Home / News / BMW Open Players Night: Treffpunkt der Münchner Schickeria

BMW Open Players Night: Treffpunkt der Münchner Schickeria

Es lebe der (weiße) Sport… So (oder so ähnlich) lautet die Devise jedes Jahr bei der ‚Players Night‘ im Rahmen des Tennis-Turniers BMW Open. Die Veranstaltung gilt als DAS gesellschaftliche Highlight im Rahmen des berühmten Herren-Turniers, das jedes Jahr in der bayerischen Hauptstadt ausgetragen wird (bis 4. Mai). die Veranstaltung, die in diesem Jahr im ‚Rilano No. 6‘ über die Bühne ging, ist ein angenehmer (Pflicht-)Termin für die Helden des weißen Sports, aber auch ein beliebter Treffpunkt für die Münchner Schickeria.

Regina-Halmich-Magdalena-Brzeska-Sonja-Kiefer-Fotocredit-schneider-press
Regina Halmich, Magdalena Brzeska und Sonja Kiefer übten schonmal das Posen mit dem Tennis-Schläger

Im Blitzlicht stand vor allem Tennis-Ass Tommy Haas. Er ist Stammgast bei Turnier und Party: ‚Ich bin immer gerne hier in München und treffe alle, die ich sonst nicht so oft sehe: meine Familie, meine Schwestern, meine Neffen. Ich freue mich, hier heute einen schönen Abend mit meinen Schwestern zu verbringen.‘ Seine Frau hatte er nicht zur Party mitgebracht: ‚Sie kommt erst morgen nach‘, so Haas.

Überrschungsgast war in diesem Jahr Oliver Pocher. In einem dunklen Anzug mit Krawatte und  – sportlich, sportlich  – mit Turnschuhen an den Füßen schlug er um kurz vor 21 Uhr bei der Fete auf. Ohne seine Freundin, Tennis-Ass Sabine Lisicki. ‚Heute geht’s um Herrentennis, das ist etwas anderes als Damentennis. Deshalb bin ich alleine hier‘, erklärte er die Solotour.

Ebenfalls mit von der Partie(y) war Guido Westerwelle. Ihn hätte man vielleicht nicht unbedingt bei einer solchen Veranstaltung vermutet. Aber sein Partner Michael Mronz hatte die Veranstaltung in diesem Jahr erstmals organisiert.

So hoch wie nie war die Promi-Dichte in diesem Jahr: Schauspieler Florian David Fitz hatte sich unter die Tennis-Elite gemischt, ebenso wie Kunstturnerin Magdalena Brzeska und Ex-Boxerin Regina Halmich, ‚In Zeiten von Boris Becker hat wohl jeder Tennis geschaut – auch ich. Tommy Haas fand ich vom Gesamtpaket her immer ganz attraktiv‘, erzählte Regina Halmich. Was ihre eigenen Tenniskünste angeht bezeichnete sie sich als  ‚Freizeitspielerin‘.

Bei XL-Büffet (Sushi, Vitello Tonnato, Spargel, Maispoularde mit Kartoffelgratin) feierten außerdem: Moderatorin Alexandra Polzin, die von ihrem Mann Gerhard Leinauer begleitet wurde (‚Ich habe früher Tennis gespielt, aber seit einer Knieverletzung drehe ich mittlerweile nur noch beim Tennis‘, so Alexandra Polzin), Turnierdirektor Patrik Kühnen, Ex-Torhüter Jens Lehmann, Sport-Moderator Norbert Dobeleit, Radiomoderatorin Verena Kerth, Martin Krug mit Freundin Julia Trainer, Marc Autmaring (Wempe), Ex-Hockey-Ass Stefan Blöcher, Moderatorin Viola Weiß, Tennis-Ass Philipp Kohlschreiber, DJ John Munich, Hans Devisser (BMW) und Ex-Tennis-Ass Renata Kochta mit Lebensgefährte Thomas.

© Andrea Vodermayr

LESETIPP

Exklusive Dom Perignon Malle Plenitude zu Ersteigern: 10.12. (14 Uhr!)

Alle Hintergründe zu den Malles Plénitudes, welche über Auctionata ab einem Startpreis von 36.000 € am 10. Dezember in der Auktionsshow versteigert werden. Die Show kann von überall auf der Welt via Desktop, Tablet, der Auctionata Live iPhone App und Facebook Live verfolgt werden und man kann live mitbieten!

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?