Home / Shopping / Mode / Sportliche Shoperöffnung: BOGNER FIRE + ICE

Sportliche Shoperöffnung: BOGNER FIRE + ICE

Ein sportlicher Wind weht ab sofort durch die Münchner ‚Fünf Höfe‘. In dem Einkaufs-Mekka, genauer gesagt in der Theatinerstrasse 16 direkt neben der Bar Comercial, öffnete jetzt der BOGNER FIRE + ICE STORE seine Pforten, der weltweit zweite Monobrand-Store der Marke. Auf 100 m² finden Sportsfreunde und Shoppingfreudige die Sports- und Activewear-Kollektionen von Bogner Fire + Ice – vom Badeanzug bis zur Skijacke.

DJ Peter Kliem, Snowboarderin Amelie Kober mit Willy Bogner und Oskar Lauterbach brachte seine Freundin mit.

Am Donnerstagabend wurde das neue Geschäft offiziell eingeweiht. Gastgeber Willy Bogner konnte rund 350 überwiegend junge und hip gestylte Gäste in dem neuen Geschäft begrüssen. Der Mode-Unternehmer hat eine ganz besondere Beziehung zu dieser Marke. Denn ‚Bogner Fire + Ice‘ hat die Wurzeln im Film ‚Feuer und Eis‘, welcher 1986 Millionen Zuschauer in die Kinos lockte und das Snowboarden populär machte: ‚Wir haben mit diesem Film die damals hippen Snowboarder aufgemischt. Die Snowboard-Szene stand dem klassischen Skisport damals ablehnend gegenüber. Aber mich als Filmemacher haben sie akzeptiert. Und es ist uns gelungen, mit ‚FIRE AND ICE‘ die Jungen, die nächste Generation, anzusprechen. Es war zu Beginn eine junge, sportliche und lässige Kollektion. Mittlerweile hat sich die Marke weiter entwickelt. Sie ist eine eigenständige, aber trotzdem immer noch legere Marke. Bei ‚FIRE AND ICE‘ darf es ruhig jeansiger sein‘, meinte er. Warum hatte er sich ausgerechnet die ‚Fünf Höfe‘ als Location ausgesucht? ‚Man hat hier ein sehr gemischtes und Publikum und es ist entspannter und nicht ganz so exklusiv wie die Maximilianstrasse. Das passt gut zu unserer Zielgruppe.‘

Lauterbach-Sohn Oskar Lauterbach (mit Begleiterin namens Verena) sah sich den Laden genauer an: ‚Mich verbindet eine langjährige Freundschaft mit der Familie Bogner, deshalb bin ich hier. Wir leben in einer Stadt, aber man trifft sich viel zu selten. Das hier ist ein schöner Anlass, sich wiederzusehen‘, erzählte er.

Für Unterhaltung war gesorgt: Peter Kliem vom Club Rotes Kliff auf Sylt legte auf. Bei Aperol Sprizz und Fingerfood feierten außerdem dabei: Snowboarderin Amelie Kober, die ein Outfit von BOGNER FIRE + ICE trug, Free-Skier Sven Kueenle mit Freundin Kathrin Schaur, Gastro-Junior Matthias Reinbold (Franziskaner). Bogner Fire + Ice ● Fünf Höfe ● Theatinerstraße 16 ● 80333 München

LESETIPP

Schlemmerparadies Schrannenhalle: Eataly feiert Geburtstag

Die Schrannenhalle wurde mit Eataly zur italienischen Feinkost-Meile und im Januar feiert das italienische Feinkost-Unternehmen Geburtstag mit neuem Pop-up-Restaurant!

5 Sterne Hotel: Warum und wo man in München im siebten Himmel schläft!

Das The Charles Hotel, das Münchner Kindl der Rocco Forte Hotels, ist das neueste 5 Sterne Hotel in München im modernen Design. Das 2007 erbaute und preisgekrönte Haus beherbergt 160 Gästezimmer und Suiten, die mit 40 Quadratmetern Mindestgröße zu den größten Münchens zählen. Für 24 Suiten gibt es jetzt eine himmlische Matratze.