Home / Beauty & Healthy / Münchnerin entwickelt neues Bio-Lifting

Münchnerin entwickelt neues Bio-Lifting

Schauspielerinnen wie Christine Kaufmann oder Sophie Wepper, Prominente wie Kristallerbin Diana Langes- Swarovski haben es längst ausprobiert: die innovative BYONIK® Methode, welche ein nicht-invasives, schmerzfreies Bio-Lifting ermöglicht. Nicht nur erste Fältchen werden gemindert, mit einem Kaltlaser werden wichtige Nährstoffe für die Haut wieder in die Zellen geschleust. Wie das Bio-Lifting funktioniert und wie Angela Frommer von der Münchner Beauty-Firma ‚beauty lumis‘ auf die innovative Methode kam? Wir haben nachgefragt!

Bio-Lifting
Das ist der Kaltlaser von Byonik aus. Fotocredit: Byonik

Wie kam es zur Gründung ihrer Beauty-Firma?

Angela Frommer: ‚Mich faszinierte schon immer die Funktionsweise unserer Haut und die Frage nach sanften und biologischen Wirkmechanismen zur Hautverjüngung und Straffung. Die mir angebotenen Anti-Aging Behandlungen konnten mich nicht nachhaltig überzeugen und so habe ich beauty lumis gegründet.‘

Was ist das Besondere ihrer Beauty-Behandlung?

Angela Frommer: ‚Wir haben einen Kaltlaser auf Grund einer Studie der Universität Ulm entwickelt. Diese zeigte uns, dass Zellen sich bei bestimmten Lichtfrequenzen zusammenziehen. Nach der Bestrahlung dehnen sie sich erneut aus und nehmen Nährstoffe auf wie ein Schwamm. So haben wir einen 2- Frequenz-Simultan-Laser ‚BYONIK® PROFESSIONAL max‘ mit Wissenschaftlern der Universität Ulm entwickelt und seine Frequenz an den individuellen Puls der behandelten Person angepasst. Die Antioxidantien im BYONIK® Hyalurongel können mit dieser Methode direkt in die Zellen eingebracht werden. Bei regelmäßiger Anwendung verjüngt sich das Erscheinungsbild nachhaltig. Die Einzigartigkeit der Methode wurde mit einer Patenteintragung für Deutschland und Europa offiziell bestätigt – eine seltene Auszeichnung in der Kosmetikbranche..‘

Ist die Behandlung schmerzfrei?

Angela Frommer: ‚Die Methode ist absolut schmerzfrei ohne Einschränkungen. BYONIK® arbeitet natürlich sanft, ist völlig schmerzfrei und zeigt dabei eine so erstaunliche wie nachhaltige Wirkung. Man hat zudem keine Ausfallzeiten wie bei anderen Methoden.‘

Warum muss der Puls während der Behandlung gemessen werden?

Angela Frommer: ‚Genau auf diesen Puls stellt sich der Laser fortlaufend automatisch ein. Er gibt die Energie mit jedem Pulsschlag in der leicht diastolischen Herzfrequenz auf die Haut ab. Zu diesem Zeitpunkt sind die Zellen am aufnahmefähigsten und damit ist der Effekt auch höher, weil dann entsprechend mehr Hyaluron und Antioxidantien aufgenommen werden können. Und da der BYONIK® PROFESSIONAL max infrarotes und rotes Licht kombiniert, können alle Hautschichten optimal erreicht werden.‘

Warum sprechen Sie bei der Methode von Bio-Lifting?

Angela Frommer: ‚Wir stoßen im Prinzip einen natürlichen Prozess an. Die Energie des Lasers verändert die Ordnung in der Wasserhülle so, dass Moleküle samt Ablagerungen von den elastinen Fasern gestreift werden. Das Ergebnis: das Elastin wird wieder beweglicher, die Spannkraft der Haut verbessert sich, das Bindegewebe strafft sich und Konturen werden definierter. Dr. Andrei Sommer und Dr. Dan Zhu beobachteten in ihren Testreihen drei Effekte: 1.) Die Laserenergie aktiviert den DNA-Schutz 2.) Die gezielte Entfernung von Ablagerungen befreit die elastinen Fasern. 3.) Das Laserlicht aktiviert die Aufnahme von Antioxidantien. Und die Münchner Dermatologin Frau Dr.med. Weigl-Heider bestätigt die sichtbaren Ergebnisse.‘

Wieviel Zeit muss ich mitbringen?

Angela Frommer: ‚Eine Behandlung dauert ca. 60 Minuten. Je nach Alter und Hautbeschaffenheit empfehlen sich anfangs etwa sechs Anwendungen in kürzeren Abständen. Das entschlackt die elastinen Fasern gründlich und bringt den Hautstoffwechsel sowie die Hautfeuchtigkeit in Gang. Danach reicht eine Behandlung pro Monat, um die Ergebnisse aufrecht zu erhalten.‘

In welchem Alter sollte man mit einem Bio-Lifting anfangen?

Angela Frommer: ‚Prinzipiell profitiert man unabhängig von Alter, Geschlecht oder Hauttyp von BYOINK® . Ich empfehle spätestens ab dem 30 Lebensjahr mit regelmäßigen Behandlungen zu beginnen. Es ist nie zu spät, anzufangen. Die heutige junge Generation kann aber früh die Weichen stellen, um bis ins hohe Alter jünger auszusehen.‘

Die BYONIK® Behandlung wird je nach Region zwischen 119,– und 169,- Euro angeboten. Weitere Informationen und wer das Bio-Lifting in Eurer Umgebung anbietet: byonik.net

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München