Home / München exklusiv / Alfons Schuhbeck: Neue Rezepte, neues Buch, neue Kochstrategie!

Alfons Schuhbeck: Neue Rezepte, neues Buch, neue Kochstrategie!

Vor gut einem Jahr fing Alfons Schuhbeck an, am Platzl gesünder zu kochen. Ob in seinem Gourmet-Restaurant ‚Südtiroler Stubn‘, im typisch bayerischen Lokal ‚Schuhbecks Orlando‘ und in seiner Kochschule – er hat nicht die Karte geändert, aber konsequent Dickmacher-Zutaten weggelassen, um gesünder zu kochen. Zum Beispiel wurde Sahne komplett aus seiner Küche verbannt. Statt Kartoffel-Püree wird jetzt Sellerie püriert. Ein positiver Nebeneffekt von Schuhbecks neuer Küche: es purzeln die Pfunde! Klar, daß der geschäftstüchtige TV-Koch mit dem Münchner ZabertSandmann-Verlag gleich ein Buch mit vielen gesunden Rezepten daraus gemacht hat!

Alfons Schuhbeck hat viele Küchenhelfer. Für sein neues Diät-Buch (Verlag ZabertSandmann) hat er es sich nicht nehmen lassen, seine Diät-Rezepte selbst zu kochen.

‚Wer seinen Pfunden ernsthaft zu Leibe rücken will, sollte vier Dinge tun: die Ernährungsgewohnheiten umstellen, sich satt essen, sich mehr bewegen und einen langen Atem haben‘, erzählt Alfons Schuhbeck. Gemeinsam mit den beiden Universitätsmedizinern Dr. med. Michael Adolph (Universitätsklinikum Tübingen) und Dr. med. Marc Martignoni (Münchner Klinikum rechts der Isar), welche für Patienten mit schweren Bauch-OPs auf der Suche nach einer Kochschule für Patienten waren, haben gemeinsam mit Schuhbeck eine gesunde Kochschule entwickelt.

‚Wer abnehmen will, versucht ja normalerweise immer, Kalorien zu sparen, indem er weniger isst. Neue Untersuchungen bestätigen, dass es viel besser ist, sich satt zu essen und dabei Kalorien zu sparen‘, erzählt Schuhbeck. Im letzten Jahr hat er mit den Medizinern die Energiequalität der Nahrungsmittel unter die Lupe genommen, um den Stoffwechsel umzuprogrammieren. So lernt man mit dem neuen Buch, daß Menüs weniger Kalorien haben als zum Besipiel eine Leberkäs-Semmel.

Warum ist das Thema Abnehmen für Alfons Schuhbeck auf einmal so wichtig?

Als Koch probierte er zu jedes Tages- und Nachtzeit immer mal wieder und hielt keine festen Essenzeiten ein. Mit 55 Jahren fühlte er sich mit seiner Leibesfülle zum ersten Mal nicht mehr wohl (Mai 2013 wird er 64 Jahre alt) und er begann, sich mit Gewürzen und ihre Heilkräften zu beschäftigten. ‚Wir wissen alle, woher zu viel Pfunde kommen. Wir nehmen zu, wenn wir mehr Kalorien aufnehmen, als wir verbrauchen. Mein Erfolgsmotto ist ziemlich simpel: Für erfolgreiches Abnehmen gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder man nimmt weniger Kalorien zu sich oder man verbraucht einfach mehr Kalorien. Am besten beides.‘ In der Schuhbeck-Diät spielen Gewürze natürlich eine zentrale Rolle, denn Chili, Ingwer, Kardamom oder Koriander kurbeln den Stoffwechsel an. Und mit seinen Gewürzen hat er sich weltweit einen Namen gemacht. Es gibt keinen zweiten Koch, welcher sich so intensiv mit den Heilkräften der Gewürze auseinander gesetzt hat. Durch die Zusammenarbeit mit den beiden Medizinern wagt Schuhbeck eine Analyse der Energiequalität der Lebensmittel. Ein Beispiel: Mit einer Zwischenmahlzeit von einer Leberkässemmel, welche 200 Gramm wiegt, nimmt man 600 kcal zu sich. Für Frauen wäre dies bereits ein Drittel der Kalorienmenge, welche man hier bereits aufbtrauchen würde. Isst man Gemüse, müsste man 3,5 Kilo zu sich nehmen, um diese Kilokalorien aufzunehmen, was niemand schafft.

Und Schuhbeck macht klar: Überflüssige Pfunde haben sich meist über Jahre angesammelt und damit wird man sie auch nicht in ein paar Wochen los. In Schuhbecks neuem Buch lernt man vieles über die richtige Zubereitung, Wirkungsweise von Lebensmittel und welche Öle und Gewürze das Abnehmen unterstützen. Schuhbeck gibt praktische Ernährungstipps für jeden Tag und mit über 70 köstlichen Rezepten – unterteilt in Frühstück, Suppen, kleine Gerichte, Hauptspeisen und Desserts – liefert er on top nachhaltige Abnehmrezepte. Wie zum Beispiel Garnelencurry, Gegrillte Hähnchenbrust oder Mango-Sorbet mit Chilli. Doch Schubeck geht auf noch viel mehr ein, denn er zeigt auf, daß man mit 10 g Butter die gleiche Kalorienmenge wie mit 100 g Frischkäse zu sich nimmt. Wer Orangenlimonade trinkt, nimmt die 1000-fache Menge mehr Kalorien ein als würde man Ingwertee trinken. Statt Currywurst lieber das Kalbsschnitzel oder statt Pommes lieber die Ofenkartoffel. Schuhbeck will einem nicht das Essen madig machen, sondern zeigen, dass bei einer Umstellung die Pfinde schnell purzeln können! ‚Die Schuhbeck-Diät‘, 168 Seiten, Verlag ZabertSandmann, ISBN 978-3-89883-364-6 für 19,95 € ist also ein Gesundheitsbuch, welches in jeden Kochbuch-Küchenschrank gehört!

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks