Home / Kunst & Kultur / Haute Couture in Porzellan von Bustelli bis Westwood: Exklusive Ausstellung im Bayerischen Nationalmuseum

Haute Couture in Porzellan von Bustelli bis Westwood: Exklusive Ausstellung im Bayerischen Nationalmuseum

Bis 31. Oktober 2010 wird in München eine außergewöhnliche Porzellanausstellung präsentiert. Die Commedia dell‘ Arte Figuren des Modelleurs Franz Anton Bustelli für die Manufaktur Nymphenburg gehören zu den delikatesten figürlichen Schöpfungen der Porzellankunst des 18. Jahrhunderts. Anlässlich ihres 260jährigen Bestehens ließ die Porzellan Manufaktur Nymphenburg durch 16 renommierte Couturiers die Figurinen neu ‚einkleiden‘ und jetzt hat man die Möglichkeit, im Bayerischen Nationalmuseum sich die außergewöhnlichen Meisterstücke anzusehen.

Von Vivienne Westwood bis Gareth Pugh zogen die 16 angesagtesten Modeschöpfer für die Nymphenburger Porzellanmanufaktur die Porzellanfiguren neu an und ihre außergewöhnlichen Visionen werden in der Ausstellung ‚Haute Couture‘ zusammen mit den einzigartigen Rokokoausführungen aus der bedeutenden Porzellansammlung des Bayerischen Nationalmuseums präsentiert.

Ergänzt wird die Schau durch eine Auswahl prächtiger Damen- und Herrenroben des 18. Jahrhunderts aus der Kostümsammlung des Museums. Die Ausstellung wird von einem Programm aus Führungen, Vorführungen und Workshops im Bayerischen Nationalmuseum und in der Porzellan Manufaktur Nymphenburg begleitet.

Bayerisches Nationalmuseum, Prinzregentenstraße 3, 80538 München, Tel. +49 89 211 2401, aktuelle Informationen zu Führungen und Veranstaltungen Tel. +49 89 211 24 280

Di bis So 10 bis 17 Uhr, Do Abendöffnung bis 20 Uhr, Montags geschlossen


LESETIPP

Kaufen vom Bauträger: Diese fünf Fragen sollte man mit ‚Ja‘ beantworten!

Diese fünf Fragen sollte man mit 'Ja' beantworten!

Bergsteiger-Legende Reinhold Messner als Regisseur, Sohn Simon gibt Schauspiel-Debüt

'Ama Dablam - Drama am heiligen Berg' ist der Titel des neuen Films von Bergsteiger-Legende Reinhold Messner. Im Interview spricht er über die gefährlichen Dreharbeiten und die Zusammenarbeit mit seinem Sohn Simon, welcher im Film eine wichtige Rolle spielt!

Advertisement