Home / München exklusiv / BMW International Open 2010 vom 24. bis 27. Juni im Golfclub München Eichenried

BMW International Open 2010 vom 24. bis 27. Juni im Golfclub München Eichenried

Noch nie in der 22jährigen Geschichte der BMW International Open 2010 war das Teilnehmerfeld an Weltklassegolfern so zahlreich. Drei Spieler aus den Top Ten der Weltrangliste werden vom 24. bis 27. Juni 2010 im Golfclub München Eichenried sicher abschlagen. Paul Casey (England), die aktuelle Nummer sieben des Rankings, Ernie Els (Südafrika), die Nummer acht, und Martin Kaymer (Mettmann), die Nummer neun, spielen um zwei Millionen Euro Preisgeld und einen der prestigereichsten Titel auf der European Tour. Außerdem werden Sergio Garcia (Spanien), Sir Nick Faldo (England), Ryder Cup Kapitän Colin Montgomerie (England), Bernhard Langer (Deutschland) und auch Nick Dougherty (England) an den Start gehen.

Aus Deutschland treten insgesamt 11 Profigolfer und zwei Amateure an: Bernhard Langer, Martin Kaymer, Arwed Fischer (Hamburger GC), Stephan Gross jr., Florian Fritsch (Albus Sportmanagement), Marcel Siem, Alex Cejka, Nicolas Meitinger (Avantgarde Consulting), Christopher Trunzer, Constantin Schwierz (Golf Valley), Tino Schuster (GC Eichehmed) und zwei Amateure Alexander Kappe (Paderborner Land Golfclub), Maximilian Kieffer (Land und Golf Club Hubbelrath).

Mehr Infos und Startzeiten BMW International Open 2010!


LESETIPP

Exklusive Dom Perignon Malle Plenitude zu Ersteigern: 10.12. (14 Uhr!)

Alle Hintergründe zu den Malles Plénitudes, welche über Auctionata ab einem Startpreis von 36.000 € am 10. Dezember in der Auktionsshow versteigert werden. Die Show kann von überall auf der Welt via Desktop, Tablet, der Auctionata Live iPhone App und Facebook Live verfolgt werden und man kann live mitbieten!

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?