, denn hier bekommt man für die Shopping-Pause Schnäppchen-preise auch auf den Champagner.  

LESETIPP

Fashion Week in Berlin: Laurel zeigt Mode-Träume

Das Münchner Label LAUREL zeigt auf der Fashion Week Berlin Mode-Fusionen: Exotische, opulente Elemente treffen auf die sportliche Coolness der Neunziger. Grunge trifft auf Barock, maskulin auf feminin, Streetwear-Einflüsse auf Romantik. Alles fusioniert zu einem 'rough, laid-back luxury', der den Look definiert. Wer in der Fron-Row saß?

Kate Bosworth auf der Fashion Week Berlin: Grandioser Start ins Mode-Jahr 2017

Kate Bosworth jettete zur Fashion Week Berlin und war bei Marc Cain. Ein paar Fragen hat sie uns beantwortet. Warum Frauke Ludowig sie als Fashion Ikone bezeichnet könnt Ihr im Artikel nachlesen!