Home / München exklusiv / Das neue ‚alte‘ Lardy: Die Schwabinger Kultbar erfindet sich neu

Das neue ‚alte‘ Lardy: Die Schwabinger Kultbar erfindet sich neu

Aus der Kellerbar an der Leopoldstraße 49 tönt Saxophonsound auf die Leopoldstraße. Jeden Donnerstag wird in dem kleinen Club Lardy Nähe der Münchner Freiheit live gegroovt, gesoult und gefunkt. Die Musiker haben Spaß, jamen, spielen, fordern sich heraus, das Publikum lässt sich ein und geht mit. Der Vollblut-Musiker Linley Mack hat seine Musiker-Freunde eingeladen. Die neuen Besitzer haben sich auf die Fahne geschrieben, die Kult-Bar Lardy wieder zu dem Hotspot auf der Leopoldstraße zu machen. Das alte, kreative Schwabing zurück zu holen: echtes Feiern, Münchnerisch, einmalig, nicht aus der Konserve! Dazu haben sie sich den bekannten DJ und Produzent Linley Mack ins Boot geholt. Er verwandelt das Lardy jeden Donnerstag in einen New Yorker Club!

Von 21 Uhr bis nach 24 Uhr spielt die Band, bis 2.30 Uhr rockt Linley Mack die Turntables selbst.

Das Lardy ist eine Münchner Institution: seit 18 Jahren ist die Leopoldstraße 49 der Treffpunkt für Partygänger und Szene-Typen. Seit rund einem Jahr unter neuer Leitung, positioniert sich das Lardy als Restaurant Bar und Club jetzt mit Livemusik. Dafür hat man den New Yorker Vollblut-Musiker Linley Mack angeheuert. Ob im Hong Kong oder Los Angeles: Linley Mack ist in der internationalen Musikszene eine feste Größe und gehört zu den absoluten Lokalmatadoren in München. Feinste handgemachte Livemusic. The best of Soul, Funk and R&B. Der New Yorker rockt mit seinen Musiker-Freunden Sinisa Horn (Keyboard), Götz Grünberg (Saxophon), Orlando De La Torre (Gitarre & Gesang), Sava (Drums) und der Sängerin Dena Davies. Erst jazzig-sanft, damit man die frischen Tapas genießen kann, dann fetzig-funkig, dass keiner mehr ruhig sitzen bleiben kann. Von 21 Uhr bis nach 24 Uhr spielt die Band, bis 2.30 Uhr rockt Linley Mack die Turntables selbst.

Lesen Sie auch: Top 5 Clubs in München

Einlass ist jeweils ab 19 Uhr. Ab 21 Uhr entern die Musiker den Laden. Der Eintritt ist frei, deswegen empfiehlt es sich, rechtzeitig zu reservieren (info@lardy.de) oder frühzeitig da zu sein. Special Guest am 27. Februar ist Julian Williams. Der Sohn von Schauspieler Ron Williams wird diesmal mit seiner großen Stimme die Musiker unterstützen. Hier gibt‘s einen kleinen Vorgeschmack:

LESETIPP

Pop Art Urgestein zeigt seine Kunst im MUCA

Pop Art Urgestein James F. Gill zeigt fünf tage lang im MUCA Museum seine Kunst. Der 82jährige gilt als noch lebender Mitbegründer des US-Pop Art und war 'per Du' mit Stars wie: Martin Luther King, John Wayne oder Kirk Douglas.

Brauereigasthof Aying: Ayinger Fischwoche mit Jubiläum

'Die Fischköppe treffen auf die Knödelfresser‘ - vor 30 Jahren war es ein gewagtes Unterfangen, im tiefsten Süden eine ganze Woche den Nordsee-Fischen zu widmen. 2017 schreibt der Brauereigasthof Aying damit jetzt 30-jährige Geschichte! Noch bis Sonntag: 2. April 2017!