Home / News / Armani Store München: Big Party zum Re-Opening

Armani Store München: Big Party zum Re-Opening

Kontrastprogramm zum Münchner Filmfest. Am Dienstagabend stand für die VIPs eine coole Fashion-Veranstaltung auf dem Programm. In den ‚Fünf Höfen‘ wurde mit 500 Gästen das Re-Opening des ‚Emporio Armani Stores‘ und des dazugehörigen ‚EA Cafés‘ gefeiert. Auch Musikfans kamen in dem neu durchgestylten Shoppingmekka (1.450 qm) auf ihre Kosten: die schwedische Band ‚Little Dragon‘ gab ein exklusives Privatkonzert. Roberta Armani, die Nichte von Giorgio Armani, war für die Eröffnung eigens nach München gereist: ‚Ich bin sehr glücklich über diesen neuen Store. Er ist jung und innovativ. Ich war schon 2003 bei der Eröffnung hier, damals gemeinsam mit meinem Onkel‘, erzählte sie.

Roberta-Armani-Fotocredit-SchneiderPress
Roberta Armani zeigte sich beim Armani Store-Re-Opening. Fotocredit: SchneiderPress, Ben Fesl

Wo war Meister Giorgio Armani an diesem Abend? ‚Er kann heute leider nicht hier sein da er die Fashion Week in Paris vorbereitet. Ich bin deshalb leider auch nur bis morgen in München‘, erzählte sie. Musik und Mode – für sie die ideale Kombination: ‚Wir wollen den Gästen heute passend zum innovativen Store junge und innovative Musik bieten.‘

Was die VIPs zur Marke Armani sagen? 

In modischer Hinsicht war an diesem viel geboten. Die Gäste hatten sich in Schale geworfen. Schauspieler Elyas M‘ Barek hätte auch als Dressman durchgehen können: er trug einen schicken Anzug (natürlich Armani), darunter ein lässiges Shirt anstatt Hemd, und auf Socken hatte er verzichtet. Er hatte sofort beim Betreten eine Heerschar (überwiegend weiblicher) Fans um sich, die sich um ein Foto mit dem Kino-Liebling rissen. Mit Anzug oder im Lässig-Look – worin fühlt er sich wohler? ‚Es kommt ganz darauf an. Ich kleide mich aber gerne dem Anlass entsprechend und an Abenden wie diesen trage ich auch gerne Anzug. Ich finde es super, wenn Männer sich gut anziehen, erzählte er.

armani-muenchen-rafhina-elyas-m-barek-fotocredit-schneiderpress
Elyas M’Barek mit Regisseur Simon Verhoeven. Rechts: Fußballstar Rafhina. Fotocredit: SchneiderPress/Ben Fesl

Auch die Ladies liessen sich das Opening nicht entgehen. Schauspielerin Julia Dietze zählt schon lange zur Armani-Fangemeinde: ‚Die Mode ist klassisch und zeitlos‘, lobte sie.

Nadine Warmuth war bei der Party ebenfalls bestens aufgehoben: ‚Armani lässt Frauen einfach immer gut aussehen, aber trotzdem geht man mit der Zeit. Das gefällt mir.‘

Und auch Star-Kicker Rafhina fährt  auf Armani ab: ‚Ich mag die Anzüge von Armani, aber am liebsten sind mir die sportlichen Sachen.‘

Außerdem dabei: Schauspielerin Susan Hoecke, Regisseur Simon Verhoeven, Minzi Prinzessin zu Hohenlohe, Ayhan Durak (In-Club ‚Heart‘), Ayse Auth (Haarwerk), u.v.m.

Text: Andrea Vodermar

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks