Home / Kunst & Kultur / Galerie Art Consult: Städtebilder vs. Aktfotografie in einer Doppelausstellung

Galerie Art Consult: Städtebilder vs. Aktfotografie in einer Doppelausstellung

Münchner Fotokünstler Johannes Weinsheimer stellt gemeinsam mit dem renommierten Akt-Fotograf Frank de Mulder seine Werke aus. Provozierender Titel: ‚Sex and the City‘ – und das nicht in New York, sondern mitten in München! Fotokünstler Johannes Weinsheimer zeigt Bilder, welche für den Part ‚City‘ stehen! Autorin Andrea Vodermayr traf ihn in der Galerie.

Johannes-Weinsheimer-Fotokuenstler
Fotokünstler Johannes Weinsheimer ist für den Part ‚City‘ der neuen Ausstellung ‚Sex and the City‘ zuständig!

Am 10. Juli 2014 eröffnet in der Galerie ArtConsult von Dirk G. Kronsbein in der Wurzerstrasse die Fotografie-Ausstellung zweier außergewöhnlicher Fotokünstler: nämlich des renommierten belgischen Akt- und Modefotografen Frank De Mulder und des Münchener Fotokünstlers Johannes Weinsheimer. Der Titel ‚Sex and the City‘ ist Programm: zu sehen sind sinnlich provokante Werke von De Mulder sowie farbenprächtige Stadtmotive von Weinsheimer.

Wir haben einen der beiden Protagonisten, nämlich Johannes Weinsheimer, vorab in der Galerie getroffen. Insgesamt zwölft seiner großformatigen Werke können in der Galerie bewundert werden, aufgenommen in München (zu sehen ist die Maximilianstrasse und der ‚bayerische Löwe‘) und in pulsierenden Metropolen wie Berlin, New York, Los Angeles und Las Vegas (Preise: ca. 2.000 bis 10.000 Euro). Was erwartet die Besucher der Ausstellung ‚Sex and the City‘? Johannes Weinsheimer: ‚Ein spannender Kontrast von ‚Sex‘ und ‚City‘ – wie es der Titel schon sagt. Der erste Bereich wird durch De Mulder abgedeckt, ich bin also in erster Linie für den Bereich ‚City‘ zuständig. Für die Urbanität. Es sind die schönen Orte dieser Welt, die mich für meine Arbeit inspirieren und auch antreiben. Und dazu gehören natürlich auch die Metropolen dieser Welt.

‚Ich fange Momente meist ganz spontan ein, das macht für mich den Reiz meiner Arbeit aus. Es handelt sich um Motive, die fast jeder kennt‘: die Brooklyn Bridge zum Beispiel. Durch meine eigene Art der Wahrnehmung und durch meinen persönlichen Stil gebe ich den Bildern aber meine eigene Note‘, so Weinsheimer, der 1968 in Berlin geboren wurde und ursprünglich aus der Marketing-Branche kommt. ‚Im Jahr 2006 habe ich die Fotografie für mich entdeckt und seit den letzten Jahren widme ich mich hauptberuflich der Kunst. Ich bin meinem Herzen gefolgt, hatte einfach das Gefühl, dass die Kunst meine Berufung ist. Aber mein Marketing-Job hat es mir ermöglicht, viel zu reisen und viele spannende Städte zu entdecken. Die Kamera war schon damals immer mit dabei.‘ Nicht nur der Trubel der Großstadt ist auf seinen Werken abgebildet: ‚Es gibt in allen Städten auch Plätze der Ruhe und Meditatives. Zum Beispiel die Münchner Maximilianstrasse morgens um sechs Uhr‘, sagt er und zeigt uns ein Bild, das die Edelmeile in rotes Morgenlicht getaucht zeigt.

johannes-weinsheimer
So sieht Johannes Weinsheimer München durch seine Kamera.

 

Seine Inspiration holt er sich – im Café: ‚Ich beginne eine Stadt in der Regel mit einem guten Kaffee zu erleben: in einem schönen Café. In Italien ist das einfach, in Las Vegas muss man schon mal länger suchen‘, schmunzelt er. ‚Danach plane ich meine Tour und begebe mich auf Motivsuche.‘ Sein Kaffee-Ritual behält er auch in München bei: ‚Am Liebsten trinke ich meinen Cappuccino im Dukatz am St. Anna Platz oder in der ‚Tagesbar‘, erzählt er. Dass seine Werke in seiner Wahlheimat München gezeigt werden, das freut Weinsheimer ganz besonders: ‚Es ist meine erste große Ausstellung in meiner Wahlheimat München und gemeinsam mit der Galerie ArtConsult‘, erzählt er. Sein schönster Erfolg? ‚Wenn es mir gelingt, den Betrachter in meine eigene Welt zu entführen – und ihm das Bild so gut gefällt, dass er es sich zu Hause an die Wand hängt.‘

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

obermaier-baeder

Obermaier Bäder: Neue Abyss-Kollektion und Holzkunst im Showroom

Abyss Inhaber Celso de Lemos war letzte Woche in München, um die Highlights seiner exklusiven Homewear-Kollektion bei Obermaier Bäder persönlich vorzustellen. Die Holzskulpturen des portugiesischen Holzkünstlers Paolo Neves werden bis Heiligabend im Münchner Stammhaus zu sehen sein.

audi-luna-quattro

Audi baut Mond-Rover: Audi lunar quattro

Ende 2017 fliegt der erste Audi auf den Mond und damit fährt der erste Bayer auf dem Erd-Satelliten! Der Rover 'Audi lunar quattro' ist nach umfangreichen Tests bereit, eines der schwierigsten Terrains zu erkunden. Audi will mit dem Projekt den Google Lunar XPRIZE gewinnen!