Home / Automobile / VIP-Event ‚Jaguar Legends Alive‘ im Rahmen des 41. AvD-Oldtimer Grand Prix

VIP-Event ‚Jaguar Legends Alive‘ im Rahmen des 41. AvD-Oldtimer Grand Prix

Endlich Urlaubszeit! Die Stars zieht’s derzeit nach Sardinen, Ibiza und an die Côte d’Azur. Für prominente Oldtimerfans wie Jürgen Vogel, Natalia Wörner, Sonya Kraus und Mark Keller gab’s am Wochenende allerdings nur ein (Reise-)Ziel: die Eifel. Genauer gesagt: den Nürburgring! Denn Jaguar hatte anlässlich des 41. AvD-Oldtimer Grand Prixs, der wichtigsten Veranstaltung des historischen Motorsports in Europa, zum VIP-Event ‚Legends Alive‘ in das Motorsport-Mekka geladen.

Tagsüber konnten die Gäste die ‚lebenden Legenden‘, nämlich Klassiker aus 65 Jahren Jaguar Motorsportgeschichte wie zum Beispiel den XK 120, die Le Mans Triumphatoren C- und D-TYPE sowie den E-TYPE bestaunen, die dann bei diversen Rennen auf Trophäenjagd gingen. Am Abend gaben die Stars dann beim Feiern Gas: bei der großen ‚Jaguar Legends Alive-‚Party mit Barbecue direkt an der Rennstrecke.

Gastgeber Peter Modelhart (Geschäftsführer von Jaguar Land Rover Deutschland) konnte unter anderem Schauspieler Jürgen Vogel begrüssen. Dieser war Feuer und Flamme: ‚Hier sieht man die schönsten Autos der Welt‘, lobte Vogel und fügte dann hinzu: ‚Und auch viel schöne Frauen! Frauen, die den Mut haben hierher mitzukommen. Denn wenn eine Frau sagt: ‚Das ist mir zu laut hier‘, dann ist das eher schwierig. Er ist schon seit seiner Kindheit ein großer Jaguar-Fan: ‚Schon als kleiner Junge hat der E-TYPE in meinem Leben eine Riesenrolle gespielt: ich habe ihn damals aus Zeitungen ausgeschnitten und mir zu Hause als Poster an die Wand geklebt. Mittlerweile bin ich seit zehn Jahren Jaguar-Fahrer. Jetzt im Sommer fahre ich den neuen F-TYPE weil er den idealen Sound hat.‘

Die Männer waren eindeutig in der Überzahl. Aber auch einige weibliche Stars ließen sich die Veranstaltung nicht entgehen. Schauspielerin Natalia Wörner zum Beispiel. Sie kam im schicken ‚Boss‘-Kleid zur Rennstrecke – eine Premiere: ‚Ich bin zum allerersten Mal am Nürburgring. Die Geräuschkulisse ist wirklich beeindruckend. Das gibt einem sofort einen Adrenalinschub‘, fand sie. Vor allem der E-TYPE in Rot hatte es ihr angetan: ‚Sexy und zeitlos‘, lobte sie. Reifen wechseln ist für sie kein Problem: ‚Ich war vor einigen Jahren mit einem Freund in Afrika unterwegs und wir hatten plötzlich einen Platten. Er hat es nicht fertig gebracht, den Reifen zu wechseln – aber ich‘, erzählte sie nicht ohne Stolz.

Sonya Kraus (in ‚Ella Singh‘) verpasste die Party. Sie kam am Sonntag und moderierte gemeinsam mit Wolfgang Rother im ‚Jaguar Areal‘: ‚Ich war schon mehrmals hier und bin sozusagen Oldtimer-Expertin. Ich habe schon vor zwei Jahren das E-TYPE-Rennen hier moderiert. Vor allem beim E-TYPE schlägt mein Herz höher: er steht für Eleganz pur und grandiose Karosserieästhetik. Ich hätte wohl auch selbst einen Oldtimer – wenn ich nicht zu Hause jemanden hätte, der zwei linke Hände hat und nicht wie ich das Schrauber-Gen in sich trägt‘, lachte sie. ‚Ich fahre selbst einen Range Rover. Das perfekte Auto für mich, da neben den Kindern auch die Hunde hineinpassen.‘

Auch Neuwagen-Fans kamen voll auf ihre Kosten. Neben den ‚Oldies‘ wurden auch der derzeitige ‚Sportwagen-Heroe‘, der neue F-TYPE präsentiert, ebenso wie der brandneue Jaguar XJR (550 PS), der am Nürburgring seine Deutschlandpremiere feierte. Zudem konnte der spektakuläre Prototyp C-X75, ein Hybrid-Sportwagen mit mehr als 800 PS, im Rahmen der Veranstaltung erstmals bewundert werden.

‚Das ist eine wichtige Veranstaltung für uns, denn es ist ein Brückenschlag zwischen faszinierender automobiler Vergangenheit, erfolgreicher Gegenwart und spannender Zukunft‘, so Gastgeber Peter Modelhart (Geschäftsführer von Jaguar Land Rover Deutschland). Er freute sich über die Anwesenheit und die Begeisterung der vielen VIPs: ‚Wer einmal Jaguar-Fan ist, der bleibt es sein Leben lang‘, meinte er.

Vater-Sohn-Ausflug: Schauspieler Mark Keller wurde von seinem Sohn Aaron begleitet. Auch die Kellers tragen das Jaguar-Gen in sich: ‚Mein Onkel ist früher einen E-TYPE gefahren, ein sehr cooler Wagen. Mittlerweile ist es ein Oldtimer. Ich selbst fahre einen F-TYPE.‘ Vater und Sohn sorgten abends bei der Party für musikalische Highlights: erst stand Aaron auf der Bühne und rappte, dann gab Mark Keller den Sinatra-Song ‚When you‘ re Smiling‘ zum Besten – unter donnerndem Applaus der Gäste.

Star-Koch Johann Lafer, selbst seit vielen Jahren begeisterter Jaguar-Fahrer, verwöhnte die Gäste fast rund um die Uhr kulinarisch: tagsüber tischte er im ‚Jaguar Areal‘ typisch englische Club Sandwiches auf, am Abend beim Barbecue verwöhnte er die VIPs dann mit Köstlichkeiten vom Grill wie Jakobsmuscheln, Seeteufel, Kalbsrücken und einer Barbecue-Pizza.

DJ John Munich stand an den Turntables und sorgte für Stimmung. Er hatte extra für das Event den Familien-Urlaub unterbrochen: ‚Ich komme direkt aus Portugal. Ich bin um drei Uhr morgens aufgestanden und in den Flieger gestiegen. Morgen früh geht es um sechs Uhr morgens zurück. Um zehn Uhr liege ich schon wieder am Strand. Aber für Jaguar mache ich das gerne‘, so der Sohn von Udo Jürgens.

Kein Weg war zu weit gewesen: Künstler und XJ-Markenbotschafter Stefan Szczesny war mit seiner Frau Eva und den Kindern Felix und Anton eigens aus seiner Wahlheimat St. Tropez angereist: ‚Ich habe schon mehrmals mit Jaguar zusammen gearbeitet .Jaguar wird mich auch bei meinen künftigen Ausstellungen in Avignon, Aix en Provence und Monte Carlo unterstützen‘, erzählte er. Er fährt zu Hause in Südfrankreich den XJ: ‚Ein wunderbarer Wagen. Ich würde ihn mir allerdings auch noch als Cabrio wünschen weil man bei uns das ganze Jahr über offen fahren kann.‘

Auch Star-Fotograf Mayk Azzato und Frau Francesca waren ins PS-Paradies gekommen: ‚Wir sind gerade aus dem Marokko-Urlaub zurück gekommen und übers Wochenende gerne hier vorbeigekommen. Die Oldtimer sind nicht nur wunderschön anzusehen, sondern auch in einem Top-Zustand.‘ Er hatte im April für Jaguar den zehnminütigen Arthouse-Film ‚The Key‘ mit dem F-TYPE produziert, in dem unter anderem auch Jürgen Vogel und Mark Keller mitspielen: ‚Nach The Key schlummern noch andere Projekte in der Schublade‘, meinte er. ‚Anfang September werden die Fotos zum Film bei Pret a Diner in Frankfurt gezeigt.‘

RTL-Moderatorin Jennifer Knäble kam erst abends zur Party: ‚Seit ich Single bin gehe ich wieder mehr unter die Leute‘, erzählte sie. ‚Das ist wie ein Familientreffen hier. Ich kenne Mark Keller und Mayk Azzato gut. Und ich gehöre auch selbst zur Jaguar-Familie: ich fahre einen Range Rover Evoque, und der fährt sich wie Butter. Einparken ist dabei meine absolute Stärke.‘

Dabei: Jaguar Europa-Chef Bernard Kuhnt, Motorsport-Experte Wolfgang Rother (moderierte die Veranstaltung), der ehemalige Formel 1 Rennfahrer Christian Danner (Director der Jaguar Land Rover Driving Academy), der mit dem Sieger des Gewinnspiels im F-TYPE eine Runde um die legendäre Nordschleife des Rings drehte, Karl Friedrich Fürst von Hohenzollern, der sich beim Dinner mit Stefan Szczesny unterhielt, Marcus Graf von Oeynhausen (fuhr bei der E-TYPE Challenge mit), Rennfahrer Alex Buncombe (fährt im Jaguar Heritage Racing Team). Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks