Home / Kunst & Kultur / Bernheimer Galerie beflügelt die Phantasie

Bernheimer Galerie beflügelt die Phantasie

Lone-Tree-copyright-Michel-Kenna
Eins der vielen Gemälde und Photographien während der Ausstellung in der Bernheimer Galerie: Lone Tree, Bibaushi, Hokkaiso, Japan 2004, Copyright Michel Kenna

4o exklusive Gemälde und Photographien – von Jean Cocteau mit ‚Sphinx‘ bis zu Michel Kenna mit ‚Lone Tree‘ – kann man ab sofort in der Bernheimer Galerie erkunden, stehen sie alle unter dem verheißungsvollen Motto EVERY PICTURE TELLS A STORY.

Der Galerist Konrad O. Bernheimer pflegt die alte Tradition, macht aber auch immer etwas Neues. In vierter Generation als alleiniger Inhaber der Bernheimer Kunstgalerie und des traditionsreichen Kunsthandels Colnaghi in London hat er sich seit zehn Jahren auf den Handel mit alten Meistern vom 16. bis ins 19. Jahrhundert spezialisiert. Seine Tochter Bianca ist seit 2003 die Fachfrau für moderne Fotografien des 19. und 20. Jahrhunderts. Diese Kombination ergänzt sich sehr gut und bietet gerade bei den wechselnden Ausstellungen Kunst für jede Altersklasse.

Bis 23. Januar 2010 läuft die neue Ausstellung mit Gemälden und Photographien EVERY PICTURE TELLS A STORY.
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 11 bis 16 Uhr.

Bernheimer, Brienner Strasse 7, 80333 München, Tel. +49 89 22 66 72

LESETIPP

Tegernsee kann Beach Club

Die 2014 renovierte Fährhütte 14 mit dem exklusivsten Badestrand am Tegernsee kann jetzt Beach Club auf bayerisch, dafür sorgen die Althoff Hotels, zu denen auch das Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern gehört.

Lanserhof Tegernsee: Das Kloster des 21. Jahrhunderts

Nach Lans (Tirol) und Hamburg haben jetzt auch die Münchner mit dem Lanserhof Tegernsee eines der modernsten Gesundheits-Resorts Europas vor den Toren der Stadt. Im Lans-Konzept wird klassische Schulmedizin und alternative Heilmittel miteinander kombiniert.

Advertisement