Home / News / Barbaratag a la Mon Cheri

Barbaratag a la Mon Cheri

Glamour, Kirschzweige, Stars! Auch in diesem Jahr kamen wieder zahlreiche Prominente zum ‚Barbaratag a la Mon Cheri‘ nach München. Für den guten Zweck versteht sich, genauer gesagt, um Glück weiterzugeben. Am Barbara Tag ist es fester Brauch, Kirschzweige zu verschenken und diese ins Wasser zu stellen. Blühen die Zweige an Heiligabend, verheißt dies dem Beschenkten Glück für das kommende Jahr. Mon Chéri ließ diese schöne Tradition auch in diesem Jahr wieder aufleben und lud zahlreiche Prominente, darunter und viele internationale Stars, nach München ein.

Barbaratag-Mon-Cheri-Fotocredit-Franziska-Krug
Helena Christensen kam extra aus New York. Fotocredit: Franziska Krug von GettyImages

Allen voran Model-Ikone und Fotografin Helena Christensen, die nach vielen Jahren endlich einmal wieder aus ihrer Wahlheimat New York nach Deutschland gekommen war. Sie war die diesjährige Glückspatin: ‚Ich kannte die Tradition des Barbara Tages bislang nicht, habe aber aus diesem Anlass viel darüber gelernt. Mir gefällt die Idee, anderen Glück und Hoffnung zu geben‘, so Helena Christensen, die in einer opulenten Traumrobe von ‚Marchesa‘ im Blitzlicht stand: ‚Es ist ein so schönes Kleid, dass ich es am Liebsten auch an Weihnachten tragen würde. Weihnachten ist bei mir ein Familienfest. Ich feiere mit der ganzen Familie –  mit meinem wunderbaren Sohn natürlich – und mit vielen Traditionen. Wir tanzen um den Weihnachtsbaum und dann gibt es jede Menge köstliches Essen. Wir Dänen feiern wie die Deutschen am 24. Dezember Weihnachten. Am 25. habe ich dann Geburtstag.‘ Gemeinsam mit Ferrero-Geschäftsführer Carlo Vassallo übergab sie auf der Bühne den Spendenscheck in Höhe von 57.550 Euro an ‚Gesicht zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V.‘

Iris Berben nahm den Scheck für die Organisation entgegen. Die Schauspielerin unterstützt den im Jahr 2000 gegründeten Verein, der sich für ein weltoffenes und tolerantes Deutschland einsetzt. ‚Ich bedanke mich, dass Sie alle heute so zahlreich hier sind‘, sagte sie auf der Bühne. ‚Die Organisation unterstützt das, was für unsere Gesellschaft, für uns alle wichtig ist. Sie kämpft gegen Ausgrenzung und jede Form von Diskriminierung. Es ist wichtig, aufzustehen und Gesicht zu zeigen.‘

Im Blitzlicht stand vor allem auch Model Kelly Rohrbach. Das Model soll Gerüchten zufolge mit Hollywood-Star Leonardo DiCaprio verlobt sein. In einer weißen Traumrobe von Escada (Schmuck: Piaget; Tasche: Fendi) strahlte sie in die Kameras: ‚Ich bin zum ersten Mal in München, zum ersten Mal überhaupt in Deutschland. Ich habe diesen Termin hier mit zwei Mode-Shootings verbunden. Morgen geht es zurück nach Los Angeles.‘ Wie feiert sie Weihnachten? ‚Mit der Familie‘. Auch mit Leonardo? Diese Frage wollte sie nicht beantworten…. Bei Süßem wird übrigens auch sie schwach: ‚Ich habe vorhin im Hotel noch die Schokolade aus der Mini-Bar verdrückt.‘

Sarah Biasini, die Tochter der unvergessenen Romy Schneider, war extra aus Paris angereist. ‚Ich feiere zum ersten Mal den Barbara Tag. Wenn die Zweige an Weihnachten blühen, dann bringt das Glück. Mir gefällt diese Idee, und es ist für den guten Zweck, deshalb freue ich mich hier zu sein. Weihnachten feiere ich zu Hause in Paris mit meiner Familie und Freunden.‘

Durch eine Selfie-Aktion wurde die Spendensumme vor Ort weiter erhöht. Auch Verona Pooth bewies Herz: ‚Ich bin zum ersten Mal hier, habe aber schon viel von dieser Veranstaltung gehört. Ich werde die Zweige zu Hause ins Wasser stellen, denn das soll Glück bringen. 2015 war ein glückliches Jahr für mich. Ich habe wunderbare Kinder und einen wunderbaren Mann, und wir sind alle gesund. Was will man mehr? Wir haben zu Hause schon einen zwei Meter hohen Weihnachtsbaum stehen und bin deshalb auch schon in Weihnachtsstimmung. Weihnachten feiern wir ganz traditionell. Wir ziehen uns festlich an und es gibt eine Weihnachtsgans. Für die ist aber die Mutter von Franjo zuständig.‘

Lilly Becker zählt zu den Stammgästen bei der Veranstaltung. Sie traf dieses Mal allerdings mit Verspätung ein: ‚Der Anschlussflug hatte leider Verspätung. Ich habe eine 18-stündige Reise hinter mir. Ich bin aber froh, dass ich es noch hierher geschafft habe. Diese Veranstaltung hat für mich Tradition, ich bin jedes Jahr hier. Weihnachten feiern wir zu Hause in London – mit der ganzen Familie. Am 24. gehe ich in die Kirche und danach gibt es für die Kinder Geschenke‘, erzählte sie. ‚Ich koche selbst: Hühnchen, Rind und Lamm. Am 25. schlafen wir dann lange aus und genießen einen entspannten Tag‘, so Lilly, die in roter Robe glänzte: ‚Es ist kein neues Kleid, ich habe es schon zehn Jahre lang im Schrank.‘ Was bedeutet Glück für sie? ‚Gesundheit‘, meinte sie wie aus der Pistole geschossen. ‚Gesundheit ist das Wichtigste im Leben. Das ist auch mein Wunsch für das kommende Jahr.‘

Moderatorin Frauke Ludowig führte wie in den Vorjahren charmant durch die Veranstaltung­­ – in einer ausladenden Traumrobe von ‚Lana Mueller Couture‘:  ‚Das Moderieren ist in diesem Kleid kein Problem, nur sitzen ist schwierig‘, lachte sie. Auch sie ist jedes Jahr mit dabei: ‚Diese Veranstaltung gehört für mich zur Vorweihnachtszeit dazu. Wir geben heute Glück weiter – was gibt es Schöneres?‘

Dabei: Model-Ikone Tatjana Patitz (in ‚Talbot Runhof‘), die extra aus den USA angereist war, Claudia Effenberg (kam im Smoking anstatt im Abendkleid: ‚Ich habe mich heute von Angelina Jolie inspirieren lassen. Ich habe ein Foto von ihr im Smoking gesehen und fand das klasse‘), It-Girl Sophie Hermann, die Stieftochter von Uschi Glas, die zum ersten Mal dabei war, Top-Model Franziska Knuppe, Mode-Bloggerin Diana zur Löwen (Gründerin des YouTube-Kanals ‚Dfashion‘), Model Alena Gerber und DJane Giulia Siegel (feierten tags zuvor den Johnnie Walker Blue Label Pop-up-Store), Prinzessin Minzi zu Hohenlohe (in ‚Talbot Runhof‘), PR-Lady Renata Kochta (mit Babybäuchlein – sie ist im sechsten Monat schwanger: „Es wird ein Mädchen“), Nadja Fürstin zu Schaumburg-Lippe, u.v.m.

© Andrea Vodermayr

LESETIPP

obermaier-baeder

Obermaier Bäder: Neue Abyss-Kollektion und Holzkunst im Showroom

Abyss Inhaber Celso de Lemos war letzte Woche in München, um die Highlights seiner exklusiven Homewear-Kollektion bei Obermaier Bäder persönlich vorzustellen. Die Holzskulpturen des portugiesischen Holzkünstlers Paolo Neves werden bis Heiligabend im Münchner Stammhaus zu sehen sein.

audi-luna-quattro

Audi baut Mond-Rover: Audi lunar quattro

Ende 2017 fliegt der erste Audi auf den Mond und damit fährt der erste Bayer auf dem Erd-Satelliten! Der Rover 'Audi lunar quattro' ist nach umfangreichen Tests bereit, eines der schwierigsten Terrains zu erkunden. Audi will mit dem Projekt den Google Lunar XPRIZE gewinnen!