Home / Kunst & Kultur / All about Beirut … zeitgenössische Kunst in der Kunsthalle whiteBox

All about Beirut … zeitgenössische Kunst in der Kunsthalle whiteBox

Bis 16. Januar 2011 werden in der Münchner Kunsthalle whiteBox die zeitgenössischen Kunstwerke vierzehn libanesischer international bekannter Künstler gezeigt. Die Ausstellung zeigt die Stadt Beirut mit all ihren Kontrasten und ihrer opulenten Vielfalt, die für die Künstler Heimatort, Inspiration und ein wichtiges Zentrum ihrer künstlerischen Produktion ist.


Die Kunsthalle whiteBox hat sich seit Bestehen 2004 auf zeitgenössische Kunst spezialisiert und lädt jetzt zur Gemeinschaftsausstellung ‚All about Beirut‘ mit der Galerie Tanit aus München und der Galerie Espace Kettaneh Kunigk aus Tanit. Zur Eröffnung wurde eine Mischung aus arabischer und europäischer Musik gespielt. Höchstpersönlich anwesend: alle 14 international anerkannten Beiruter Künstler, welche vielseitige und thematisch sehr unterschiedliche Arbeiten präsentieren. Manche der Künstler nehmen bereits einen festen Platz innerhalb des internationalen Kunstgeschehens ein, andere stellen das erste Mal in Deutschland aus.

Nadim Asfar, Oussama Baalbaki, Fouad Elkoury, Sigrid Glöerfelt, Joana Hadjithomas & Khalil Joreige, Gilbert Hage, Joumana Jamhouri, Lamia Joreige, Zena el Khalil, Nabil Nahas, Marwan Sahmarani, Roy Samaha, Tamara el Samerraei, Shirin Abu Shaqra, Jalal Toufic und Lamia Ziadé.

Insbesondere mit Videos und Photographien skizzieren und dokumentieren sie auf poetisch sensible Weise, aber auch in kritischer Auseinandersetzung Bilder und Geschichten ihrer Stadt Beirut. Flüchtige Augenblicke sollen festgehalten und bewahrt werden; Bilder aus dem Alltag und der unmittelbaren Umgebung lassen Momentaufnahmen von fragiler Schönheit entstehen; Stillleben gleich, zeigen sie Eindrücke der an Kontrasten reichen Stadt. 

Kunsthalle whiteBox, Grafinger Str. 6, 81671 München, Öffnungszeiten: Do und Fr 17 bis 21 Uhr, Sa. 15 bis 20 Uhr

LESETIPP

Brauereigasthof Aying: Ayinger Fischwoche mit Jubiläum

'Die Fischköppe treffen auf die Knödelfresser‘ - vor 30 Jahren war es ein gewagtes Unterfangen, im tiefsten Süden eine ganze Woche den Nordsee-Fischen zu widmen. 2017 schreibt der Brauereigasthof Aying damit jetzt 30-jährige Geschichte! Noch bis Sonntag: 2. April 2017!

Roeckl Insolvenz macht uns traurig!

Das 1839 gegründete Familienunternehmen Roeckl war 2003 in zwei voneinander unabhängige Gesellschaften geteilt worden: In die Roeckl Handschuhe & Accessoires GmbH & Co. KG, die von Annette Roeckl geführt wird und jetzt Insolvenz in Eigenverantwortung anmeldete.