Home / News / Bülow Residenz: Erste Adresse für ein Dresden-Wochenende (auch mit Golf!)

Bülow Residenz: Erste Adresse für ein Dresden-Wochenende (auch mit Golf!)

Im weltweit bekannten Barockviertel in Dresden gibt es viele Häuser mit prunkvollen Fassaden in romantischen Gassen mit aus alter Zeit stammenden Pflastersteinen. Doch nur eins gehört zu den ältesten Herrenhäusern Sachsens mit dem Flair eines florentinischen Palazzos, wo man residieren kann. Was das Hotel so besonders macht? Während der ersten ‚Relais & Chateaux Golf Trophy‘ Ende Juli 2014 fand hier der Empfang für das Golfturnier des Schwestern-Hotels ‚Bülow Palais Dresden‚ statt. Von Anfang an schaffte Hotel-Direktor Ralf J. Kutzner Synergien zwischen den beiden Hotels ‚Bülow Palais Dresden‘ und ‚Bülow Residenz‘ und garantiert damit immer wieder Überraschungen für seine Gäste!

Buelow-Residenz-Fotocredit-BR
1730 legte Ratsbaumeister Johann Gottfried Fehre den Grundstein für das Hotel, als er hier sein Wohnhaus errichtete. Fotocredit: Bülow Residenz Dresden

1993 eröffnete das Stuttgarter Immobilien-Erfolgspaar Monika und Horst Bülow ihr erstes exklusives Hotel in Dresden, welches sie drei Jahre lang liebevoll aufbauten, mit dem Schweizer Interior-Guru Carlo Rampazzi einrichteten und sich mit Ralf J. Kutzner fürs Management einen der Top 50-Hoteliers Deutschlands an Bord holten. Mit 23 eleganten Zimmern und fünf Suiten schreiben sie Dresdner Hotelgeschichte, da man es als einziges Hotel in Dresden exklusiv buchen kann und es zu den ältesten Herrenhäusern des Stadt zählt. Man kann die Geschichte des Hauses erahnen, dessen Platz 1730 von Ratsbaumeister Johann Gottfried Fehre als privates Wohnhaus auserkoren wurde. Als Bauherr verantwortete er die Augustenbrücke, die Dreikönigskirche und nach dem Tod des Architekten George Bähr vollendete er sogar die Frauenkirche und alles kreierte er hier auf seinen Plänen in der Rähnitzgasse 19, von welcher man zu Fuß auch all diese Sightseeing-HotSpots perfekt erreichen kann. Mit einem barocken und reich verzierten raumhohen Porzellanofen sowie einen Lüster aus Dresdner Porzellan findet man im Hotel kostbare Antiquitäten aus der Region. Im Sandstein-Gewölbekeller lagerten vor über 200 Jahren noch Wein und Lebensmittel. Seit Hotel-Beginn befindet sich hier eine nicht-öffentliche Bar mit Smokers Lounge, welche für Veranstaltungen exklusiv gebucht werden kann. Der ‚Place to be‘ ist allerdings der Innenhof, wo Hotelgäste frühstücken können und die Teilnehmer der 1. Relais & Chateaux Golf Trophy mit einem Barbecue ‚verführt‘ wurden.

buelow-residenz-dresden-innenhof-und-kellerbar-fotocredit-br
Im Innenhof (links) fand das exklusive ‚Golf-get-together‘ für die 1. Relais & Chateaux Hotel Golftrophy des Hotels ‚Bülow Palais‘ statt. Rechts traf man sich früher in der Kellerbar, in welcher so mancher alkoholisierte Träume hatte. Fotocredit: Bülow Residenz Dresden

Vier Jahre nach dem Hotel-Opening 1997 veranstaltete das Hotel bereits sein erstes Golfturnier, an welchen Ralf J. Kutzner bis heute festhält. Aus Zeitgründen schaffte er es selbst nur bis zur Platzreife, aber 2015 möchte er noch einmal mit Golf durchstarten. ‚Von Anfang an hatten wir golfende Dresden-Liebhaber, welche aus ganz Deutschland für unseren Golf- und Genuss-Golfcup extra anreisten‘, erzählt Kutzner. Sein treuester Turnier-Teilnehmer kommt aus Hessen und ist seit neun Jahren dabei. Was den Charme des Golfturniers im Golfclub Dresden Elbflorenz so ausmacht? ‚Zum Beispiel haben wir uns 2009 zum ‚Get-Together‘ in der Baustelle vom Bülow Palais getroffen (2010 eröffnete das Schwester-Hotel von der ‚Bülow Residenz‘). Im Jahr zuvor organisierte uns Herr Kutzner einen Besuch auf dem Turm der Dreikönigskirche mit tollen Blick auf die Stadt. Das sind Erinnerungen, welche man nie vergisst‘, schwärmt der Golf-Amateur. Doch besonders freuen sich alle Gäste auf die Gourmet-Verführungen des Hotels, welche während des Golfturnier-Tages bereits auf dem Golfplatz zelebriert werden. Abends geht es dann ins Sterne-Hotel-Restaurant vom Bülow Palais. Als eines der exklusivsten Restaurants Deutschlands kann sich heute das Caroussel mit Benjamin Biedlingmaier als jüngsten Sternekochs Sachsens schmücken. Dieses befindet sich im Bülow Palais, nur eine Querstrasse von der Bülow Residenz entfernt. Für wen der Golftag nicht erfolgreich war: beim wunderbaren 6-Gang-Gourmet-Menü sind die Bogeys schnell vergessen.

Bülow Residenz, Rähnitzgasse 19, 01097 Dresden, Tel. +49 351 8003291, www.buelow-residenz.de

LESETIPP

Oktoberfest-Comeback für Stefan Mross

Stefan Mross hat für seine Freundin Anna-Carina eine Ausnahme gemacht: 'Ich war schon 20 Jahre lang nicht mehr auf dem Oktoberfest!'

Armbrustschießen auf dem Oktoberfest: BMW feierte mit diesen Promis

Peter Mey rief beim traditionellen BMW Armbrustschießen auf dem Oktoberfest zum Mitsingen auf: 'Heit schiaß i’ mia an BMW, a BMW is schee ...'

Advertisement