Home / News / Boogie Woogie Fest im kleinsten Luxus-Hotel Südtirols

Boogie Woogie Fest im kleinsten Luxus-Hotel Südtirols

Vom 11. bis 22. Mai 2014 prägt musikalischer Swing das zauberhafte Castel ‚Fragsburg‚ auf einem Ansitz zwischen Bozen und Meran. ‚Boogie Woogie‘ ist die schnellere Art des Pianoblues und Musik, welche nicht nur unterhält, sondern zum Tanzen geradewegs auffordert. 1928 in USA kreiert, stürmte ‚Boogie Woogie‘ die Hitparaden und auf der ganzen Welt tanzte man ab da an zu dem neuen Musikstil. Warum man sich das musikalische Fest in der Fragsburg nicht entgehen lassen sollte: Fünf Gründe!

boogie-woogie-festival
Die Fragsburg liegt hoch über Meran und ist das kleinste Luxushotel Südtirols. Rechtes Bild: Der Schweizer Silvan Zingg war der einzige Europäer, welcher zur Masters of Blues & Boogie Piano Night in South Carolina eingeladen wurde.

In maximal 3 Auto-Stunden ist man von München in Meran. Mit nur 20 Zimmern und Suiten ist das Relais & Chateaux Castel Fragsburg der ‘place to be’ in den Südtiroler Alpen. Zwölf Tage im Mai ist das Hotel ‚Boogie Woogie‘-Hochburg.

  • Silvan Zingg zählt zu den besten Boogie Woogie Pianisten der Welt und er wird Mitte Mai 2014 in der Fragsburg in Südtirol aufspielen. Einer der größten Rock’n’Roll-Musiker ‚Chuck‘ Berry sagt über ihn: ‚Silvan spielt so, als käme er aus St. Louis, er könnte mein Blues Bruder sein.‘
  • Ob Montreal, New Orleans, Monterey, Vancouver oder Paris – auf allen Jazz-Festivals ist ‚Boogie Woogie‚ Bestandteil der coolsten Musik-Einlagen!
  • Keine Menschenseele weit und breit! Das Castel Fragsburg liegt etwa 5 km von Meran entfernt in den Bergen auf 750 m Höhe und bietet einen fantastischen Panoramablick ins Tal und auf die umliegenden Berge. Egal wie laut es auf dem Festival wird, es gibt hier oben keinen Nachbarn, welcher sich über Ruhestörung beklagt oder auf Nachtruhe besteht. Die besten Voraussetzungen für das zwölf Tage lange ‚Boogie Woogie-Fest‘.
  • Traumhafte Verbindung von Dinner mit Musik: Ab 19 Uhr Champagner Aperitif bei Luis Haller in der Sternenküche mit 5 Gang Degustationsmenü mit Wahlmöglichkeiten. Ruhig sanfte Blues-Musik zum Essen und etwas rhythmischer danach … (Preis: ab 98 € p.P.). Vom Michelin über Gault Millau bis hin zu Veronelli in den höchsten Tönen gelobt, spricht man in der Region von einem ‚Shooting Star‘ und längst gehört er zu den Besten Südtirols. Hier trifft Sterneküche auf Sternemusik! Mehr zur Fragsburg-Küche!
  • Ab 18. Mai komplettieren zusätzliche Tanz-Show-Einlagen das Musik-Fest-Programm. Hotel-Gäste können hier individuell und ganz ohne Zwang ihre Tanzkenntnisse aufbessern!

Ab 194,00 €uro (je nach Kategorie) kostet die romantische Nacht im Jagdschlösschen inklusive eines 5 Gang à la carte Dinners, reichem Frühstück mit hausgemachten Spezialitäten sowie Zugang zum Alpine Healthcare Spa. Zwölf Tage im Mai gibt es ‚Boogie Woogie‘ on top! Mehr zum Hotel!

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München